[Rezension] Myriad High - Was Sophie verschweigt - Carly Wilson

Preis: 9,95 €
Einband: Paperback
Seitenzahl: 240
Reihe: Myriad High #2
Verlag: dtv

Inhalt
Das Internatsleben geht weiter. 
Sophie kann es nicht fassen: Ben hat mit ihr Schluss gemacht. Dabei war sie gerade im siebten Himmel, nachdem sie es endlich ins Cheerleaderteam geschafft hatte. Und jetzt ist auch dort nichts mehr, wie es war, seit sie nicht mehr mit Footballstar Ben zusammen ist. Nur einer hält zu ihr, tröstet sie und hört ihr zu: Evan. Ausgerechnet Evan.

Meine Meinung
Zu erst ist zu erwähnen, dass es viele Sichten gibt. Mir persönlich sind es zu viele und man verliert schnell den Überblick. Aber diese vielen Sichten bieten natürlich auch Abwechslung und man erfährt vieles und doch nichts. 

Die Charaktere sind alle sehr individuell und jeder hat seinen Macken, aber mir waren es wirklich zu viele Charaktere. 

Zur Autorin
Carly Wilson wurde 1990 in Los Angeles als Tochter einer deutschen Mutter und eines amerikanischen Vaters geboren und wuchs zweisprachig auf. Sie studierte Informatik und hat ein paar Jahre als Web-Developer bei einem bekannten Internet-Unternehmen gearbeitet, wo ihr die Idee für ein Campus-Internat kam. Mittlerweile lebt sie als freie Autorin in Nordkalifornien und plottet weiter an den Schicksalen der Myriad-High-Schüler. In ihrer Freizeit skatet und surft sie mit ihrem Freund, engagiert sich im Tierschutz und baut Skulpturen aus dem Treibholz, das regelmäßig vom Pazifik vor ihrem Haus angespült wird. 

Empfehlung
Auf jeden Fall eine Empfehlung für Mädchen und Jungs ab ca. 11 Jahren, die sehr konzentriert ein Buch lesen können. 

Bewertung
Ich gebe dem Buch 5/10 Punkte.

Danke an dtv für die Bereitstellung des kostenlosen Rezensionsexemplars!

Eure Mii

Kommentare