Donnerstag, 8. September 2016

[Top Ten Thursday] 08.09.2016

Diese Aktion habe ich in Steffis Bücher Bloggeria entdeckt. Es geht darum, zu einem bestimmten Thema Bücherlisten mit 10 Büchern zu erstellen. Mehr Infos dazu findet ihr auf ihrem Blog.



Heul leise, Baby!
Von Abstauberbabys, Nicht-Stillerinnen und Möhrchenbreiexplosionen hat unsere Heldin noch nie gehört, als sie auf dem Teststäbchen die berühmten blauen Streifen entdeckt. Doch während ihr Bauch unaufhaltbar anschwillt, ahnt sie: Mutter werden ist nichts für Anfänger! Hals über Kopf stürzt sie in eine Welt von Neumamas und Supermuttis und stellt sich dabei tapfer allen Herausforderungen: Kind UND Kinderwagen die Treppe hinuntertragen (ohne einen Herzinfarkt zu bekommen), begeistert am nach Windeln müffelnden Pool beim Babyschwimmen zusehen – und der größten Mutprobe ihres Lebens: Das Baby dem Neupapa überlassen ...
Eine liebende Mama packt aus.
(Quelle: Thalia.de)




Illuminati
Ein Kernforscher wird in seinem Schweizer Labor ermordet aufgefunden. Auf seiner Brust finden sich merkwürdige Symbole eingraviert, Symbole, die nur der Harvardprofessor Robert Langdon zu entziffern vermag. Was er dabei entdeckt, erschreckt ihn zutiefst: Die Symbole gehören zu der legendären Geheimgesellschaft der "Illuminati". Diese Gemeinschaft scheint wieder zum Leben erweckt zu sein, und sie verfolgt einen finsteren Plan, denn aus dem Labor des ermordeten Kernforschers wurde Antimaterie entwendet.
amerikanischer Originaltitel: "Angels & Demons"
(Quelle: Thalia.de)


Sakrileg
Robert Langdon, Symbologe aus Harvard, befindet sich aus beruflichen Gründen in Paris, als er einen merkwürdigen Anruf erhält: Der Chefkurator des Louvre wurde mitten in der Nacht vor dem Gemälde der Mona Lisa ermordet aufgefunden. Langdon begibt sich zum Tatort und erkennt schon bald, dass der Tote durch eine Reihe von versteckten Hinweisen auf die Werke Leonardo da Vincis aufmerksam machen wollte – Hinweise, die seinen gewaltsamen Tod erklären und auf eine finstere Verschwörung deuten. Bei seiner Suche nach den Hintergründen der Tat wird Robert Langdon von Sophie Neveu unterstützt, einer Kryptologin der Pariser Polizei und Enkeltochter des ermordeten Kurators. Eine aufregende Jagd beginnt ...
(Quelle: Thalia.de)


Das verlorene Symbol
Washington, D.C.: In der amerikanischen Hauptstadt liegt ein sorgsam gehütetes Geheimnis verborgen, und ein Mann ist bereit, dafür zu töten. Aber dazu benötigt er die Unterstützung eines Menschen, der ihm freiwillig niemals helfen würde: 
Robert Langdon, Harvard-Professor und Experte für die Entschlüsselung und Deutung mysteriöser Symbole. Nur ein finsterer Plan ermöglicht es, Robert Langdon in die Geschichte hineinzuziehen. Fortan jagt der Professor über die berühmten 
Schauplätze der Hauptstadt. Doch er jagt nicht nur - er wird selbst zum Gejagten. Denn das Rätsel, das nur er zu lösen vermag, ist für viele Kreise von größter Bedeutung - im Guten wie im Bösen. Danach wird die Welt, die wir kennen, eine 
andere sein.
(Quelle: Thalia.de)

Grey - Fifty Shades of Grey von Christian selbst erzählt
Sehen Sie die Welt von Fifty Shades of Grey auf ganz neue Weise - durch die Augen von Christian Grey. Erzählt in Christians eigenen Worten, erfüllt mit seinen Gedanken, Vorstellungen und Träumen zeigt E L James die Liebesgeschichte, die Millionen von Lesern auf der ganzen Welt in Bann geschlagen hat, aus völlig neuer Perspektive. Christian Grey hat in seiner Welt alles perfekt unter Kontrolle. Sein Leben ist geordnet, diszipliniert und völlig leer - bis zu jenem Tag, als Anastasia Steele in sein Büro stürzt. Ihre Gestalt, ihre perfekten Gliedmaßen und ihr weich fallendes braunes Haar stellen sein Leben auf den Kopf. Er versucht, sie zu vergessen und wird stattdessen von einem Sturm der Gefühle erfasst, den er nicht begreift und dem er nicht widerstehen kann. Anders als all die Frauen, die er bisher kannte, scheint die schüchterne, weltfremde Ana direkt in sein Innerstes zu blicken - vorbei an dem erfolgreichen Geschäftsmann, vorbei an Christians luxuriösem Lebensstil und mitten in sein zutiefst verletztes Herz. Kann Christian mit Ana an seiner Seite die Schrecken seiner Kindheit überwinden, die ihn noch immer jede Nacht verfolgen? Oder werden seine dunklen Begierden, sein Zwang zur Kontrolle und der Selbsthass, der seine Seele erfüllt, diese junge Frau vertreiben und damit die zerbrechliche Hoffnung auf Erlösung zerstören, die sie ihm bietet?
(Quelle: Thalia.de)


Dark Love - Dich darf ich nicht Lieben
Die 16-jährige Eden ist genervt: Sie soll den ganzen Sommer bei ihrem Vater verbringen, der eine neue Frau geheiratet hat. Immerhin wohnt er in Los Angeles, und so hofft Eden auf heiße Nachmittage am Strand und coole Partys. Nie jedoch hätte sie sich träumen lassen, was sie dort erwartet: nämlich ihr absolut unmöglicher neuer Stiefbruder, der 17-jährige Tyler. Der pöbelt sich durch die gepflegte Willkommensparty, beleidigt alle, inklusive Eden, und zieht türenschlagend wieder ab. Eden ist zugleich abgestoßen und fasziniert von ihm. Denn seine smaragdgrünen Augen verraten, dass irgendwo in ihm eine sehr verletzliche Seele ist, die sich mit extrem grobem Äußeren panzert. Und auch Tyler scheint wider Willen von Eden angezogen zu sein …
(Quelle: Thalia.de)



Midsummer Night's Love
**Shakespeare in Love – eine zarte Liebe geknüpft auf den Brettern, die die Welt bedeuten** Mit siebzehn Jahren ist Ryan der Star des Schultheaters. Doch mit der Schauspielerei lebt er nicht seine eigene Leidenschaft, sondern die seiner exzentrischen Mutter. Im Geheimen träumt er von einer ganz anderen Kunst: dem Kochen. Und von Liam, dem Hipster mit der Surferseele… Als er Liam bei den Proben zu Shakespeares »Sommernachtstraum« unerwartet näher kommt, könnte er nicht glücklicher sein. Bis ihre Liebe abrupt endet. Fünf Jahre später hat Ryan endlich seinen Traum vom Kochen wahrgemacht. Aber bei einer Reise in die Stadt seiner Jugend holen ihn die Erinnerungen an seine erste große Liebe wieder ein…
(Quelle: Thalia.de)


Das Thema war nicht gerade leicht für mich. Welche Bücher habt ihr so gefunden? 

Eure Mii

Kommentare:

  1. Guten Morgen Mii

    Gelesen habe ich von deinen Büchern noch keins. Von Dan Brown kenne ich einfach die Filme. Keine Ahnung, ob die Bücher was für mich wären.

    Mein TTT

    Liebe Grüsse
    Katy

    AntwortenLöschen
  2. Huhu,

    die Bücher von Dan Brown mochte ich damals auch gerne, aber die Filme haben mir besser gefallen. :)

    LG
    Bettina

    AntwortenLöschen
  3. Guten Morgen Mii!

    Dan Brown mochte ich auch sehr gerne, vor allem "Das verlorenen Symbol" ist da mein Lieblingsband. Den letzten, "Inferno" fand ich am schwächsten.
    Echt schade, dass gerade der 3. nicht verfilmt wurde/wird ...

    Shades of Grey ist auch nicht mein Beuteschema, mit Erotikbüchern hab ich nicht wirklich viel Erfahrung und hab hier nur den ersten Band gelesen. Mir war da die Protagonistin einfach zu nervig und hatte dann keine Lust mehr auf die Fortsetzungen und auch nicht auf den Zusatzband.
    Den Film dagegen fand ich total toll :D

    Liebste Grüße, Aleshanee
    Meine Top Ten Querschläger

    AntwortenLöschen
  4. Hey :)

    Von deiner Liste habe ich schon Grey gelesen, das konnte mich aber leider nicht überzeugen :(
    Mit Dan Brown versuche ich es immer wieder, aber irgendwie finde ich nicht richtig die Zeit, die Bücher zu lesen^^ Da schau ich dann doch lieber die Filme ;)

    Liebe Grüße
    Andrea von Bücher - Seiten zu anderen Welten

    AntwortenLöschen
  5. Hallo :)

    ich kenne von deiner Liste zwar Nichts, aber sie hören sich alle sehr interessant an.

    Liebe Grüße
    Christina

    AntwortenLöschen
  6. Hallo,
    gelesen habe ich von deinen Büchern noch keins. Dark Love und Midsummer Night's Love würden aber durchaus in mein Beuteschema passen.

    Viele Grüße
    Anja

    AntwortenLöschen
  7. Guten Morgen,

    von deinen Büchern habe ich die ersten beiden Teile von Dan Browns Büchern gelesen, den Rest kenne ich zwar vom Sehen, habe sie aber nicht gelesen.

    Liebe Grüße,
    Silke

    Mein TTT

    AntwortenLöschen
  8. Hallo Mii,
    von deinen Büchern habe ich einzig "Illuminati" gelesen. Zu den anderen Büchern von Dan Brown bin ich dann nicht mehr gekommen.
    Liebe Grüße, Hibi

    AntwortenLöschen
  9. Hi,

    Dan Brown gefällt mir auch super. Als erstes hatte ich damals Meteor gelesen (glaube ich). Am meisten ärgert mich, dass ich Illuminati als Taschenbuch habe, aber die anderen beiden Teile als Hardcover. Wieso nur? ^^
    Möhrchenmassaker hat übrigens einen klasse Titel. :D

    http://www.buecherchamaeleon.de/2016/09/top-ten-thursday-wirf-dein-beuteschema.html

    Liebe Grüße
    Patty

    AntwortenLöschen
  10. Hallo Mii,

    "Sakrileg" mochte ich auch, obwohl es gar nicht meinem Beuteschema entspricht. Mein Mann hatte es gelesen und war recht begeistert. Da musste ich mir selbst ein Bild machen.

    Liebe Grüße,
    Nicole

    AntwortenLöschen
  11. hey,

    Dark Love und Sakrileg haben wir gemeinsam :D
    Die erste Gemeinsamkeit die ich heute entdecke. Und dann noch so gute Bücher ;)

    lg Nessa

    AntwortenLöschen
  12. Hallo Mii,

    ich habe noch kein Buch von deiner Liste gelesen. Spontan spricht mich "Das Möhrchen Massaker" am meisten an. Klingt echt witzig.
    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
  13. Hallo Mii :)

    Leider kann ich deine Bilder nicht sehen, aber steht ja auch daneben geschrieben. :D
    Ich habe keins der Bücher deiner Liste gelesen, habe aber Illuminati auf dem SuB. Aber das wird auch noch dauern bis ich das lese. Dark Love wäre schon eher meins, ist mir aber zu gehyped und deshalb für mich langweilig geworden.

    LG Leni

    AntwortenLöschen
  14. Huhu,

    gerne schau ich auch bei dir vorbei, auch wenn ich es jetzt erst schaffe.
    Die Robert Langton-Reihe mag ich ziemlich gerne und Grey werde ich jetzt auch bald lesen. War zwar eigentlich nicht geplant, da ich mit Shades of Grey für mich schon abgeschlossen hatte, aber jetzt kams irgendwie doch dazu^^

    Liebe Grüße,
    Steffi vom Lesezauber

    AntwortenLöschen
  15. Hallo liebe Mii :)

    Ich finde das Thema auch eher schwer und auf Anhieb will mir auch kein Buch einfallen! Die Bücher von Dan Brown fand ich auch toll, auch wenn ich normalerweise nicht unbedingt zu solchen Geschichten greife ;)

    Liebe Grüße,
    Lisa von Prettytigers Bücherregal

    AntwortenLöschen