Donnerstag, 2. März 2017

Rezension Götterfunke - Liebe mich nicht - Marah Woolf


Preis: 18,99 €

Einband:
Gebundene Ausgabe

Seitenanzahl:
464

Meine Wertung:
 10 Punkte!

Reihe:
Götterfunke #1  


Verlag:
Oetinger

Sofort kaufen?



Inhalt
„Sag das nie wieder, hörst du? Hast du verstanden, Jess?" Seine Stimme klang drohend und seine Augen glitzerten vor Zorn. "Liebe mich nicht."
Eigentlich wünscht Jess sich für diesen Sommer nur ein paar entspannte Wochen in den Rockys. Doch dann trifft sie Cayden, den Jungen mit den smaragdgrünen Augen, und er stiehlt ihr Herz. Aber Cayden verfolgt seine eigenen Ziele. Der Göttersohn hat eine Vereinbarung mit Zeus. Nur wenn er ein Mädchen findet, das ihm widersteht, gewährt Zeus ihm seinen sehnlichsten Wunsch: endlich sterblich zu sein. Wird Cayden im Spiel der Götter auf Sieg setzen, auch wenn es Jess das Herz kostet?


Charaktere
Jess ist ein sehr hilfsbereites Mädchen. Sie hat wenig Selbstbewusstsein, aber sie ist auch sehr liebevoll und gutmütig, sie lässt sich viel zu viel gefallen. Außerdem ist sie sehr tapfer, stark und loyal. 

Robyn ist ein sehr interessantes Mädchen. Sie ist sehr lieb, aber kann auch komplett anders. Mehr sag ich an dieser Stelle nicht dazu. 

Josh ist ein sehr lieber Junge. Außerdem ist er sehr loyal und immer für seine Freunde da. Des Weiteren ist Josh sehr mutig und steht zu Jess.

Leah ist ein sehr loyales Mädchen. Außerdem ist sie immer da. Leah ist auch sehr fröhlich und hilfsbereit. 

Cayden ist eine sehr mutiger junger Mann. Außerdem ist er auch sehr tapfer und clever. Des Weiteren ist Cayden sehr stark, spielt aber Spiele und ist nicht so ganz ehrlich. Er kann auch sehr verletzend sein und verletzlich.

Apoll ist ein sehr toller junger Mann. Er ist sehr fröhlich und liebt das Leben. Des Weiteren ist er sehr hilfsbereit und äußerst loyal. Außerdem ist Apoll sehr verständnisvoll und kreativ.

Meine Meinung
Der Schreibstil der Autorin war mir bereits bekannt und ich muss sagen, dieses Buch hat mich trotzdem umgehauen. Es ist sehr flüssig und locker geschrieben. Außerdem ist es sehr übersichtlich und schön gegliedert. Die Kapitel werden von Hermes eingeleitet, was ich so noch nie gesehen habe, aber es hat mir sehr gut gefallen! Es war auch sehr angenehm zu lesen und ich bin wahnsinnig schnell in meinen gewohnten Lesefluss gekommen. 

Der Inhalt hat mir sehr gut gefallen. Ich liebe ja alles was mit griechischen Göttern zu tun hat, also war für mich klar, dass ich das Buch lesen muss. Mir gefällt es sehr gut, dass der Schauplatz ein Camp ist und dieses in den Ferien stattfindet, klar erinnert ein wenig an Percy Jackson, aber nein, es ist ganz anders! Es ist wow. Außerdem spielt die Freundschaft und auch die Ehrlichkeit eine große Rolle. 

Zur Autorin
Marah Woolf wurde 1971 in Sachsen-Anhalt geboren und studierte Geschichte und Politik. Heute lebt sie mit ihrem Mann und drei Kindern in Edinburgh/Schottland.

Empfehlung

Ich liebe das Buch. Seit bekannt wurde, dass es erscheint, habe ich ganz gespannt auf das Buch hingefiebert und ich muss sagen ich bereue nichts. Es ist perfekt. Es ist wie Percy Jackson, aber doch ganz anders, wie ich das meine? Das erfahrt ihr, wenn ihr das Buch lest. Es bekommt definitiv eine Leseempfehlung von mir! :) 

Bewertung
Ich gebe dem Buch 10/10 Punkte!


Weitere Rezensionen zu dem Buch:
Büchertraum

Lovin Books
Bücher - Newswelt

Danke an Oetinger für das Rezensionsexemplar!



Eure Mii

Kommentare:

  1. Hey Mii,

    eine sehr schöne Rezension ♥
    Das Buch möchte ich auch gern lesen, aufgrund deiner Rezi jetzt noch mehr :D

    Liebe Grüße
    Charleen

    AntwortenLöschen
  2. Hey Mii,

    eine sehr schöne Rezi :) Ich fand das Buch auch total super :)


    Ich wünsche dir ein schönes Wochenende ♥

    Liebe Grüße

    Sunny

    AntwortenLöschen