[Rezension] Das Reich der sieben Höfe - Dornen und Rosen - Sarah J. Maas


Preis: 18,95 € 
Einband: Hardcover
Seitenanzahl: 480
Meine Wertung: 8 Punkte
Reihe: Das Reich der sieben Höfe #1
Verlag: dtv
Übersetzer/in: 
Sofort kaufen?

Inhalt
Sie hat ein Leben genommen. Jetzt muss sie mit ihrem Herz dafür bezahlen.
Als die junge Jägerin Feyre im Wald einen Wolf tötet, erscheint eine furchteinflößende Kreatur und verlangt Wiedergutmachung. Feyre wird nach Prythian verschleppt, in das Reich der Fae, das sie bisher nur aus Legenden kannte. Und sie entdeckt, dass ihr Entführer Tamlin ist, ein Prinz der Fae, der über den Frühlingshof herrscht. Gefangen an seinem Hof merkt Feyre bald, dass ihre Gefühle sich Tamlin gegenüber ändern. Aus kaltem Hass wird Leidenschaft, und keine Warnung, keine Legende, die sie je über die trügerisch schönen, mächtigen Fae gehört hat, kann das ändern. Doch was Feyfre nicht weiß: Tamlin ist verflucht, an seinem Schicksal hängt das Geschick des gesamten Reichs, und wenn es Feyre nicht gelingt, den Fluch zu brechen, sind Menschen und Fae für immer verloren...




Charaktere
Feyre ist eine sehr freche und vorlaute junge Frau. Sie ist sehr aufmüpfig und fürsorglich. Des Weiteren ist sie sehr aufopferungsvoll und würde alles geben, damit ihre Liebsten in Sicherheit sind. Außerdem ist Feyre sehr mutig und loyal. Sie ist aber auch sehr stur und hartnäckig. 

Tamlin ist ein sehr weicher und nachgiebiger Mann. Er ist sehr hartnäckig und beschützend. Des Weiteren ist Tamlin loyal und liebevoll und etwas übertrieben fürsorglich. 

Rhys ist ein sehr heißer und beschützender Mann. Er ist sehr mutig und stur, arbeitet aber mit Hintergedanken. Des Weiteren ist er sehr stur und mutig. Außerdem ist er sehr ehrlich und loyal. 

Meine Meinung
Als erstes muss ich sagen, dass die Karte mich sehr an Großbritannien erinnert, was jedoch nicht schlecht ist. 


Der Schreibstil ist sehr flüssig, jedoch ist der Einstieg etwas zäh, aber das legt sich wirklich schnell. Die Geschichte lässt sich leicht genießen und ich bin sofort in meinen gewohnten Lesefluss gekommen. Man kann sehr gut in die Geschichte abtauchen. Die Charaktere kann man sehr gut kennen lernen und es ist auch sehr authentisch und angenehm geschrieben.

Zur Autorin
Sarah J. Maas wuchs in Manhattan auf und lebt seit einiger Zeit mit Mann und Hund in Pennsylvania. Bereits mit dem ersten Entwurf zu >Throne of Glass< sorgte sie für Furore: Mit 16 veröffentlichte sie >Queen of Glass< (so der damalige Titel) auf einem Online-Forum für Autoren und initiierte damit eines der frühesten Online-Phänomene weltweit.

Empfehlung
Ich kann euch das Buch nur ans Herz legen. Alleine schon wegen Rhys :)

Bewertung
Ich gebe dem Buch 8/10 Punkte, weil deutlich mehr Potenzial vorhanden gewesen wäre.


Eure Mii


Kommentare