Donnerstag, 23. März 2017

Rezension Percy Jackson erzählt Griechische Heldensagen - Rick Riordan


Preis: 18,99 €

Einband:
Hardcover

Seitenanzahl:
640

Meine Wertung:
 8 Punkte

Reihe:
Percy Jackon erzäht

Verlag:
Carlsen

Sofort kaufen?

Inhalt
Warum braucht Perseus eine Umarmung? Was hat Herkules angestellt? Und wer schlug Medusa den Kopf ab? Noch einmal öffnet Percy Jackson die Büchse der Pandora. Und dieses Mal bringt er die tragischen Ereignisse, ruhmreichen Taten und kühnen Abenteuer der griechischen Helden auf den Tisch. In bester Percy-Manier erzählt er urkomisch und kenntnisreich von Herkules, Orpheus und Co. und lässt dabei keine Frage unbeantwortet. Ein waghalsig-komisches Leseabenteuer!

Aufbau
Das Buch ist schön gegliedert. Die Geschichten sind sehr abwechslungsreich und die Kapitellänge variiert sehr schön. Außerdem ist es sehr übersichtlich gestaltet und knackig. Des Weiteren gefällt es mir sehr gut, das man die verschiedenen Helden kennen lernt.

Stil
Der Stil des Autors gefällt mir sehr gut. Es ist sehr modern und macht die trockene Geschichten der Helden sehr modern, zeitgetreu und spannend. Des Weiteren erklärt Percy Jackson alles sehr gut. Es werden moderne Worte und Gegenstände werden verwendet um alles schön und ansehnlich erklären. Des Weiteren ist die Sprache sehr sarkastisch und witzig gewählt.

Zum Autor
Rick Riordan war viele Jahre lang Lehrer für Englisch und Geschichte. Er lebt mit seiner Frau und seinen zwei Söhnen in Boston und widmet sich inzwischen ausschließlich dem Schreiben. Seine Percy-Jackson-Serie hat den Buchmarkt im Sturm erobert und ist in 40 Länder verkauft worden. Auch seine nachfolgenden Serien, »Die Kane-Chroniken«, »Helden des Olymp«, »Percy Jackson erzählt«, »Magnus Chase« und »Die Abenteuer des Apollo« schafften auf Anhieb den Sprung auf die internationalen Bestsellerlisten.

Empfehlung
Ich kann euch das Buch wirklich nur ans Herz legen. Es erzählt die ganzen alten Geschichten sehr verständlich und witzig, auch wenn die teilweise kein witziges Leben hatten. 


Bewertung
Ich gebe dem Buch 8/10 Punkte, da es mich nicht ganz so fasziniert hat. 


Danke an Carlsen für das Rezensionsexemplar!


Eure Mii

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen