[Rezension] All i want for Christmas - Julia K. Stein

Preis: 9,99 €
Einband: Taschenbuch
Seitenzahl: 352
Reihe: Einzelband

Verlag: Ravensburger

Inhalt
Eine Hochzeit im glitzernd-verschneiten New York – doch zwischen den Trauzeugen Pippa und Hunter fliegen die Fetzen. Die beiden können sich auf den ersten Blick nicht ausstehen. Nur bei einer Sache sind sie sich einig: Ihre besten Freunde passen nicht zusammen und dürfen auf keinen Fall heiraten. Mit allen Mitteln versuchen sie, die Hochzeit zu verhindern. Bis ein Kuss alles zwischen ihnen verändert …

Charaktere
Pippa ist eine sehr fürsorgliche und liebevolle junge Frau. Außerdem ist sie sehr besorgt und  loyal. Pippa ist auch sehr verschlossen und liebt es zu lernen. Sie ist ein wahres Organisationstalent und sie gibt alles für die Anderen. Des Weiteren ist sie etwas voreingenommen. 

Hunter ist ein sehr verletzter und voreingenommener junger Mann. des Weiteren ist er auch verletzlich und sehr loyal. Außerdem ist er sehr spontan und bestimmend. Hunter ist auch zurückgezogen. 

Meine Meinung
Der Schreibstil ist locker und zuckersüß. Man kommt super gut in die Weihnachtsstimmung und ist auch sehr mitreißend. Die Geschichte ist sehr berührend und ich liebe den Schnee, Winter und Weihnachten einfach. 

Zur Autorin
Julia K. Stein schreibt selbst häufig in Cafés. Aus eigener Erfahrung und den Gesprächen mit ihren internetsüchtigen Freundinnen entstand die Idee zu dem Roman "Liebe kann man nicht googeln". Julia K. Stein hat bereits Sachbücher und Kurzgeschichten veröffentlicht. 

Empfehlung
Wenn ihr ein schönes Weihnachts- und Winterbuch braucht, dann solltet ihr es euch definitiv holen. 

BewertungIch gebe dem Buch 8/10 Punkte!

Danke an Ravensburger für die Bereitstellung des kostenlosen Rezensionsexemplars!

Eure Mii

Kommentare