Mittwoch, 23. November 2016

Rezension Federherz - Elisabeth Denis


Preis: 12,99 €

Einband:
 Gebundene Ausgabe


Seitenanzahl: 320  

Meine Wertung:
 4 Punkte

Reihe:
Federherz #1

Verlag:
Oetinger

Sofort kaufen?




Inhalt
Irgendetwas geht vor sich und ich bin Teil dessen …Düstere Tage. Schnee. Schatten zwischen den Bäumen. Schritte. Wenn ich mich umdrehe, ist nichts zu sehen.Nur wegen Basil quäle ich mich jeden Tag zum Internat. Doch es wird immer dunkler, und etwas ist hinter mir her. Ich spüre es.Genau wie ich weiß, dass ich nicht zufällig auf Hainpforta gelandet bin.Ein Mädchen zwischen zwei Jungs und zwei Welten: märchenhaft, fantastisch,modern.

Charaktere
Mischa ist ein sehr hartnäckiges Mädchen. Sie hasst Langeweile und ist auch ziemlich neugierig. Sie ist aber auch sehr clever und fürsorglich. Sie versucht ihrer Mutter viel Last von den Schultern zu nehmen. Mischa ist auch sehr beschützend. 

Klass ist ein ziemlicher Trottel. Jedenfalls wirkt er so auf mich. Er ist auch ziemlich in Mischa verknallt und erinnert mich total an Simon aus 'Chroniken der Unterwelt'. Alles in allem ist er ziemlich langweilig und sehr eifersüchtig. Er ist auch gemein und verletzend. 

Basil ist ein sehr zurückhaltender Junge. Er ist sehr zurückgezogen und stark. Außerdem ist er sehr schlau und beschützend. Des Weitern ist er noch sehr liebevoll. 

Myrell ist ein sehr liebevolles Mädchen. Sie ist ein wenig eine Außenseiterin und sie ist sehr süß. Sie schließt gleich eine Freundschaft mit Mischa und ist immer für sie da. Des Weitern ist Myrell sehr fürsorglich und schüchtern. 

Meine Meinung
Der Schreibstil der Autorin konnte mich überhaupt nicht überzeugen. Es war sehr schwer für mich das Buch zu beenden und ich bin überhaupt nicht in meinen Lesefluss gekommen. Der Stil ist sehr zäh und langweilig. Spannung kommt so gut wie keine auf. Außerdem stört mich die Ausdrucksweise sehr. 

Der Inhalt war sehr gewöhnlich. Mischa kommt auf eine neue Schule - hier mal was ungewöhnliches, denn die neuen Mitschüler, sind eher nicht so begeistert. Dann nimmt die Geschichte ihren Lauf und sie verliebt sich natürlich. 

Zur Autorin
Elisabeth Denis wurde 1976 in Jena geboren. Sie studierte Kunstgeschichte und Germanistik (Friedrich Schiller Uni Jena und Universität Hamburg), brach ihr Studium jedoch für ein Schauspielstudium ab. Seit dem Abschluss 2004 arbeitet sie freiberuflich als Schauspielerin und Sprecherin, hauptsächlich in Berlin. Elisabeth Denis lebt mit ihren zwei Kindern in einem alten Krankenhaus und will nur ab und zu unbedingt aufs Land ziehen. 

Bewertung
Ich gebe dem Buch 4/10 Punkte.

Ihr seid trotzdem neugierig geworden? Dann schaut doch gleich mal bei Oetinger oder Thalia.de vorbei! 

Eure Mii

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen