Mittwoch, 6. September 2017

[Rezension] My dear Sherlock - Wie alles begann - Heather Petty


Preis: 14,99 €
Einband: Gebundene Ausgabe
Seitenanzahl: 350
Meine Wertung: 9 Punkte
Reihe: My dear Sherlock #1
Verlag: cbj
Übersetzer/in: Anne Brauner
Sofort kaufen?

Inhalt
Seit der BBC- Serie ist Sherlock Holmes angesagter denn je
London 2015: Als das 17-jährige Genie Sherlock auf die 16-jährige James „Mori” Moriarty trifft , ist er fasziniert von ihrem Scharfsinn und ihrem Witz. Zwei Seelenverwandte haben sich gefunden – und als kurz nach ihrer ersten Begegnung im Regentspark ein schauerlicher Mord geschieht, dessen Opfer in der Jugend mit Moris verstorbener Mutter befreundet war, begibt sich das Mädchen auf die Suche nach dem Täter. Sherlock immer an ihrer Seite werden sie beide tief hineingezogen in die Vergangenheit von Moris Familie und decken ein schreckliches Geheimnis auf. Sollte Moris gewalttätiger Vater ein Mörder sein – und hat er sein nächstes Opfer womöglich schon im Visier?


Charaktere
Mori ist ein sehr verschlossenes Mädchen. Sie ist sehr schlau und überrascht den Leser auch. Sie kann gut schlussfolgern. Mori ist sehr liebevoll und fürsorglich. Ihre Gedanken kreisen ständig um ihre kleinen Brüder und sie will einfach alles für sie tun. Mori mischt sich auch gerne ein. Sie ist auch sehr tapfer, mutig und wahnsinnig impulsiv.

Sherlock ist ein sehr verschlossener Junge und er tut sich wahnsinnig schwer Kontakte mit Menschen herzustellen. Er tut sich sehr schwer, wenn es um Gefühle geht. Er ist sehr fürsorglich und schlau. Des Weiteren tut er gerne sehr überlegen. Er ist auch sehr liebevoll und immer für Mori da. Sherlock ist sehr außergewöhnlich.

Meine Meinung
Ich liebe den Schreibstil. Er ist sehr spannend, flüssig und detailliert. Was ich bei dem Buch sehr schön finde ist, dass man mit raten kann. Außerdem sind die Charaktere sehr gut und weiße gewählt. Das Buch ist sehr klar und alles ist wahnsinnig gut nachvollziehbar. Ich liebe die Charaktere. Ich liebe die Geschichte. Ich liebe die Idee. Und ich bin wahnsinnig schnell in meinen gewohnten Lesefluss gekommen. 

Zur Autorin
Heather Petty hat ein Faible für Rätsel seit sie zwölf war. Ungefähr zu diesem Zeitpunkt stellte sie fest, dass Geschichten, in denen es um Morde in Londoner Stadthäusern und englischen Küstenstädtchen geht, das Nonplusultra sind. »My Dear Sherlock - Wie alles begann« ist ihr erster Roman. Zusammen mit ihrem Mann, ihrer Tochter und vier hoffnungslos verwöhnten Katzen lebt sie in Nevada.

Empfehlung
Ich kann euch das Buch ans Herz legen, wenn ihr Sherlock Holmes liebt. Es lohnt sich! Ich liebe es. 


Bewertung
Ich gebe dem Buch 9/10 Punkte.

Eure Mii

Kommentare:

  1. Hallo :)

    mit Sherlock Holmes wollte ich mich auch mal auseinandersetzen. Irgendwie gibt es zu ihm ja sooo viele Bücher, da weiß man nie, was man als erstes lesen soll :D Das klingt aber auf jeden Fall toll!

    Liebe Grüße
    Meiky

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hei Meiky,

      das Buch ist genial! :)

      Liebe Grüße
      Mii

      Löschen