[Rezension] Beautiful Liars - Verbotene Gefühle - Katharine McGee


Preis: 17,00 €
Einband: Gebundene Ausgabe 
Seitenanzahl: 512
Meine Wertung: 8 Punkte
Reihe: Beautiful Liars #1
Verlag: Ravensburger 

Übersetzer/in: Franziska Jackel
Sofort kaufen?

Inhalt
Manhattan, 2118: Im Penthouse des höchsten Gebäudes der Welt feiern die Reichen und Schönen eine rauschende Party. Für fünf von ihnen wird nach dieser Nacht nichts mehr so sein wie zuvor. Die wunderschöne Avery, die intrigante Leda, die verführerische Eris, die verzweifelte Rylin, der ehrgeizige Watt - einer von ihnen wird den Abend nicht überleben.

Charaktere
Avery ist ein sehr liebevolles und fürsorgliches Mädchen. Sie will einfach normal sein und nicht wegen ihres Aussehens angestarrt und anders behandelt werden. Sie ist sehr beschützend und verletzt trotzdem ihre Freunde. Teilweise handelt sie sehr unüberlegt.

Eris ist ein sehr liebevolles und fürsorgliches Mädchen. Sie will niemanden verletzen und ist auch sehr beschützend. Man muss sie einfach mögen.

Leda will dazu gehören. Sie ist sehr verbissen und biestig. Außerdem denkt sie, sie kann mit Geld alles kaufen. Sie ist sehr verletzend und außerdem süchtig und aufmüpfig.

Meine Meinung
Der Schreibstil ist sehr leicht, locker und klar. Man kommt gut durch die Geschichte und es ist sehr angenehm. Außerdem gibt es viele Erzähler, wodurch man die Charaktere besser kennen lernt. Die Geschichte ist sehr unterhaltsam und spannend. Außerdem gefallen mir die modernen Aspekte sehr gut.


Zur Autorin
Katharine McGee wuchs in Houston, Texas, auf. Sie studierte Englische und Französische Literatur in Princeton und absolvierte einen Master in Stanford. Danach arbeitete sie als Lektorin in New York und war an der Entwicklung von Erfolgsserien wie "Pretty Little Liars" und "The Vampire Diaries" beteiligt. In dieser Zeit entstand auch die Idee für ihr erstes Jugendbuch, "Beautiful Liars".

Empfehlung
Ich kann euch das Buch empfehlen, jedoch muss ich sagen, dass ich mit dem wie "Pretty Little Liars" und "Gossip Girl" nicht wirklich stimmt. Also ich habe nicht wirklich Gemeinsamkeiten gefunden und wurde in dem Aspekt etwas enttäuscht. 

Bewertung
Ich gebe dem Buch 8/10 Punkte.


Eure Mii

Kommentare