Dienstag, 12. September 2017

[Kurzrezension] Summer Boys - Jennifer Wolf


Preis: 1,49 € 
Einband: eBook
Seitenanzahl: 083
Meine Wertung: 8 Punkte
Reihe: Einzelband 
Verlag: bittersweet 
Übersetzer/in: -
Sofort kaufen?

Inhalt
Sommerseeträume – Hitzeflimmern – Geheimnisliebe ... Herzklopfen zulassen, das traut sich Ian nur bei MyFlirt. Doch die App kommt nicht gegen Fynn an. Heimlich in ihn verliebt zu sein lässt Ian davonschweben und von meeresblauen Augen träumen. Doch er muss sich zusammenreißen. Wie soll er sonst das Wochenende am See überstehen, wenn Fynn auch da ist?

Meine Meinung
Die Charaktere sind sehr gut gewählt und das Buch greift ein nicht allzu einfaches Thema auf und meistert es trotzdem. Es erzählt von einem schönen Wochenende am Strand und man wird dafür gestraft, dass man nicht alles sofort zugibt. 

Der Schreibstil ist sehr flüssig und abwechslungsreich. Des Weiteren ist es sehr unterhaltsam und lehrreich. Mir gefällt auch sehr gut, dass es teilweise im Stil eines Chats geschrieben ist. 

Zur Autorin
Jennifer Wolf lebt mit ihrem Mann und ihrer Tochter in einem kleinen Dorf zwischen Bonn und Köln. Aufgewachsen ist sie bei ihren Großeltern und es war auch ihre Großmutter, die die Liebe zu Büchern in ihr weckte. Aus Platzmangel wurden nämlich alle Bücher in ihrem Kinderzimmer aufbewahrt und so war es unvermeidbar, dass sie irgendwann mal in eins hineinschaute. Als Jugendliche ärgerte sie sich immer häufiger über den Inhalt einiger Bücher, was mit der Zeit zu dem Entschluss führte, einfach eigene Geschichten zu schreiben.

Empfehlung
Ich kann euch das Buch ans Herz legen, wenn ihr etwas süßes und trotzdem sehr tiefes für Zwischendurch lesen wollt. 

Bewertung
Ich gebe dem Buch 8/10 Punkte, da es einfach noch mehr Potential gehabt hätte. 

Eure Mii

1 Kommentar:

  1. Awww voll süß! Hatte das Buch gar nicht auf dem Schirm! 🤔

    - Christl

    AntwortenLöschen