[Rezension] Beim zweiten Kuss verwechselt - Sonja Kaiblinger


Preis: 17,00 €
Einband: Gebundene Ausgabe
Seitenzahl: 320
Reihe: Plötzlich verwandelt #2
Verlag: Oetinger

Inhalt
Du kannst sein, wer du willst! Aber weißt du auch, wer du bist? 
Manchmal sind Ophelias Verwandlungskünste praktischer als gedacht. Immerhin kann sie (in Gestalt von Amalia) endlich ihren Schwarm Cliff küssen. Doch dann heißt es für die ganze Schule: Auf zum Wettkampf in die Highlands. Und weil nicht nur Cliff und die echte Amalia mitfahren, sondern auch Ophelias Zwillingsschwester, ihre drei verrückten Tanten und Adrian, der total in Ophelia verschossen ist, sind Herzschmerz und Chaos vorprogrammiert. Seltsame Dinge passieren, und Ophelia weiß: Im Zeltlager treibt sich inkognito ein weiterer Verwandter herum. 


Charaktere
Orphelia ist ein sehr fürsorgliches und liebevolles Mädchen. Sie ist sehr besorgt und mutig. Des Weiteren ist sie sehr tapfer und hartnäckig. Orphelia ist ein wahnsinnig soziales und talentiertes Mädchen. Außerdem ist sie sehr unsicher und hält sich zurück. 

Lora ist ein sehr liebevolles und beschützendes Mädchen. Sie ist neidisch auf Orphelia und trotzdem talentiert. Des Weiteren ist sie sehr mutig und eifersüchtig. Lora ist auch ein sehr einschüchterndes und selbstbewusstes Mädchen. 

Meine Meinung
Der Schreibstil der Autorin ist sehr detailliert und authentisch. Des Weiteren ist der Schreibstil sehr locker und leicht. Die Seiten in dem Buch fliegen nur so und das mit dem Camp ist eine sehr coole Idee. Außerdem ist es sehr angenehm zu lesen.

Zur Autorin
Sonja Kaiblinger wurde 1985 in Krems geboren. Sie hat als Eisverkäuferin, Museumsführerin, Werbetexterin, Nachtwächterin, Flughafen-Mitarbeiterin und Werbespot-Darstellerin gearbeitet, bevor sie als Lehrerin ihre Brötchen verdiente. In jeder freien Minute brachte sie die Geschichten zu Papier, die ihr im Kopf herumspuken, bis sie den Sprung ins Dasein als freie Autorin wagte. Sie lebt zusammen mit ihrem Freund in Wien.

Empfehlung
Ich kann euch die Bücher der Autorin nur ans Herz legen. 

Bewertung
Ich gebe dem Buch 8/10 Punkte. 


Danke an Oetinger für die Bereitstellung des kostenlosen Rezensionsexemplars! 

Eure Mii

Kommentare