Sonntag, 31. Juli 2016

Rezension Harry Potter und die Kammer des Schreckens - Joanne K. Rowling


Preis: 8,99 € 

Einband: Taschenbuch   

Seitenanzahl: 368

Meine Wertung:
 8 Punkte

Reihe:
Harry Potter #2

Verlag:
 Carlsen

Sofort kaufen?






Inhalt
Endlos und zäh wie Kaugummi erscheinen Harry die Sommerferien. Wenn seine Pflegeeltern, die Dursleys, nicht Angst hätten, er würde sie alle in Mistkäfer verwandeln, müsste er sicherlich die ganze Zeit im Besenschrank verbringen.
Auf das neue Schuljahr aber freut sich Harry sehr. Doch wie sollte es anders sein - auch dieses verläuft nicht ohne Zwischenfälle. Erst verpasst er mit seinem Freund Ron den Zug nach Hogwarts, dann läuft beim ersten Quidditch-Spiel alles schief und schließlich taucht etwas unheimliches im Schloss auf, für das sogar der weise Dumbledore keine Erklärung hat.


Charaktere
Harry ist ein sehr neugieriger Junge. Er ist sehr mutig und tapfer. Außerdem ist er sehr loyal und offen. Harry ist auch sehr liebevoll und gutherzig. Des Weiteren ist er sehr fürsorglich und clever. Harry ist auch sehr waghalsig und sehr bescheiden. 

Ron ist ein sehr nerviger Junge. Er ist sehr fürsorglich und sorgt sich sehr um seine Familie. Außerdem fühlt sich Ron sehr vernachlässigt und ungeliebt. Des Weiteren beneidet er seine Familie und seine Freunde. 

Hermine ist ein sehr intelligentes Mädchen. Sie traut sich immer mehr und ist nicht mehr so lieb. Sie stachelt auch ihre Freunde dazu an, ab und an die Regeln zu brechen. Des Weiteren ist Hermine sehr mutig und loyal. Außerdem ist sie sehr clever und fürsorglich. Hermine macht sich auch über alles Gedanken. 

Ginny ist ein sehr liebevolles Mädchen. Sie ist sehr einsam und alleine. Sie hat sehr viel Angst. Aber Ginny ist auch sehr tapfer und mutig. Ständig etwas besorgt.

Meine Meinung
Also Harry Potter ist ja immer genial, aber Band 2 gefällt mir jetzt nicht so gut wie Band 1, weil mir das mit der Kammer, etc. nicht so ganz so gut gefällt. Vom Schreibstil her ist es genauso gut wie Band 1 und die Dialoge sind sehr amüsant. Das Buch liest sich flüssig und in einem Rutsch. 

Die Charaktere gefallen mir sehr gut. Es gibt zwar sehr viele, die angeschnitten werden, aber man behält sie doch im Kopf und erfährt schon ein paar Sachen über sie. 

Der Inhalt gefällt mir, wie oben schon genannt, nicht ganz so gut. Aber dennoch ist es ein sehr schönes Buch. Es geht viel um Freundschaft und was man erreichen kann, wenn man zusammen hält und gemeinsam plant. Außerdem finde ich die Idee mit dem Tagebuch und den Hauselfen sehr gut. 

Zur Autorin
Joanne K. Rowling, geboren 1965, hatte schon als Kind den Wunsch, Schriftstellerin zu werden. 1983 studierte sie Französisch und Altphilologie. Während einer Zugfahrt erfand sie 1990 die Romanfigur Harry Potter.
1991 ging Rowling nach Portugal. In dieser Zeit arbeitete sie viel am ersten ihrer geplanten sieben Harry-Potter-Bücher. 1992 Heirat, die Ehe währte jedoch nur kurz - 1993 Geburt der Tochter Jessica.
Rowling ging nach Großbritannien zurück. Als allein erziehende Mutter lebte sie zunächst von Sozialhilfe. 1997 wurde "Harry Potter und der Stein der Weisen" veröffentlicht. Nur drei Tage danach ersteigerte der US-Verlag Scholastic überraschend die amerikanischen Rechte.
2000 verkaufte Rowling alle Vermarktungsrechte einschließlich der Filmrechte, behielt jedoch die Verlagsrechte sowie ein Mitspracherecht bei den Filmen.
2001 heiratete Rowling den Arzt Neil Murray mit dem sie 2 Kinder hat.
Inzwischen wurden ihre Harry-Potter-Romane in mehr als 60 Sprachen übersetzt.
2010 hat die Autorin in Odense (Dänemark) den ersten Hans-Christian-Andersen-Literaturpreis in Empfang genommen.


Empfehlung
Wenn ihr die Reihe noch nicht kennt, dann lest sie! Sie ist einfach magisch. Und wenn ihr die Reihe schon kennt, dann lest sie doch noch mal ;) Man kann es gar nicht oft genug lesen. 

Bewertung
Das Buch bekommt 8 / 10 Punkte!

Eure Mii

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen