[Rezension] Morgen wirst du bleiben - Nica Stevens

Preis: 13,00 €
Einband: Taschenbuch
Seitenzahl: 384
Reihe: Einzelband
Verlag: Carlsen

Inhalt
Nach einem tragischen Fahrradunfall findet die 17-jährige Jill nur schwer in den Alltag zurück. Dass sie mit ihrer Familie nach Santa Barbara ziehen muss, ist ihr dabei auch keine große Hilfe. Ihr einziger Hoffnungsschimmer heißt Adam – der mit Abstand coolste Junge auf der neuen Schule. Doch schon bald spürt Jill in seiner Gegenwart noch etwas anderes als ein Kribbeln im Bauch – etwas Beunruhigendes. Denn je öfter sie Zeit mit ihm verbringt, desto mehr wenden sich Jills Mitschüler von ihr ab.

Charaktere
Jill ist ein sehr verschlossenes Mädchen. Sie igelt sich total ein und schottet sich auch ab. Des Weiteren zieht sie sich zurück und ist sehr verletzlich. Sie ist sehr von Schmerzen geplagt und sehr ruhelos. Jill ist auch sehr liebevoll, fürsorglich und will helfen. 

Adam ist ein sehr sanfter und fürsorglicher Junge. Er ist sehr liebevoll und zurückgezogen. Des Weiteren ist er sehr in sich gekehrt. Außerdem ist auch er sehr verletzlich. 

Meine Meinung
Die angesprochenen Themen sind super gut umgesetzt. Der Plot ist grandios und die Charakterentwicklung ist grandios. 

Das Buch ist verdammt berührend und ich hab ständig geheult. Es ist wahnsinnig tiefgründig und ja - mir fehlen immernoch die Worte. 

Zur Autorin
Nica Stevens, geboren 1976, ist Mutter von zwei Söhnen und lebt mit ihrer Familie in Deutschland. Schon als junges Mädchen war sie von Büchern fasziniert und begann schließlich, ihre eigenen Geschichten aufzuschreiben. Ihr Debüt „Verwandte Seelen" wurde auf Anhieb zum Bestseller. Seitdem lebt Nica ihren Traum und widmet sich hauptberuflich dem Schreiben von Liebesromanen. Für sie gibt es nichts Schöneres, als ihre Leser den Alltag vergessen zu lassen.

Empfehlung
Wenn ihr Cinder & Ella gelesen habt, dann leg ich euch dieses Buch auf jeden Fall ans Herz. Es ist so berührend und umwerfend. Ihr solltet es lesen.


Bewertung
Ich gebe dem Buch 10/10 Punkte.

Danke an Carlsen für die Bereitstellung des kostenlosen Rezensionsexemplars!

Eure Mii

Kommentare