[Rezension] Throne of Glass - Königin der Finsternis - Sarah J. Maas


Preis: 12,95 €
Einband: Taschenbuch
Seitenzahl: 784 
Reihe: Throne of Glass #4
Verlag: dtv

Inhalt
Celaena hat tödliche Wettkämpfe überlebt, ihr wurde das Herz gebrochen, sie hat sich den Schatten ihrer Vergangenheit gestellt und es überstanden. Jetzt kehrt sie zurück nach Adarlan. Aber nicht mehr als Celaena Sardothien, sondern als Aelin Galathynius, Königin von Terrasen. Doch bevor sie ihren Thron besteigen kann, muss sie noch offene Rechnungen begleichen. Da ist zum einen ihr alter Meister, der sie verraten und dem Tod überlassen hat. Und der König von Adarlan, der in seinem grenzenlosen Machthunger die Magie verbannt, ihre Eltern getötet und den ganzen Kontinent unterworfen hat. Eine Aufgabe, würdig einer Kämpferin, würdig einer dunklen Königin ...

Charaktere
Aelin ist sehr fürsorglich und liebevoll. Außerdem ist sie sehr eitel und lebt gerne luxuriös. Sie ist sehr beschützend und aufmerksam. Des Weiteren ist sie sehr stur und aufopferungsvoll. Aelin ist auch sehr hartnäckig und riskiert auch viel um ihre Liebsten in Sicherheit zu wissen. Sie ist auch sehr mächtig und schlau. 

Rowan ist ein sehr starrsinniger, sturer und hartnäckiger Mann. Er ist sehr impulsiv und mächtig. Außerdem ist Rowan sehr verschlossen und in sich gekehrt. Rowan ist sehr fürsorglich und neckend. Er ist auch herausfordernd und immer für Aelin da. 

Meine Meinung
Diese Autorin macht mich fertig. Man denkt, es neigt sich dem Ende zu und jetzt kann ja nichts mehr passieren und dann macht es einfach nur BÄÄÄÄÄÄÄÄÄM und man denkt sich oh mein Gott, wieso, was, warum? In diesem Buch trifft man auch auf viele Platzhirsche, aber das ist nicht so schlimm. Außerdem ist das Buch angenehm zu lesen. Es ist auch sehr abwechslungsreich und alles spielt zusammen. Man weiß einfach nie, was passiert und es gibt so viele Mindblows. Des Weiteren ist es wahnsinnig spannend und jede Seite ist eine Überraschung. 

Zur Autorin
Sarah J. Maas wuchs in Manhattan auf und lebt seit einiger Zeit mit Mann und Hund in Pennsylvania. Bereits mit dem ersten Entwurf zu >Throne of Glass< sorgte sie für Furore: Mit 16 veröffentlichte sie >Queen of Glass< (so der damalige Titel) auf einem Online-Forum für Autoren und initiierte damit eines der frühesten Online-Phänomene weltweit.

Empfehlung
Wenn ihr noch kein Buch der Autorin gelesen habt, dann holt das bitte schnell nach. Es lohnt sich. Glaubt mir. Es lohnt sich!


Bewertung
Ich gebe dem Buch 10/10 Punkte. 

Eure Mii

Kommentare