[Rezension] Mein Sommer als Heidi - Alexa Hennig von Lange


Preis: 12,99 €
Einband: Gebundene Ausgabe
Seitenanzahl: 256
Meine Wertung: 6 Punkte
Reihe: Einzelband
Verlag: Thienemann
Übersetzer/in:
Sofort kaufen?

Inhalt
Ab in die Berge? Isla kann sich was Besseres vorstellen. Per Mitfahrzentrale geht es von Berlin nach Süddeutschland. Und zwar ohne Mama, weil die sich gerade nicht um sie kümmern kann! Plötzlich findet sich Isla in einer vollkommen fremden Welt wieder: Berge, soweit das Auge reicht. Und eine einsame Holzhütte, in der ein grummeliger, alter Mann wohnt. Ihr Großvater! Bei ihm soll sie die nächsten Wochen verbringen. Hier gibt es nichts als Ziegen, weiten Himmel, rauschende dunkle Tannen. So viel Natur ist nicht auszuhalten! Isla will abhauen, zurück in die Großstadt. Doch gerade, als sie ihren Plan in die Tat umsetzen will, trifft sie Trinus. Die Begegnung mit dem Jungen aus dem Alpendorf ändert alles. Isla lässt sich ein auf das Abenteuer Bergwelt ein - und erlebt eine unerwartete Familienzusammenführung.

Charaktere 
Isla ist ein sehr zurückhaltendes Mädchen. Sie ist etwa naiv und sehr eingeschüchtert. Des Weiteren ist sie sehr stur und mutig. Isla ist sehr ehrlich und direkt. Außerdem ist Isla sehr tapfer.

Peter ist ein sehr engstirnig denkender Junge. Vor allem steckt er die Leute gerne in Schubladen. Mit seinen Geschwistern geht er sehr liebevoll um, aber er kann auch zur Furie werden. Böse Kommentare bekommt man von ihm oft zu hören. Er ist sehr stur und manchmal auch freundlich.

Viola ist ein sehr aufgewecktes und ehrliches Mädchen. Sie ist sehr hartnäckig und liebevoll. Außerdem ist Viola sehr fürsorglich und mutig. 

Meine Meinung
Das Buch weißt deutliche parallelen zu der Heidi Sendung auf. In dem Buch werden einige Probleme thematisiert, die für junge Menschen eine große Herausforderung werden können. Es geht um einen Umzug, Probleme, Freundschaften, eine neue Klasse und so weiter. 

Der Schreibstil ist sehr flüssig und leicht. Man konnte das Buch in einem Rutsch lesen und es war sehr angenehm. Ich bin auch ziemlich schnell in meinen gewohnten Lesefluss gekommen.

Zur Autorin
Alexa Hennig von Lange wurde 1973 geboren und begann bereits mit acht Jahren zu schreiben. 1997 erschien ihr Debütroman Relax, mit dem sie über Nacht zu einer der erfolgreichsten Autorinnen und zur Stimme ihrer Generation wurde. 2002 bekam sie den Deutschen Jugendliteraturpreis. Es folgten zahlreiche Romane für Erwachsene wie für Jugendliche und Kinder, außerdem Erzählungen und Theaterstücke. Alexa Hennig von Lange lebt mit ihrem Mann und ihren Kindern in Berlin.

Empfehlung 
Ich kann das Buch Mädchen ab 10 Jahren empfehlen und ich kann es auch empfehlen, wenn man eine Geschichte braucht, in der die Protagonistin mit einigen Veränderungen klar kommen muss. 

Bewertung 
Ich gebe dem Buch 6/10 Punkte.

Danke an Thienemann für das Rezensionsexemplar!

Eure Mii

Kommentare