Samstag, 17. Dezember 2016

Rezension Maskierte Weihnachten - Regina Meißner


Preis: 2,99 € 

Einband: eBook  

Seitenanzahl:
220

Meine Wertung:
 8 Punkte

Reihe:
Einzelband

Verlag:
Books on Demand

Sofort kaufen?




Inhalt
Am 6. Dezember wird Amber von ihrer Mitbewohnerin überredet, eine Studentenparty zu besuchen. Dort trifft die 18-Jährige auf einen maskierten Mann in Prinzenverkleidung. Die beiden verstehen sich auf Anhieb gut, doch nach einem schicksalshaften Kuss verschwindet er plötzlich.
Erfolglos versucht Amber, hinter die Identität des Fremden zu kommen, bis eines Tages ein mysteriöses Päckchen auf sie wartet und zu einem Poetry Slam einlädt. 
Was folgt, ist eine weihnachtliche Schnitzeljagd, 
die Masken fallen lässt, 
Herzen bricht
und für viele Überraschungen sorgt.


Charaktere
Amber ist ein sehr schüchternes Mädchen. Sie ist auch sehr sensibel und ihre Familie bedeutet ihr sehr viel. Amber ist sehr mutig und sie wagt auch gerne mal etwas. Außerdem ist sie nachdenklich, aber auch sehr spontan. Des Weiteren liebt sie Bücher und Serien. Sie ist auch sehr neugierig.

Rachel ist ein sehr verständnisvolles Mädchen. Sie ist eine sehr gute Freundin. Außerdem hört Rachel Amber immer zu und ist für sie da. Sie kann auch ziemlich fies sein und Amber zu ihrem Glück zwingen, aber sie meint es nur gut. Des Weiteren ist sie sehr gedankenlos. 

Der Prinz ist ein sehr geheimnisvoller Junge. Er ist sehr nachdenklich und kreativ. Außerdem ist er sehr romantisch und liebevoll. Der Prinz weiß auch ganz genau, was Amber mag. Des Weiteren ist er sehr clever und fürsorglich.

Meine Meinung
Der Stil der Autorin ist mir nicht unbekannt und ich mag ihn. Doch ich muss sagen, dass ich manchmal beim Lesen etwas gestolpert bin - nein, ich habe nicht beim Laufen gelesen - und manchmal Stellen haben mich ganz gestoppt, aber ansonsten war das Buch echt angenehm zu lesen. Ich liebe den weihnachtlichen Aspekt und es hat mich in Weihnachtsstimmung versetzt, trotz des fehlenden Schnees.

Der Inhalt hat mir sehr gut gefallen. Es geht ein wenig um Bücherwürmer, die keine Partys mögen, bzw. das Buch immer den Vorrang geben - so wie ich. Auch wird das Studium ein wenig mit einbezogen. Sehr gut hat mir die Idee mit dem geheimnisvollen Kerl und der Schnitzeljagd gefallen. 

Zur Autorin
Regina Meißner wurde 1993 in einer Kleinstadt in Hessen geboren. Seit ihrer Kindheit liebt sie fantastische Geschichten, was den Wunsch begünstigte, selbst eine zu schreiben. Wenn sie sich nicht gerade andere Welten ausdenkt, studiert sie Englisch und Deutsch an der Universität in Gießen.

Empfehlung
Wenn ihr etwas schönes zur Vorbereitung auf Weihnachten wollt, dann solltet ihr das Buch unbedingt lesen! :) Man könnte es theoretisch auch als Adventskalender lesen, da es 24 Kapitel hat - ich habe das allerdings nicht geschafft, da ich wissen wollte, wie es endet.

Bewertung
Da ich ab und an ein wenig gestolpert bin, gebe ich dem Buch ganz liebe 8/10 Punkte.

Ihr seid neugierig geworden? Dann schaut doch gleich mal bei Thalia.de oder Amazon vorbei. 

Eure Mii

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen