Freitag, 24. Juni 2016

Rezension Nemesis - Hüterin des Feuers - Asuka Lionera


Preis: 4,99 € 

Einband: eBook   

Seitenanzahl: 400 

Meine Wertung: 10 Punkte  

Reihe: Nemesis #1 

Verlag: Drachenmond Verlag 

Sofort kaufen?





Inhalt
“Ich bin Nemesis. Ich verliere nie. Vor allem nicht gegen jemanden wie ihn.”
Evelyn Porter, genannt Nemesis, ist die beste Gamerin der Welt. Mithilfe einer neuen Technologie gerät sie in eine Spielwelt, aus der sie jedoch nicht mehr entkommen kann. Um sich wieder auszuloggen, hat sie nur eine Möglichkeit: das Spiel zu beenden. Dazu muss sie mit der Hilfe von vier Wächtern die Göttin Gaia aus ihrem jahrhundertelangen Schlaf erwecken. Gefangen in einer Welt aus Gier und Intrigen, muss Evelyn sich für einen Weg entscheiden, um endlich wieder nach Hause zu kommen.
Doch wem kann sie wirklich vertrauen – ihren Wächtern oder den realen Menschen aus ihrer Welt?


Charaktere
Eve ist eine sehr sture und mutige junge Frau. Sie macht sich nichts aus tadellosen Auftreten und ist sehr tapfer. Sie will die beste Gamerin der Welt werden und das ist ihr großes Ziel. Evelyn kann auch sehr offen, direkt und neugierig sein. Auch ist sie sehr freundlich, hartnäckig und fürsorglich. Sie will ihre Freunde beschützen und ist auch sehr gefühl- und liebvoll. Sie ist auch stark und weiß was sie will. 

Luc ist ein sehr sturer und engstirniger junger Mann. Er ist sehr mutig und tapfer. Außerdem würde er für seine Eltern alles tun. Er ist auch sehr beschützend und liebevoll, manchmal auch offen und sehr stark. 

Vincent ist ein sehr zurückhaltender junger Mann. Er ist etwas machthungrig und sehr tapfer. Manchmal ist er auch beschützend, liebevoll und vernünftig. 

Seth ist ein sehr mutiger Junge. Er ist sehr ehrlich und direkt. Er möchte die Leute, die er mag, beschützen und ist sehr tapfer. Aber er ist sehr stur und hartnäckig. 

Meine Meinung
Der Schreibstil der Autorin ist sehr angenehm. Ich konnte das Buch in einem Rutsch lesen und bin sofort in meinen gewohnten Lesefluss gekommen. Das Buch hat mich vollkommen in seinen Bann gezogen und ich konnte gar nicht schnell genug lesen. Auch fand ich den Stil sehr anregend, an den richtigen Stellen spannend. Aber auch locker, leicht und es fliegt und fließt einfach nur so. 

Der Inhalt hat mir sehr gefallen. Ich liebe Computerspiele und finde es faszinierend, was die Autorin aus dem Thema gemacht hat. Auch gefällt es mir sehr gut, wie die verschiedenen Völker sind und jedes Volk hat so seine Eigenheiten. 

Die Charaktere gefallen mir sehr gut und sie sind alle sehr toll ausgearbeitet. Auch kann ich sagen, dass mir die Beziehungen zwischen den Charakteren sehr gut gefallen. Des Weiteren kann man die Charakter- und die damit verbundenen Beziehungsentwicklungen sehr gut nachvollziehen. 

Zur Autorin
Asuka Lionera ist das Pseudonym einer deutschen Schriftstellerin. Sie wurde 1987 in einer thüringischen Kleinstadt geboren und verbrachte ihre Kindheit in einem kleinen Dorf. Als Jugendliche begann sie, Fan-Fictions zu ihren Lieblingsserien zu schreiben und entwickelte kleine RPG-Spiele für den PC. Nach ihrem Abitur schloss sie eine Lehre zur Bankkauffrau ab, arbeitete jedoch nicht lange in diesem Beruf.
2014 entdeckte sie das Schreiben wieder für sich, als sie eine alte Sicherungskopie ihrer entwickelten Spiele fand.
Asuka ist verheiratet und lebt mit ihrem Mann und ihren drei vierbeinigen Kindern in einem kleinen Dorf in Hessen, das mehr Kühe als Einwohner hat. Neben dem Schreiben betreibt das Ehepaar einen Online-Shop für handgefertigtes Hundezubehör.


Empfehlung 
Oh mein Gott, Leute, lest es! Es ist wahnsinnig toll! :) Ich hab es geliebt und ich lege es euch wirklich sehr ans Herz. 

Bewertung 
Ich gebe dem Buch verdiente 10 / 10 Punkte. 

Euch hat die Rezension gefallen? Dann schaut doch gleich mal beim Drachenmond Verlag, bei Thalia.de oder Amazon vorbei. 


Eure Mii

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen