[Kurzrezension] Royal Me - The Masquerade - Tina Köpke


Preis: 1,49 € 
Einband: eBook   
Seitenanzahl: 114 
Meine Wertung: 6 Punkte
Reihe: Royal Me #1
Verlag: Selfpublisher
Übersetzer/in: -
Sofort kaufen?

Inhalt
»Für einen Augenblick schloss ich die Augen und hörte in die Stille des leeren Saales hinein. Ich sog sie auf wie ein Schwamm, inhalierte das nachhallende Nichts und versuchte, dieses Gefühl in einem Schraubglas einzufangen, um mich immer wieder daran erinnern zu können. In der aufregenden Welt, in der ich lebte, waren solche Momentaufnahmen alles wert.«
Als in einer Liveübertragung die Erbin des russischen Throns enthauptet wird, geraten die Säulen der Monarchie ins Wanken. Bedroht durch eine terroristische Rebellengruppe, die kein höheres Ziel hat, als den Sturz der weltweiten Kronen, sehen sich die Könige und Königinnen gezwungen, die Thronfolger nach Schottland auf die Isle of Mull zu schicken. Hier glaubt man sie sicher, eingeschlossen von Gewässern, Klippen, Schafen und alten Ruinen. Dass die jungen Erwachsenen durch ihre Gefühle und Abenteuer jedoch selbst zunehmend eine Gefahr darstellen würden, hatte man nicht eingeplant …


Meine Meinung
Die Charaktere sind sehr abwechslungsreich und super individuell. Außerdem sind sie gut durchdacht und haben alle ihre eigene Persönlichkeit. 

Der Inhalt ist auch sehr interessant und zeitgenössisch. Es geht um Adelsfamilie, Terror und Drohungen. 

Der Schreibstil ist sehr flüssig und abwechslungsreich. Außerdem ist es sehr unterhaltsam, jedoch bekommt man in Band 1 einfach zu viele verschiedene Sachen von den Charakteren erzählt.

Zur Autorin
Tina Köpke, 1989 geboren, lebt zusammen mit ihrem Verlobten und dem besten Vierbeiner der Welt in Berlin. Als wandelndes kreatives Chaos schreibt sie seit ihrem 8. Lebensjahr immer an irgendeinem Abenteuer. Egal ob es der unbeendete Kreuzfahrt-krimi zum Muttertag war oder die aufregenden Fantasiewelten in Schreibrollenspielen. Wenn sie ihre Nase nicht gerade in Buchseiten steckt, schröpft sie ihren Netflix-Account und plündert die heimischen Teevorräte.

Empfehlung
Ich kann euch das Buch ans Herz legen, wenn ihr etwas mit Adelsfamilien, was sehr kurz und gut für Zwischendurch ist, lesen wollt. 

Bewertung
Ich gebe dem Buch 6/10 Punkte, es war angenehm zu lesen, aber nicht so wow und wie ichs mir gedacht hatte. 


Eure Mii

Kommentare