Dienstag, 27. Juni 2017

[Rezension] Infernale - Rhapsodie in Schwarz - Sophie Jordan


Preis: 18,95 €
Einband: Gebundene Ausgabe
Seitenanzahl: 384
Meine Wertung: 10 Punkte / JAHRESHIGHLIGHT
Reihe: Infernale #2
Verlag: Loewe
Übersetzer/in: Ulrike Brauns
Sofort kaufen?

Inhalt
Ich hatte geglaubt, Mörderin genannt zu werden und alles zu verlieren – meine Zukunft, meinen Freund, meine Freunde – wäre das Schlimmste, was mir passieren konnte. Aber ich habe mich getäuscht. Herauszufinden, dass sie recht haben? Herauszufinden, dass ich genau das bin?
Das ist noch viel schlimmer.


Seit Davy positiv auf das Mördergen (HTS) getestet wurde, hat sie alles verloren: ihre Familie, ihre Freunde, ihre Zukunft – und was am schlimmsten ist, sich selbst. Denn obwohl sie verzweifelt dagegen angekämpft hat, ist sie doch zu dem geworden, was sie nie sein wollte: eine Mörderin.
Eine Widerstandsgruppe und ihr Anführer Caden geben ihr ein neues Ziel. Und Caden weckt Gefühle in ihr, zu denen sie glaubte, nie mehr fähig zu sein. Aber die Schuldgefühle lassen Davy einfach nicht los ... 

Charaktere
Davy ist eine sehr starke und impulsive junge Frau. Sie lässt ihre Taten für sich sprechen und ist sehr instinktiv. Davy ist sehr mutig und ein bisschen naiv. Des Weiteren ist sie sehr stur und hartnäckig. Außerdem geht Davy schnell an die Decke und hasst den Stillstand. 

Caden ist ein sehr hartnäckiger junger Mann. Er ist sehr stur und mutig. Des Weiteren ist er sehr stark und der geborene Anführer. Außerdem liegt ihm das Wohl seiner Gemeinschaft und auch das von Davy sehr am Herzen. Er ist sehr beschützend und fürsorglich. Des Weiteren ist Caden sehr liebevoll und immer da, wenn man ihn braucht. Aber man muss auch sagen, dass Caden sehr besitzergreifend ist. 

Meine Meinung
Der Schreibstil der Autorin ist sehr locker und flüssig. Ich war sofort in meinem gewohnte Lesefluss drin und konnte mich richtig in das Buch fallen lassen und es einfach genießen. Die Seiten sind nur so geflogen und es war schneller zu Ende, als erwartet. Und durch den Schreibstil hatte ich das starke Gefühl direkt mit dabei zu sein. 


In meinen Augen hätte die Autorin Band 2 nicht besser machen können. Es ist perfekt genau so, wie es ist und ich liebe alles an dem Buch. Es ist perfekt. Es ist anders. Es ist genial!

Zur Autorin
Sophie Jordan wuchs auf einer Farm in Texas auf und landete mit ihrer Firelight-Trilogie einen internationalen Bestseller. 2016 legt sie mit „Infernale“ den Auftakt einer packenden Liebesgeschichte vor, die durch geschickt platzierte gesellschaftskritische Anklänge zum Nachdenken anregt. Heute lebt die New York Times-Bestsellerautorin mit ihrer Familie in Houston.

Empfehlung
Ich kann euch das Buch nur ans Herz legen. Klar, es wird viel darüber diskutiert und ich versteh auch, wieso andere nicht so begeistert sind, aber mich hat das Buch zu 100% überzeugt und geflasht. 


Bewertung
Ich gebe dem Buch 10/10 Punkte und für mich ist es eindeutig ein JAHRESHIGHLIGHT!


Danke an Loewe für das Rezensionsexemplar!

Eure Mii

1 Kommentar:

  1. Hallo Michelle,

    mir hat der zweite Teil auch wahnsinnig gut gefallen. Ich konnte beide Teile gleich hinter ander lesen. Dazu habe ich auch meine aller erste Video-Rezi gemacht.

    Meine Rezi

    Ganz liebe Grüße aus Tirol
    Marie

    AntwortenLöschen