Dienstag, 12. September 2017

[Comicrezension] Die Abenteuer von John Blake - Das Geheimnis des Geisterschiffs - Philip Pullman


Preis: 19,99 € 
Einband: Hardcover
Seitenanzahl: 160
Meine Wertung: 9 Punkte
Reihe: Die Abenteuer von John Blake #1
Verlag: Carlsen 
Übersetzer/in:  
Sofort kaufen?

Inhalt
Gemeinsam mit dem Zeichner Fred Fordham erzählt Pullman einen spannenden Mystery-Thriller über ein Geisterschiff, welches durch die Zeit reist. Nach einem misslungenen Experiment segeln John Blake und seine Mannschaft durch die Jahrhunderte und suchen nach einem Weg in ihre Zeit. Auf einem Ozean in unserer Gegenwart nehmen sie ein schiffbrüchiges, junges Mädchen auf. Als sie das Mädchen nach Hause bringen wollen, werden sie von bedrohlichen Mächten verfolgt ...

Meine Meinung
Zeichenstil
Der Zeichenstil ist sehr erfrischend und modern. Außerdem ist es sehr farbenfroh und mit sehr tollen Farben. Die Farben sind gut gewählt und ich liebe sie. Außerdem sind die Zeichnungen sehr klar und ausdrucksstark. Des Weiteren ist es sehr authentisch und atmosphärisch.

Geschichte
Ich mag es sehr, dass die Geschichte sich aus mehreren verschiedenen Strängen zusammensetzt und es eine richtig tolle Zusammenführung der Stränge gibt. Die Geschichte ist sehr flüssig erzählt und auch sehr angenehm. Des Weiteren ist es sehr abwechslungsreich und unterhaltsam. Die Geschichte ist sehr gut durchdacht.

Zum Autor

Philip Pullman wurde am 19. Oktober 1946 in Norwich, England geboren. Er wuchs in Rhodesien, Australien, London und Wales auf. Nach der Schule besuchte er das Exeter College in Oxford, wo er Englisch studierte und unterrichtete danach an verschiedenen Middle Schools. Jetzt lebt er mit seiner Frau in Oxford und arbeitet nebenberuflich als Literaturdozent am Westminster College. Pullman hat Bilderbücher, Theaterstücke und Thriller geschrieben. Er zählt zu den angelsächsischen Autoren, die sich über die Grenzen zwischen literarischen Gattungen ebenso souverän hinwegsetzen wie über die Verteilung der Literatur auf verschiedene Altersschubladen. Er will seine Leser geistreich unterhalten und bedient sich dazu des historischen, des Abenteuer- und des Kriminalromans ebenso wie der Fantasy. Nicht selten vermischt er deren Elemente, wie in seinen historischen Abenteuerromanen und in seiner Fantasy-Trilogie, die auch Freunde eiskalter Thriller für sich entdeckt haben. Für sein Gesamtwerk erhielt Philip Pullman 2005 den Astrid-Lindgren-Gedächtnispreis.#

Empfehlung
Der Comic ist wahnsinnig toll und ich liebe ihn. Definitiv etwas für Comic Frischlinge! ;) 


Bewertung
Ich gebe dem Comic 9/10 Punkte.

Danke an Carlsen für das Rezensionsexemplar!

Eure Mii

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen