[Rezension] Wo mein Herz dich findet - Kathryn Taylor


Preis: 10,00 €
Einband: Taschenbuch
Seitenzahl: 336
Reihe: Einzelband
Verlag: Lübbe

Inhalt
Ein plötzliches Unwetter zwingt die junge Cara, in einer einsamen Gegend Unterschlupf zu suchen. Ihr Gastgeber Liam scheint ihr jedoch nur widerwillig Obdach zu bieten. Caras Neugier ist geweckt: Warum lebt der attraktive Mann so zurückgezogen? Ihr wird schnell klar, dass seine raue Schale nur Fassade ist. Sie verliebt sich leidenschaftlich in den Außenseiter. Aber Liam kann ihr keine Hoffnung auf eine gemeinsame Zukunft machen - denn sein dunkelstes Geheimnis droht ihre Familie zu zerstören ...

Charaktere
Cara ist eine sehr hoffnungsvolle und direkte junge Frau. Des Weiteren ist sie sehr gerade heraus und steht zu sich. Cara lässt sich nichts sagen und sich auch nicht beeinflussen. Sie bildet sich eine eigene Meinung und ist auch eher unabhängig. Außerdem möchte Cara alles perfekt machen und ist sehr mutig und kreativ. 

Liam ist ein sehr verschlossener und zurückgezogener junger Mann. Er ist sehr stur und direkt. Des Weiteren ist er sehr einsam und verbohrt. Liam ist ein sehr hoffnungsvoller und beschützender Mann. Außerdem ist er sehr besorgt. 

Meine Meinung
Das Buch ist wahnsinnig spannend und man erfährt auch wahnsinnig viel und doch irgendwie nichts. Es ist eine sehr schöne Geschichte für zwischendurch. Die Geschichte ist sehr unterhaltsam und spannend. Des Weiteren ist es mitreißend und fesselnd. 

Zur Autorin
Kathryn Taylor begann schon als Kind zu schreiben - ihre erste Geschichte veröffentlichte sie bereits mit elf. Von da an wusste sie, dass sie irgendwann als Schriftstellerin ihr Geld verdienen wollte. Nach einigen beruflichen Umwegen und einem privaten Happy End ging ihr Traum in Erfüllung: Mittlerweile wurden ihre Romane in 15 Sprachen übersetzt und haben Stammplätze auf den Bestsellerlisten.

Empfehlung
Wenn ihr ein schönes Buch mit Mittte 20 Jähirgen lesen wollt, dann seid ihr hier vollkommen richtig. Ich habe es sehr genossen mal etwas anderes zu lesen. 


Bewertung
Ich gebe dem Buch 8/10 Punkte.


Danke an Lübbe für die Bereitstellung des kostenlosen Rezensionsexemplars!

Eure Mii

Kommentare