[Rezension] Thorne of Glass - Die Erwählte - Sarah J. Maas


Preis: 10,95 €
Einband: Taschenbuch   
Seitenanzahl: 512 
Meine Wertung: 9 Punkte
Reihe: Throne of Glass #1 
Verlag: dtv
Übersetzer/in:
Sofort kaufen?

Inhalt
Celaena Sardothien ist jung, schön und zum Tode verurteilt. Doch dann taucht Chaol Westfall, Captain der Leibgarde, auf und bietet ihr eine einzige Chance zum Überleben. Kronprinz Dorian hat sie dazu ausersehen, einen tödlichen Wettkampf zu bestreiten: Wenn es ihr gelingt, für ihn 23 kampferprobte Männer zu besiegen, wird sie ihre Freiheit wiedererlangen. Beim gemeinsamen Training mit Captain Westfall findet sie immer mehr Gefallen an dem jungen, geheimnisvollen Mann. Und auch der Kronprinz lässt sie nicht kalt. Zeit, über ihre Gefühle nachzudenken, bleibt ihr allerdings nicht. Denn etwas abgrundtief Böses lauert im Dunkeln des Schlosses - und es ist da, um zu töten.

Charaktere
Celaena ist eine sehr taffe und tapfere junge Frau. Sie ist sehr stur und hartnäckig. Außerdem versteckt sie sich sehr ungern und wehrt sich auch dagegen. Celaena ist sehr stark und sie liebt Kleider. Des Weiteren ist sie sehr hilfsbereit und fürsorglich, aber auch verschlossen.

Chaol ist ein sehr ernster und fokusierter junger Mann. Des Weiteren hält er sich sehr zurück und will nicht auffallen. Außerdem ist Chaol sehr besorgt und auch wahnsinnig stur. Chaol ist aber auch sehr defensiv und mutig, aber auch fürsorglich.

Dorian ist ein sehr offensiver und liebevoller junger Mann. Er ist sehr fürsorglich und charmant, er kümmert sich gut um Frauen. Dorian ist sehr stur und hartnäckig. Aber er ist auch ein riesen Weichei. Des Weiteren ist er sehr offen und auch wahnsinnig schüchtern.

Meine Meinung
Diese Autorin weiß einfach, was sie tut. Sie schreibt göttlich. Ihr Schreibstil macht süchtig. Es ist angenehm und spannend zu lesen. Des Weiteren ist es unterhaltsam und flüssig geschrieben. Es ist ein guter Start in die Geschichte und nicht unnötig in die Länge gezogen.

Zur Autorin
Sarah J. Maas wuchs in Manhattan auf und lebt seit einiger Zeit mit Mann und Hund in Pennsylvania. Bereits mit dem ersten Entwurf zu ›Throne of Glass‹ sorgte sie für Furore: Mit 16 veröffentlichte sie ›Queen of Glass‹ (so der damalige Titel) auf einem Online-Forum für Autoren und initiierte damit eines der frühesten Online-Phänomene weltweit.

Empfehlung
Ihr habt noch nichts von ihr gelesen? Dann fangt damit an. Das Buch ist genial. Die Autorin schreibt einfach wundervoll.


Bewertung
Ich gebe dem Buch 9/10 Punkte.


Eure Mii

Kommentare