Sonntag, 21. Mai 2017

Rezension Nachtblüte - Die Erbin der Jahreszeiten - Jennifer Wolf


Preis: 7,99 €
Einband: Taschenbuch
Seitenanzahl: 288
Meine Wertung: 10 Punkte
Reihe: Geschichten der Jahreszeiten #3
Verlag: Carlsen
Übersetzer/in: -
Sofort kaufen?

Inhalt
Ilea Sola Sommerkind kann Licht brechen und eine warme Brise herbeirufen. Sie ist nicht das einzige Jahreszeitenkind auf der Erde und dennoch ist sie etwas Besonderes, denn nur sie stammt vom Sommer ab. Und so ist ihr Heim auch dasjenige, das sich der Sommergott diesmal für seinen Aufenthalt ausgesucht hat. Als er jedoch schwer verunglückt, muss sie einen weiteren Gott beherbergen: Aviv, den Frühling, der seit fünfhundert Jahren den Frauen entsagt und die Erde gemieden hat …
Charaktere
Ilea ist ein sehr selbstloses Mädchen. Sie ist sehr wild und direkt. Des Weiteren ist Ilea sehr frech und sie hat ihren eigenen Kopf. Ilea lässt sich nichts vorschreiben und ist auch sehr mutig. Außerdem ist sie sehr fürsorglich und liebevoll, was man gut daran erkennen kann, wie sie mit ihrer Großmutter umgeht. Sie ist auch sehr beschützend und gütig. Des Weiteren ist Ilea sehr kreativ und lebt ihre Kreativität gerne aus. Sie ist auch sehr verständnisvoll. Ilea kann aber auch richtig schön sarkastisch werden und ist nicht auf den Mund gefallen. Sie ist sehr stur, aber auch familienbewusst und kümmert sich um alle, die sie brauchen.

Meine Meinung
Der Schreibstil der Autorin gefällt mir sehr gut. Er ist sehr flüssig, leicht und locker. Des Weiteren ist die Geschichte sehr atemberaubend erzählt und die Seiten fliegen nur so. Man kann sich schön in die Geschichte fallen lassen und es ist sehr angenehm zu lesen. Ich bin direkt in meinen gewohnten Lesefluss gekommen und konnte richtig schön abschalten. 

Der Inhalt ist sehr genial. Sol kommt auf die Erde und dann nimmt alles seinen Lauf, aber nicht so, wie ich es erwartet habe, sondern total anders. Das ganze Buch ist anders, als ich es erwartet habe und deswegen will ich euch dazu gar nicht so viel sagen. Man muss es selbst lesen.

Zur Autorin
Jennifer Wolf lebt mit ihrem Mann und ihrer Tochter in einem kleinen Dorf zwischen Bonn und Köln. Aufgewachsen ist sie bei ihren Großeltern und es war auch ihre Großmutter, die die Liebe zu Büchern in ihr weckte. Aus Platzmangel wurden nämlich alle Bücher in ihrem Kinderzimmer aufbewahrt und so war es unvermeidbar, dass sie irgendwann mal in eins hineinschaute. Als Jugendliche ärgerte sie sich immer häufiger über den Inhalt einiger Bücher, was mit der Zeit zu dem Entschluss führte, einfach eigene Geschichten zu schreiben.

Empfehlung
Die Geschichten der Jahreszeiten Reihe bekommt von mir einfach einen dicken Daumen nach oben und ich freue mich schon auf die Fortsetzungen! :) 


Bewertung
Ich gebe dem Buch 10/10 Punkte, weil es mich einfach so berührt und fasziniert hat. 


Danke an Carlsen für das Rezensionsexemplar!


Eure Mii

1 Kommentar:

  1. Die Reihe steht auch schon ewig auf meiner Wuli....mal schauen, wann ich sie mal lesen werde...klingt aber nach einer sehr schönen Reihe :)

    AntwortenLöschen