Sonntag, 10. Juli 2016

Rezension Mit dir verloren - Alexandra Carol


Preis: 3,99 € 

Einband: eBook   

Seitenanzahl: 338 

Meine Wertung: 7 Punkte

Reihe: Einzelband

Verlag: Carlsen

Sofort kaufen?





Inhalt
**Das Liebespaar des Jahrhunderts: Angel und Larissa** Sie begegnen sich zum ersten Mal in einem zwielichtigen Club eines der heruntergekommensten Viertel der Stadt. Ein Ort, den das Mädchen aus gutem Hause niemals besuchen sollte und den der Bad Boy in Nietenjacke zu seinem Revier zählt. Obwohl sie sich sofort gegenseitig ins Auge fallen, sind ihre Welten zu unterschiedlich, als dass sie miteinander ins Gespräch kommen könnten. Doch das Schicksal sieht das anders. Als sie sich wenige Wochen später wieder über den Weg laufen, ist es Larissa, die auf der Luxusparty im Reichenviertel einen glänzenden Auftritt hinlegt, und Angel, dessen zerschlissenem Jackett man sofort ansieht, dass er nicht dazu gehört. Aber eins hat sich nicht geändert: Sie können den Blick nicht voneinander lösen…

Charaktere
Larissa ist anfangs eine leicht arrogante junge Frau. Sie ist sehr unglücklich und fühlt sich einsam. Aber Lara ist auch zart und liebevoll. Sie ist mitfühlend und beschützend. Auch sorgt sich sie um ihre Mitmenschen. Lara ist aber auch stur und hartnäckig. Des Weiteren kann sie sehr impulsiv und energiegeladen sein. 

Angel hat eine harte Schale. Er ist sehr bestimmend und beschützend. Er ist manchmal nicht gerade einfach zu verstehen und macht es seinen Freunden auch nicht gerade einfach. Außerdem ist er sehr stur und hartnäckig. Aber Angel ist auch leichtsinnig und waghalsig. Er ist auch ein wenig dämlich. Aber auf der anderen Seite ist er wieder sehr clever und liebevoll. 

Isabelle ist eine sehr fürsorgliche junge Frau. Sie kann Geheimnisse für sich behalten und ist immer für Lara da. Auch ist sie sehr mutig und spontan.

Damir ist ein sehr fürsorglicher junger Mann. Er ist immer für seine Freunde da und ist auch sehr liebevoll. 

Mia ist eine sehr hochnäsige Zicke. Sie ist sehr eingebildet und verletzt damit andere Menschen. Aber Mia ist selbst auch verletzt. Verletzt und einsam. 

Meine Meinung
Der Schreibstil hat mich jetzt nicht wirklich von Anfang an überzeugt. Leider bin ich grade die ersten Kapitel öfter über Sätze gestolpert, was dazu geführt hat, dass ich erst relativ spät in meinen gewohnten Lesefluss gekommen bin. Außerdem muss ich leider sagen, dass die Geschichte teilweise nicht von der Stelle gekommen ist und auch etwas schwach ausgeführt war. Der Mittelteil hat mir aber dann vom Schreibstil und vom Storyfortschritt wieder sehr gut gefallen.

Der Inhalt war sehr interessant. Die Liebesgeschichte hat mir sehr gut gefallen. Genauso das mit dem 'Good Girl' und 'Bad Boy'. Auch mochte ich, dass sich besonders Lara sehr weiterentwickelt hat. 

Die Charaktere haben mir sehr gut gefallen. Sie waren durchdacht und auch die Beziehungen zwischen den Charakteren haben mich überzeugt. Die Entwicklungen, die die Charaktere durchgemacht haben, fand ich auch sehr gut. 

Zur Autorin
Alexandra Carol lebt mit ihrer Familie (dazu gehören auch die Vierbeiner) in einer kleinen Gemeinde im Sauerland. Schon seit der Schulzeit ist die Leidenschaft zur Schreiberei stets ein Teil von ihr gewesen, auch wenn es lange Zeit nur bei dem Traum vom Autorendasein blieb. Die Geschichten, die sie gern mit ihren Lesern teilen möchte, handeln von Romantik und der großen Liebe.

Empfehlung
Ich empfehle euch das Buch, wenn ihr eine Liebesgeschichte mit durchaus sehr interessanten und ansprechenden Charakteren lesen wollt. 

Bewertung
Ich gebe dem Buch 7 / 10 Punkte! :) 

Die Rezension hat euch neugierig gemacht? Dann schaut doch mal bei CarlsenThalia.de oder Amazon vorbei!


Eure Mii

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen