[Rezension] Oblivion -Lichtflimmern - Jennifer L. Armentrout


Preis: 19,99 €
Einband: Gebundene Ausgabe  
Seitenanzahl: 368
Meine Wertung: 9 Punkte
Reihe: Oblivion #2  
Verlag: Carlsen
Übersetzer/in: Anja Malich
Sofort kaufen?

Inhalt

Daemon hat alle guten Vorsätze in den Wind geschlagen: Statt dafür zu sorgen, dass seine neue Nachbarin Katy sich von den Lux fernhält, kennt sie nun ihr Geheimnis. Statt sich selbst von ihr fernzuhalten, hat er sie geheilt und ist seitdem durch ein geheimnisvolles Band mit ihr verbunden. Statt auf seinen Verstand zu hören, folgt Daemon seinem Herzen – und beschwört damit neue Gefahren herauf. Denn seit ihrer Heilung verfügt Katy über ähnliche Kräfte wie die Lux. Kräfte, die sie genauso wenig kontrollieren kann wie ihre Gefühle für Daemon …
Charaktere
Daemon ist ein sehr sturer junger Mann. Er ist wahnsinnig hartnäckig und ausdauernd. Des Weiteren ist er sehr beschützend und ständig besorgt. Daemon ist auch sehr direkt und nachdenklich. Außerdem ist er sehr impulsiv und aufbrausend. Daemon ist sehr fürsorglich und eifersüchtig. Er ist auch sehr ehrlich.

Katy ist eine sehr verschlossene junge Frau. Sie ist sehr beschützend und stur. Des Weiteren ist sie auch fürsorglich und hartnäckig. Katy ist auch sehr clever und impulsiv. Außerdem ist Katy auch sehr schüchtern und neugierig.

Dee ist eine sehr aktive junge Frau. Wenn sie sich etwas in den Kopf gesetzt hat, dann kann sie niemand abhalten. Sie ist auch sehr fürsorglich und beschützend. Des Weiteren ist Dee sehr liebevoll, mutig und wahnsinnig neugierig.

Meine Meinung
Die Charaktere sind alle super gelungen und ich lese die Geschichte gerne aus Daemons Sicht.
Der Schreibstil ist sehr locker und leicht. Des Weiteren bin ich sofort in meinen gewohnten Lesefluss gekommen und konnte das Buch in einem Rutsch lesen. Es ist sehr mitreißend und spannend geschrieben. Es hat mich gefesselt und sehr unterhalten. Die Geschichte wird so detailliert erzählt, dass man denkt, man ist dabei.

Zur Autorin
Jennifer L. Armentrout lebt mit ihrem Mann und ihrem Hund Loki in West Virginia. Schon im Matheunterricht schrieb sie Kurzgeschichten, was ihre miserablen Zensuren erklärt. Wenn sie heute nicht gerade mit Schreiben beschäftigt ist, schaut sie sich am liebsten Zombie-Filme an. Mit ihren romantischen Geschichten stürmt sie in den USA – und in Deutschland – immer wieder die Bestsellerlisten.

Empfehlung 

Ich kann euch das Buch in seiner Sichtweise nur empfehlen. Man erfährt einiges, was man vorher nicht wusste und man kann die Geschichte nochmal genießen. 

Bewertung 

Ich gebe dem Buch 9/10 Punkte!

Eure Mii


Kommentare

  1. Hey,
    sie ist einfach eine großartige Autorin, oder!? :) Diese Reihe möchte ich auch noch unbedingt lesen. Aber die anderen Bücher von ihr sind auch mega.

    Hab einen tollen Abend.

    Ganz lieben Gruß
    Steffi
    www.angeltearz-liest.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hei Steffi,

      bis auf ein Buch hat mir bis jetzt jedes von ihr gefallen! :)

      Liebe Grüße
      Mii

      Löschen

Kommentar veröffentlichen

Mit dem Absenden deines Kommentars bestätigst du, dass du meine Datenschutzerklärung sowie die Datenschutzerklärung von Google gelesen hast und akzeptierst.