Donnerstag, 29. September 2016

Rezension Dark Elements Sehnsuchtsvolle Berührung - Jennifer L. Armentrout


Preis: 16,90 € 

Einband: Gebundene Ausgabe  


Seitenanzahl: 304

Meine Wertung: 7 Punkte

Reihe: Dark Elements #3

Verlag: HarperCollinsGermany

Sofort kaufen?




Inhalt
Wer die Wahl hat, hat die Qual – Layla weiß bald nicht mehr, wo ihr der Kopf steht, vom Herzen ganz zu schweigen. Die dunkle Seite der Macht lockt in Gestalt des sexy Dämonen-Prinzen Roth, der die Abgründe ihrer Seele besser kennt als jeder andere. Aber da ist auch noch der attraktive Wächter Zayne, ihre plötzlich gar nicht mehr so unerreichbare Jugendliebe. Während sie noch mit ihren verwirrenden Sehnsüchten ringt, droht ein höllischer Feind alles zu vernichten, was ihr wichtig ist. Hoffnungslos verstrickt in ein Gespinst aus Lügen und Geheimnissen, bleibt Layla nur die Flucht nach vorn – in einen Krieg, den sie unmöglich allein gewinnen kann …

Charaktere
Layla ist eine sehr leichtsinnige junge Frau. Sie ist sehr stur und engstirnig und auch sehr eigensinnig. Manchmal ist sie sehr naiv. Aber sie ist auch sehr mutig und tapfer. Außerdem ist Layla sehr beschützend und fürsorglich. Und auch sie kann liebevoll sein. 

Zayne ist ein sehr starker und hilfsbereiter junger Mann. Er ist sehr mutig und fürsorglich. Und er ist immer für Layla da, soweit es ihm möglich ist. Außerdem ist er sehr liebevoll und gütig.

Roth ist vor allem sehr heiß. Er ist heiß, heiß und heiß. Des Weiteren ist er sehr beschützend und fürsorglich. Und er hat ein weiches Herz, auch wenn er das nicht so wirklich zugeben mag. Des Weiteren ist er sehr liebevoll und hat ständig Angst um Layla. Er kann aber auch sehr stur und ein Macho sein. 

Meine Meinung
Der Schreibstil der Autorin ist sehr angenehm und fließend. Ich bin sofort in meinen gewohnten Lesefluss gekommen und konnte das Buch in einem Rutsch lesen. Auch war es sehr einfach wieder in die Geschichte hinein zu kommen. Es war locker geschrieben, die Seiten sind nur so geflogen und es war verdammt heiß. 

Der Inhalt hat mir gut gefallen, aber es war deutlich zu wenig für das Ende. Der Kampf war etwas oberflächlich und hat mich nicht wirklich überzeugen können. Der Teil mit Freundschaft und enttäuschter Liebe kommt mir sehr realistisch vor. Was man noch so über die Familie von Layla erfährt, ist auch ziemlich interessant, aber doch ein wenig weit hergeholt. 

Zur Autorin
Jennifer L. Armentrouts Romane sind in mehr als 5 Sprachen übersetzt. Die „New York Times“- und „Spiegel“-Bestsellerautorin schreibt nicht nur Jugendromane, sondern veröffentlicht unter dem Pseudonym J. Lynn auch sehr erfolgreiche New-Adult-Romane. Sie ist bekennender Zombie-Fan und lebt mit ihrem Mann und ihrem Jack Russell Terrier Loki in Martinsburg, West Virginia.

Empfehlung
Ich kann euch das Buch wirklich ans Herz legen. Die Reihe ist sehr toll, aber ich muss sagen, dass mich das Finale sehr enttäuscht hat. 


Bewertung
Ich gebe dem Buch 7 / 10 Punkte. 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen