Donnerstag, 15. Dezember 2016

Rezension HerzSeilAkt - Mirjam H. Hüberli


Preis: 3,99 €

Einband:
 eBook

Seitenanzahl:
290

Meine Wertung:
 4 Punkte

Reihe:
Einzelband

Verlag:
Drachenmond Verlag

Sofort kaufen?



Inhalt
Der großen Liebe hat Mina längst abgeschworen, auch wenn ihr Horoskop etwas anderes prophezeit, alleine ist sie besser dran, dessen ist sie sich sicher. Ihr Leben ist eh schon chaotisch genug, da braucht sie nicht auch noch einen Mann, der mit ihrem Herzen spielt.
Doch gerade, als sie sowieso schon genug mit ihrer kranken Mutter, den Freundinnen und ihrem Buchclub zu tun hat, kommt ihr das Schicksal in Form von Frederic in die Quere, der ihr unverhofft vor die Füße fällt. Nicht nur ihre Gefühle, sondern auch ihr Leben werden ordentlich durcheinander gewirbelt und obwohl er genauso schnell verschwindet, wie er in ihr Leben tritt, hinterlässt er ein merkwürdiges Kribbeln in ihrem Herzen.


Charaktere
Mina ist eine sehr chaotische Frau. Sie lässt erstmal alles mit sich machen und wird auch nur rumkommandiert. Dabei hasst sie ihren Job! Sie ist sehr künstlerisch und kreativ. Außerdem ist Mina sehr tollpatschig und etwas engstirnig. Und sie lernt, wie man seine Meinung sagt.

Lexy ist die beste Freundin von Mina und als diese hat sie es nicht gerade leicht. Sie ist immer für Mina da und auch für ihre anderen Freunde. Sie ist sehr verständnisvoll, sagt aber auch ihre Meinung. Lexy hört immer zu und ist auch sehr clever. Manchmal stellt sie sich aber auch sehr dumm an. 

Frederic ist ein sehr nachdenklicher junger Mann. Er ist auch sehr liebevoll und fürsorglich. Des Weiteren ist er sehr beschützend und würde seine Liebsten immer verteidigen. Außerdem ist Frederic sehr nachtaktiv und auch ziemlich hartnäckig. Er ist auch witzig und verständnisvoll.

Meine Meinung
Der Schreibstil der Autorin hat mich sehr verwundert. Ich hatte es sehr schwer in das Buch hinein zu kommen und habe deswegen auch nicht so wirklich in das Buch gefunden. Aber es hat mir gut gefallen, dass die Autorin die Kapitel kurz gehalten hat und es dadurch sehr schnell zu lesen war. Was mir wiederum nicht so gefallen hat, sind die Whatsapp Nachrichten im Buch, diese haben für mich viel zu viel Tempo raus genommen und dann war es nur noch langweilig, zäh und schleppend.

Der Inhalt war sehr normal. Als hätte man einfach irgendein Leben genommen und darüber berichtet. Das war ganz erfrischend und doch auch etwas verwirrend. Denn die Protagonistin war schon ein wenig dumm und sehr stur. Es dreht sich viel um Arbeit, Familie und Freunde, also das ganz normale Leben. Aber es geht auch um die Herzenswünsche und Interessen, das gefällt mir sehr gut. 

Zur Autorin
Vor vielen Jahren erblickte Mirjam H. Hüberli, dicht gefolgt von ihrer Zwillingsschwester, in der schönen Schweiz das Licht der Welt. Da lebt sie auch heute noch, in luftiger Höhe zwischen grünen Wiesen und dunklen Wäldern. Erst während des Studiums zur Online-Redakteurin wurde ihr bewusst, was sie wirklich will. So beschloss sie, den Schritt aus dem stillen Schreibkämmerchen in die aktive Szene zu wagen, um das zu leben, was das Herz ihr zu flüstert: Eigene Geschichten schreiben.

Empfehlung
Wenn ihr was kurzes, knackiges mit viel Realität lesen wollt, dann seid ihr bei dem Buch auf jeden Fall bei der richtigen Adresse. 

Bewertung
Ich kann dem Buch leider nicht mehr als 4/10 Punkte geben, den es war einfach nicht meins, der Schreibstil hat nicht gepasst und es war mir einfach zu schleppend. 


Eure Mii

Kommentare:

  1. Hallo Mii,
    oh wie schade, dass dir das Buch nicht so gefallen hat :(
    Hat das Buch erst vor Kurzem gelesen und war echt überrascht, fands richtig humorvoll und auch gut geschrieben. Da kenn ich andere Bücher -.-
    Wirklich sehr schade :(
    HIER findest du meine Rezension zum Buch.

    Liebe Grüße
    Katha

    AntwortenLöschen
  2. Huhu Mii,
    auch ich finde es schade, dass dir das Buch nicht so gefallen hat. Ich mag Mirjams Schreibstil und hab schon mehr von ihr gelesen.
    Dein Blog gefällt mir richtig gut, danke für den Link im KäKuLa.
    LG Chia

    AntwortenLöschen