Sonntag, 21. August 2016

Rezension Malou. Diebin von Geschichten - Lisa Rosenbecker


Preis: 3,99 €

Einband:
eBook  

Seitenanzahl:
 301

Meine Wertung:


Reihe:
Einzelband

Verlag:
Carlsen

Sofort kaufen?






Inhalt
**Lass dich nicht deiner Romanideen berauben…** Jeder weiß, dass der Kuss einer Muse auch aus dem gewöhnlichsten Menschen einen gefeierten Autor machen kann. Doch die wenigsten wissen um die Anti-Musen, wie Malou Winters eine ist. Als Tochter einer Normalsterblichen und einer Romanfigur hat sie von der versteckten Zwischenweltbibliothek aus Zugang zu sämtlichen Londoner Buchwelten, die jemals erdacht und aufgeschrieben wurden. Statt jedoch zu inspirieren, ist es ihre Bestimmung, nicht zu Papier gebrachte Ideen zu finden und zu löschen. Eine Lebensaufgabe, die sie nicht selten frustriert, vor allem da in letzter Zeit etwas mit den Personen, zu denen ihre Aufträge sie führen, nicht zu stimmen scheint. Und dann gerät sie auch noch ins Visier eines nicht unattraktiven jungen Mannes, der gefährlich nah dran ist, ihre wahre Identität zu erraten… 

Charaktere
Malou ist eine sehr koffeinsüchtige junge Frau ;) . Sie ist sehr neugierig und mutig. Außerdem ist sie manchmal leichtsinnig. Malou ist sehr süß und witzig. Sie ist auch sehr liebevoll und fürsorglich. Des Weiteren kann man von ihr sagen, dass sie sehr schlau und gut ist.

Lansbury ist ein sehr interessanter junger Mann. Er hat eine sehr harte Schale. Außerdem verlässt er sich auf seine Intuition. Er ist sehr fürsorglich und witzig, aber auch mutig und schlau. 

Emma ist eine sehr liebevolle junge Frau. Sie spielt gerne Detektiv und ist nicht mal schlecht. Sie ist immer für ihre Freunde da und ist auch sehr fürsorglich. 

Thia ist eine sehr liebevolle junge Frau. Sie ist immer für alle da und sehr tapfer. Außerdem ist sie sehr neugierig und sehr intelligent. 

Meine Meinung
Der Schreibstil der Autorin ist sehr locker und angenehm. Außerdem sehr verständlich und mitreißend. Ich bin auch sehr schnell in meinen gewohnten Lesefluss gekommen und habe das Buch sehr genossen. Ich konnte das Buch nicht mehr aus der Hand legen und habe alles andere ignoriert. 

Der Inhalt hat mir auch sehr gut gefallen. Es geht um Buchcharaktere, Musen und so weiter. Es passt alles gut zusammen und ist sehr stimmig. 

Die Charaktere haben mir auch sehr gut gefallen und ich fand es sehr gut, wie sich alles entwickelt hat. 

Zur Autorin
Biologie studieren, Blog betreiben, Bücher schreiben – So entwickelte sich die Liebe zum Schreiben bei Lisa Rosenbecker. Gelesen hat sie schon immer gerne, aber das Erschaffen von eigenen Welten wurde erst im Studium ein Thema, nachdem sie schon einige Jahre über Literatur gebloggt hatte. In ihrem Lieblingsfach Bio fehlte neben all dem theoretischen Wissen die Magie, die sie daraufhin kurzerhand einfach selbst erschuf und in ihre Bücher verpackte. Heute kann sie sich ein Leben ohne sie gar nicht mehr vorstellen.

Empfehlung
Ich kann euch das Buch einfach nur empfehlen. Es ist für jeden Leser eigentlich Pflicht ;). 

Bewertung
Ich gebe dem Buch 10 / 10 Punkte!

Ihr seid neugierig geworden? Dann schaut doch gleich mal bei Carlsen oder Thalia.de vorbei! 

Eure Mii

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen