[Rezension] Forbidden Love - Weil ich dir begegnet bin - Anna Savas


Preis: 3,99 €
Einband: eBook
Seitenanzahl: 330
Meine Wertung: 6 Punkte
Reihe: Einzelband
Verlag: Carlsen
Übersetzer/in: -
Sofort kaufen?

Inhalt
**Kann Liebe wirklich falsch sein?** 
Schon als Vesper dem gut aussehenden Alex zum ersten Mal über den Weg läuft, fühlt sie sich unwiderstehlich zu ihm hingezogen. Seine leuchtend grünen Augen scheinen direkt in ihr Herz zu blicken und sein umwerfendes Lächeln bringt sie dazu, den ganzen Mist um sie herum zu vergessen. Zumindest für einen kurzen Moment – bis Vesper Alex bei einem Abendessen wiedersieht, das ihre Mutter mit ihrem neuen Verlobten und dessen Tochter ausrichtet. Als sich dort herausstellt, wer Alex wirklich ist, wird ihnen klar, dass ihre Liebe niemals sein darf… aber Gefühle lassen sich nichts vorschreiben.


Charaktere
Vesper tut ein wenig, als wäre sie eine Eisprinzessin, aber unter ihrem harten Kern ist sie auch sehr fürsorglich und ordentlich. Vesper ist ein richtiger Dickkopf und sie ist auch sehr impulsiv. Sie ist aber auch sehr liebevoll. 

Toni ist ein sehr liebevolles und fürsorgliches Mädchen. Sie meint es gut und ist eine richtig gute Freundin. Außerdem ist sie sehr loyal.

Alex ist ein sehr chaotischer junger Mann. Er ist sehr fürsorglich und auch sehr kreativ. Alex ist auch zerstreut und stolz. Außerdem ist er auch sehr stur und mutig. 

Meine Meinung
Die Geschichte ist sehr toll und der Schreibstil gefällt mir auch sehr gut. Es ist sehr flüssig und leicht erzählt, auch bin ich relativ schnell in meinen gewohnten Lesefluss gekommen. 
Die Charaktere sind gut gewählt, aber teilweise ist mir zu viel künstliches Drama dabei. 

Zur Autorin

Anna Savas wurde 1993 in Herne geboren und studierte Komparatistik und Geschichte in Bochum. Schon als junges Mädchen entdeckte sie ihre Liebe zu Büchern und dem Verfassen eigener Geschichten, die immer länger wurden, bis schließlich ihr erster Roman entstand. Mit dem Schreiben bringt sie Ordnung in ihr Gedankenchaos, daher würde sie das Haus nie ohne ihr kleines Notizbuch verlassen.

Empfehlung
Das Buch lässt sich angenehm lesen, ist aber keins, welches ich nochmal lesen würde. Es ist mir teilweise einfach zu künstlich und das ist verdammt schade. 

Bewertung
Ich gebe dem Buch 6/10 Punkte.

Danke an Carlsen für das Rezensionsexemplar!


Eure Mii

Kommentare