Mittwoch, 13. September 2017

[Kurzrezension] Wir sehen uns GESTERN - Tanja Voosen


Preis: 1,49 € 
Einband: eBook
Seitenanzahl: 072
Meine Wertung: 8 Punkte
Reihe: Einzelband
Verlag: bittersweet
Übersetzer/in: -
Sofort kaufen?

Inhalt
Schokoheiß – Slamgefahr – Zitronensüß… OMG! Mallorys Traum von einem eigenen Auto droht zu zerplatzen. Die erhoffte Lösung: ein Auftritt beim Diary-Slam und die Peinlichkeiten ihres jüngeren Ichs zum Besten geben. Theoretisch machbar, wäre da nicht der neue Typ an ihrer Schule.

Meine Meinung
Die Geschichte ist sehr süß und auch erfrischend. Außerdem ist es stellenweise sehr tiefgründig. Des Weiteren behandelt es sehr ernste Themen, ist aber trotzdem sehr flüssig. 

Der Schreibstil ist sehr flüssig und leicht, mir gefällt die Tagebuchform und mir gefällt, dass die Protagonistin sich ein Ziel gesetzt hat und sich dieses auch ständig vor die Augen hält. 



Zur Autorin

Tanja Voosen wurde 1989 in Köln geboren und lebt heute in der Nähe der Eifel. Während ihres Abiturs begann sie sich zum ersten mal mit dem Schreiben von Geschichten zu befassen und kurze Zeit später auch zu publizieren. Wenn sie nicht gerade damit beschäftigt ist, den Weg nach Hogwarts zu suchen, weil die Realität so schlecht ohne echte Magie auskommt, steckt sie ihre Nase in gute Bücher und treibt sich in der Welt der Blogger herum.

Empfehlung
Ich kann euch das Buch ans Herz legen. Es ist sehr süß und einfach leicht zu lesen. 

Bewertung
Ich gebe dem Buch 8/10 Punkte.

Eure Mii

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen