Samstag, 17. September 2016

Rezension Secret Woods - Die Schleiereule des Prinzen - Jennifer Alice Jager


Preis: 3,99 € 

Einband: eBook  

Seitenanzahl:
276  

Meine Wertung:
 7 Punkte


Reihe: Secret Woods #2

Verlag: Carlsen

Sofort kaufen?





Inhalt
**Freiheit kann trügerisch sein, besonders wenn sie dich fliegen lässt** Noch weiß Nala nicht, wer sich hinter dem wahren Gesicht des attraktiven Jägers verbirgt, der sie um jeden Preis finden will. Sie genießt die Freiheit, die ihr die weiten Wälder der königlichen Jagdgründe bieten, in der Hoffnung, doch noch den Bann von ihrem verwunschenen Bruder lösen zu können. Aber die neu gewonnene Freiheit ist trügerisch. Ihre böse Stiefmutter trachtet nach Nalas Leben – und nach der Liebe des Prinzen, damit ihre eigene Tochter Königin werden kann. Dessen Herz ist jedoch längst vergeben… 

Charaktere
Nala ist ein sehr fürsorgliches Mädchen. Sie ist sehr beschützend und aufopferungsvoll. Außerdem ist sie sehr stark und mutig. Sie ist sehr liebe- und verständnisvoll. Manchmal ist sie mir etwas zu naiv. 

Dale ist ein sehr mutiger und tapferer junger Mann. Er leidet sehr und möchte eigentlich nichts lieber als seine kleine Schwester beschützend und doch muss sie ihn beschützen. Er ist sehr ausdauernd und gibt nicht einfach auf. Des weiteren ist er sehr bestimmend und schlau. Auch ist Dale sehr fürsorglich und versucht sich immer um seine Schwester zu kümmern. 

Sedrik ist ein sehr liebevoller junger Mann. Er ist sehr mutig und hartnäckig. Sedrik gibt nicht einfach so auf, wenn er etwas will, dann bleibt er solange dran, bis er es bekommt. Er ist auch sehr beschützend und stur. 

Ann-Kathrin ist eine sehr liebevolle junge Frau. Sie ist sehr mutig und tapfer, aber auch sehr leichtsinnig. Sie arbeitet auch sehr hart um es weit zu bringen und ist auch sehr ehrgeizig.

Meine Meinung
Der Schreibstil der Autorin war im Großen und Ganzen ziemlich okay. An manchen Stellen war es mir etwas zu stockend und zu holprig erzählt, aber in diesem Band gefällt mir der Stil besser als im vorherigen. Überwiegend war das Buch flüssig und locker geschrieben. Ich bin in meinen gewohnten Lesefluss gekommen, wurde aber doch das eine oder andere Mal unterbrochen und hatte dann etwas zu kämpfen. 


Zum Inhalt kann ich nicht viel mehr erzählen, als ich schon bei Band 1 gemacht habe. Es dreht sich viel um einen Fluch, Hexenkräfte und den Adel. Die Charaktere gefallen mir im Allgemeinen gut, hätten aber mehr Potenzial gehabt. 

Zur Autorin
Jennifer Alice Jager begann ihre schriftstellerische Laufbahn 2014. Nach ihrem Schulabschluss unterrichtete sie Kunst an Volkshochschulen und gab später Privatunterricht in Japan. Heute ist sie wieder in ihrer Heimat, dem Saarland, und widmet sich dem Schreiben, Zeichnen und ihren Tieren. So findet man nicht selten ihren treuen Husky an ihrer Seite oder einen großen, schwarzen Kater auf ihren Schultern. Ihre Devise ist: mit Worten Bilder malen.

Empfehlung
Wenn euch Band 1 wirklich überzeugt hat, dann holt euch definitiv Band 2. Ich finde ihn besser als Band 1, aber er konnte mich doch nicht ganz überzeugen. 

Bewertung

Ich gebe dem Buch 7/10 Punkte!

Ihr seid neugierig geworden? Dann schaut doch gleich mal bei Carlsen oder Thalia.de vorbei! :) 

Eure Mii

1 Kommentar:

  1. Guten Morgen Mii!

    Ob die Bücher was für mich wären - ich weiß nicht. Ich hatte von der Autorin die ersten beiden Bände der Etherna Trilogie gelesen und kam mit Aufbau und Schreibstil nicht so ganz klar ...

    Übrigens hab ich einen TAG für dich dabei und würde mich freuen, wenn du mitmachst :)
    http://blog4aleshanee.blogspot.de/2016/09/das-buecher-abc.html

    Liebste Grüße, Aleshanee

    AntwortenLöschen