[Rezension] Nur drei Worte - Becky Albertalli


Preis: 16,99 € 
Einband: Gebundene Ausgabe   
Seitenanzahl: 315
Meine Wertung: 10 Punkte / JAHRESHIGHLIGHT
Reihe: Einzelband
Verlag: Carlsen
Übersetzer/in: 
Sofort kaufen?

Inhalt
Was Simon über Blue weiß: Er ist witzig, sehr weise, aber auch ein bisschen schüchtern. Und ganz schön verwirrend. Was Simon nicht über Blue weiß: WER er ist. Die beiden gehen auf dieselbe Schule und schon seit Monaten tauschen sie E-Mails aus, in denen sie sich die intimsten Dinge gestehen. Simon spürt, dass er sich langsam, aber sicher in Blue verliebt, doch der ist noch nicht bereit, sich mit Simon zu treffen. Dann fällt eine der E-Mails in falsche Hände - und plötzlich steht Simons Leben Kopf.

Charaktere
Simon ist ein sehr süßer und zynischer Junge. Er ist sehr schüchtern und scheu. Des Weiteren traut er sich nicht viel und ist sehr verletzlich. Simon fühlt sich teilweise sehr allein gelassen und weiß nicht weiter. Er ist sehr stark und hilft Blue gerne. Außerdem ist Simon sehr liebevoll und witzig, er bedrängt Blue ein bisschen, aber ist sonst sehr locker und ein ziemlicher Clown. Simon ist oft für sich und in sich gekehrt. Simon hadert ein bisschen mit sich.

Meine Meinung
Freundschaft spielt eine zentrale Rolle in dem Buch. Außerdem dreht sich viel um das Coming-Out und wie das die verschiedenen Personen aufnehmen. Und da stellt sich bei mir die Frage, ob das nicht eigentlich egal sein sollte und jeder tun und lassen können sollte, was er will. Schließlich ist es egal, wen man liebt.  Spielt das wirklich eine so große Rolle für die Gesellschaft? Inwiefern muss man auf die Gesellschaft achten. 


Das Buch ist sehr tiefgründig und regt zum Nachdenken an. Es ist himmlisch geschrieben und mir gefällt es sehr gut, dass es zwischen normaler Geschichte und E-Mail wechselt. Die Charaktere sind gut gewählt und passend. Außerdem ist es sehr locker, leicht und angenehm geschrieben. Man kann das Buch in einem Rutsch lesen und es ist ein Pageturner. Es macht süchtig. Es ist super. Es ist perfekt. Ich liebe es. 


Zur Autorin
Becky Albertalli hat als Psychologin schon mit vielen schlauen, schrägen und wunderbaren Jugendlichen gearbeitet. Heute lebt sie mit ihrem Mann und zwei Söhnen in der Nähe von Atlanta und widmet sich ganz dem Schreiben. Für ihren ersten Roman, »Nur drei Worte«, erhielt sie 2017 den Deutschen Jugendliteraturpreis.

Empfehlung
Ich kann euch das Buch nur ans Herz legen. Es ist total berührend und himmlisch. Es ist perfekt. Lest es! Ich liebe es. 

Bewertung
Ich gebe dem Buch 10/10 Punkte und es ist definitiv ein JAHRESHIGHLIGHT.


Danke an Carlsen für das Rezensionsexemplar!

Eure Mii

Kommentare