[Rezension] Dich immer wiedersehen - Jennifer E. Smith


Preis: 12,99 €
Einband: eBook
Seitenzahl: 352
Reihe: Einzelband

Verlag: Carlsen

Inhalt
Stromausfall in New York: Lucy und Owen lernen sich irgendwo zwischen dem 10. und 11. Stock kennen, steckengeblieben im Fahrstuhl eines Hochhauses. Doch auch in völliger Dunkelheit sind sich die beiden gleich sehr sympathisch. Als sie nach ihrer Rettung durch die dunklen Straßen von Manhattan schlendern, steht für beide fest, dass sie ziemlich gut zusammenpassen. Doch mit dem Strom kehrt leider auch die Realität zurück: Lucy wird mit ihren Eltern in wenigen Tagen nach Europa ziehen. Wann und wo wird sie Owen wiedersehen?

Charaktere
Lucy ist eine sehr sture und unnachgiebige junge Frau. Sie ist sehr hilfsbereit und ich bezogen. Außerdem verletzen ihre Eltern sie sehr. Lucy ist alleine und einsam.

Owen ist ein sehr hilfsbereiter und fürsorglicher junger Mann. Er hält sich zurück und ist doch auch direkt. Des Weiteren ist er stur und will keine Hilfe. 

Meine Meinung
Der Stil ist langsam und das Buch ist auch sehr zäh. Leider tritt man in dem Buch oft auf der Stell. Man ist überall und doch auch nirgendwo. 

Zur Autorin

Jennifer E. Smith wuchs in der Nähe von Chicago auf und studierte an der Colgate University sowie an UniversityofSt Andrews in Schottland. Ihre Jugendbücher wurden in über 30 Sprachen übersetzt. Heute lebt und arbeitet Jennifer E. Smith in New York City.

Empfehlung
Leider kann ich euch das Buch nicht ans Herz legen. 


Bewertung
Ich gebe dem Buch 2/10 Punkte. 


Eure Mii

Kommentare