Mittwoch, 4. Januar 2017

Rezension No going back - Stephanie Monahan


Preis: 9,95 €

Einband:
Taschenbuch  

Seitenanzahl:
336

Meine Wertung:
 8 Punkte

Reihe:
Einzelband  

Verlag:
dtv

Sofort kaufen?




Inhalt
Stell dir vor, du hörst den Nr. 1 Lovesong im Radio. Und er erzählt von dir.
Als Natalie den Song "Good enough" hört, weiß sie sofort, dass er von ihr handelt. Nur dass sie nicht vor Glück platzt, sondern den Schock ihres Lebens kriegt. Denn der, der da singt, war ihre große Liebe in der Highschool. Und ihre Liebe war geheim. Niemand durfte davon wissen, dass sie mit dem Losertypen Jack Moreland zusammen war. Jack Moreland, der jetzt von seinem gebrochenen Herzen singt. Weil Natalie ihn damals sitzen lassen hat. Als sie den Song hört, kommt all das zurück. Aber auch die Hoffnung, dass es noch nicht zu spät ist, sich zu entschuldigen. Denn was ihr außerdem klar wird, ist, dass sie nie aufgehört hat, den Jungen mit der Gitarre zu lieben.


Charaktere
Natalie ist eine junge Frau. Sie weicht manchmal auf Notlügen aus und will alles und vor allem sich selbst ändern. Sie verspürt Reue und bittet um Verzeihung. Natalie ist eine sehr ehrliche und offene Person. Sie sagt es den Leuten direkt ins Gesicht, wenn sie Mist erzählen, aber meistens braucht sie dafür ein wenig Mut.

Sarah ist eine sehr offene junge Frau. Sie ist sehr direkt und ehrlich. Sarah ist sehr ehrgeizig und möchte auch viel erreichen. Sie ist immer für ihre Freundinnen da. Außerdem ist sie sehr praktisch veranlagt. 

Gillian ist eine sehr herzliche junge Frau. Wie auch Natalie und Sarah ist sie sehr offen und ehrlich. Sie ist auch sehr loyal und steht immer hinter ihrer Freundin. Außerdem ist sie ein ziemliches Fangirl und ist immer für Natalie da. 

Amber ist eine sehr falsche junge Frau. Sie ist eine Anführerin und sehr gehässig. Amber spielt ihre 'Freundinnen' gegeneinander aus und versucht sich aus allem rauszureden. 

Jack ist ein sehr liebevoller junger Mann. Er ist sehr beschützend und sehr fürsorglich. Des Weiteren ist er sehr verständnisvoll und er geht seinen Weg, egal was die Anderen dazu sagen. 

Meine Meinung
Der Schreibstil der Autorin war sehr locker und ich bin ziemlich schnell in meinen gewohnten Lesefluss gekommen. Das Buch ist sehr unterhaltsam geschrieben und auch sehr flüssig. Die Geschichte ist sehr spannend und leicht erzählt. 

Der Inhalt hat mir auch gut gefallen. Es war sehr abwechslungsreich und in dem Buch werden mehrere Themen aufgegriffen und behandelt. Unter anderem geht es um Mobbing in der Schule und wie sich das auch auf das Erwachsensein auswirken kann. Dann geht es noch um Liebe, Freundschaft und falsche Freunde. Außerdem ist Ehrlichkeit und Mut in der Geschichte sehr wichtig. 

Zur Autorin
Stephanie Monahan hat Englische Literatur an der Binghamton University studiert. Sie liebt Lesen und Schreiben, ihren Hund, ihre Katze, englische Popmusik und den Strand und lebt mit ihrem Mann in Massachusetts.

Bewertung
Ich gebe dem Buch 8/10 Punkte, weil es mir gut gefallen hat, aber an der einen oder anderen Stelle noch ein paar kleine Schwierigkeiten hatte. 

Empfehlung
Ich kann euch das Buch nur ans Herz legen, wenn ihr sehr gerne etwas, das mit Musik in Verbindung steht lesen möchtet. 


Danke an dtv für das Rezensionsexemplar! :)

Eure Mii

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen