[Rezension] Auf den ersten Blick verzaubert - Sonja Kaiblinger

Bei diesem Buch handelt es sich um ein Rezensionsexemplar, welches mir vom Verlag kostenlos zur Verfügung gestellt wurde.


Preis: 17,00 €
Einband: Gebundene Ausgabe
Seitenzahl: 320
Reihe: Auf den ersten Blick verzaubert #1
Verlag: Oetinger

Inhalt
Verwandlung garantiert, verlieben nicht ausgeschlossen. Bis zu diesem Freitag war in Ophelias Leben alles stinknormal, so normal, wie es eben sein kann, wenn man drei Tanten und eine Zwillingsschwester hat, die sich spontan in Clownfische oder die Kellnerin verwandeln. Ophelia, 15, hat genug damit zu tun, das Chaos in Schach zu halten, und das wirklich Letzte, was sie wollte, war, diese magische Gabe ebenfalls zu bekommen. Vielleicht hilft ihr das Verwandeln ja dabei, sich ihren Traumtyp Adrian zu angeln? Oder ist sie dafür lieber ganz sie selbst?

Charaktere
Orphelia ist ein sehr fürsorgliches und liebevolles Mädchen. Sie ist sehr tollpatschig und süß. Des Weiteren ist sie sehr stur und hat leider sehr wenig Selbstbewusstsein, ist aber sehr aufgeweckt und kreativ. 

Meine Meinung
Der Schreibstil der Autorin ist sehr locker und leicht. Die Idee der Geschichte finde ich echt genial, auch wenn mich die Beziehung der Zwillinge mich sehr an die Beziehung von Gwen und Charlotte der Edelstein Trilogie erinnert. 
Die Geschichte ist sehr abwechslungsreich und schnell erzählt und die Geschichte ist sehr aktiv und flüssig zu lesen.

Zur Autorin
Sonja Kaiblinger wurde 1985 in Krems in Österreich geboren. Nach ihrem Wirtschaftsstudium begann sie mit dem Schreiben von Geschichten für Kinder und Jugendliche. Sie reitet seit sie 13 Jahre alt ist und lebt mit ihrem Freund in Wien und Traismauer.

Empfehlung
Ich habe vor dem Buch noch kein Werk der Autorin gelesen, aber jetzt will ich definitiv mehr lesen. Das Buch hat mich vollkommen überzeugt. Und ich kann es euch uneingeschränkt empfehlen.

Bewertung
Ich gebe dem Buch 10/10 Punkte. 

Danke an Oetinger für die kostenlose Bereitstellung des Rezensionsexemplars.

Eure Mii

Kommentare