Freitag, 23. Dezember 2016

Rezension Der Blackthorn Code - Kevin Sands


Preis: 15,95 €

Einband:
 Gebundene Ausgabe

Seitenanzahl:
336

Meine Wertung:
 10 Punkte

Reihe:
Der Blackthorn Code #1

Verlag:
dtv


Sofort kaufen?




Inhalt
Verschwörungen, Intrigen, Gefahr der Da-Vinci-Code für Leser ab 11
»Verrate es niemandem«
Bis zu dieser rätselhaften Warnung war Christopher Rowe eigentlich zufrieden mit seinem Leben als Lehrling des Apothekermeisters und Alchemisten Benedict Blackthorn. Er hatte ein Dach über dem Kopf, sein Meister lehrte ihn nicht nur, wie man Mittel gegen Warzen herstellt, sondern auch wie man verschlüsselte Botschaften knackt und Rätsel löst. Doch das alles ändert sich, als eine Serie mysteriöser Morde London heimsucht. Fast immer sind es Alchemisten, die getötet werden. Christopher spürt, dass sein Meister in Gefahr ist. Ihm bleibt nur wenig Zeit, die Mörder zu enttarnen und hinter ein Geheimnis zu kommen, das so mächtig ist, dass es die Welt zerstören kann ...


Charaktere
Christopher ist eine sehr neugieriger Junge. Er lässt sich wenig sagen und ist ein Frechdachs. Er ist sehr kreativ und probiert gerne mal die verschiedensten Dinge aus. Außerdem ist er sehr beschützend und schlau. Christopher ist sehr frech und hartnäckig. Er setzt sich sehr dafür ein, dass die Gerechtigkeit siegt.

Tom ist ein sehr treuer Freund. Er ist äußerst loyal und hält immer zu Christopher. Er ist sehr freundlich und stark. Außerdem ist Tom sehr clever und beschützend. Des Weiteren ist Tom nicht wirklich standhaft und lässt sich sehr schnell mitziehen. 

Meister Benedikt ist ein sehr gütiger und guter Meister. Er ist sehr beschützend und liebevoll. Des Weiteren ist er sehr ehrwürdig und belehrend. 

Meine Meinung
Der Schreibstil hat mir sehr gut gefallen. Es ist sehr locker und leicht. Außerdem ist das Buch sehr flüssig geschrieben und die Geschichte stimmig und spannend erzählt. Man kann sehr gut mitfiebern und miträtseln. Nichts ist gleich am Anfang klar und man überlegt selbst. 

Der Inhalt hat mir sehr gut gefallen. Es geht um Codes, Apotheker, eine andere Zeit, eine Gilde, mehrere Morde und Freundschaft. Das ist eine super Mischung und die Charaktere sind alle sehr toll und entwickeln sich schön weiter. 

Zum Autor
Kevin Sands hat Theoretische Physik studiert und bereits als Wissenschaftler, Unternehmensberater und Lehrer gearbeitet. Er lebt in Toronto. >Der Blackthorn-Code - Das Vermächtnis des Alchemisten< ist sein Debüt.

Empfehlung
Ich kann das Buch für alle Leute zwischen 10 und 99 empfehlen, die gerne lesen und es lieben, nebenbei ein wenig zu grübeln. 

Bewertung
Ich gebe dem Buch 10/10 Punkte.

Danke an den dtv - Verlag für das Rezensionsexemplar!

Eure Mii

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen