Sonntag, 26. Juni 2016

Rezension Den Sternen so nah - Mareike Allnoch


Preis: 3,99 € 

Einband: eBook   

Seitenanzahl: 290 

Meine Wertung: 10 Punkte

Reihe: Einzelband

Verlag: Drachenmond Verlag

Sofort kaufen?




Inhalt
Jai McConnor mag ein aufsteigender Stern am Musikhimmel sein, doch für Nina ist er nur eines: Ein Idiot, der ihre Freundin bei einem Meet & Greet unmöglich behandelt hat. Als sie ein Angebot erhält, besagten Sänger als Backgroundtänzerin auf seiner Nordamerika-Tournee zu begleiten, sagt sie dennoch zu.
Und schon bald fliegen zwischen dem bodenständigen Mädchen und dem herablassenden Star die Fetzen. Wäre da bloß nicht dieses Knistern…


Charaktere

Nina ist eine sehr sture junge Frau. Sie ist sehr tollpatschig, aber eine super gute Tänzerin. Außerdem ist sie sehr direkt, aber schüchtern. Sie ist zurückhaltend und liebevoll. Aber ist ist auch sehr beschützend, fürsorglich und hilfsbereit. Sie ist immer für die anderen da, wenn sie sie brauchen. 

Alex ist eine sehr liebevolle junge Frau. Sie ist immer für Nina da, egal worum es geht und egal was für Ansichten oder Gefühle Nina hat. Sie ist auch sehr begabt und liebt tanzen sehr. Außerdem ist sie sehr freundlich und hilfsbereit.

Jai ist eine sehr attraktiver junger Mann. Er ist sehr arrogant und lässt immer den Macho raushängen. Des Weitern ist er oft sehr dämlich und idiotisch. Er hat es aber auch nicht leicht. Jai kann auch sehr liebevoll und fürsorglich, beschützend und hilfsbereit, sein. Außerdem kümmert er sich sehr liebevoll um seine Freunde und mag es aber gar nicht, wenn jemand eine andere Meinung hat als er. 

Meine Meinung
Der Schreibstil der Autorin hat mich sofort gefesselt. Ich konnte das Buch nicht mehr auf die Seite legen. Es hat mich einfach so in seinen Bann gezogen. Auch bin ich sehr schnell in meinen gewohnten Lesefluss gekommen und habe es in einem Rutsch gelesen. Der Stil ist sehr flüssig, locker, toll, an den richtigen Stellen emotional und die Seiten fliegen einfach nur so. 

Der Inhalt hat mir auch sehr gut gefallen. Klar gibt es in die Richtung schon viele Bücher und ich habe auch ähnlich gelesen, aber es war trotzdem sehr anders. Klar wir kennen alle Rockstars, aber die Tournee hat mir sehr gut gefallen. Auch das mit dem Management und Amerika fand ich super und hat gut in das Buch gepasst. 

Die Charaktere gefallen mir sehr gut und ich vermisse sie jetzt schon. Gerade Nina ist mir sehr ans Herz gewachsen. 

Zur Autorin
Mareike Allnoch wurde 1996 geboren und ist, seit sie denken kann, total in Bücher vernarrt. Irgendwann kam ihr der Gedanke, wie es wäre, eine Handlung nach ihren Vorstellungen verlaufen zu lassen. Mit 17 Jahren begann sie schließlich, ihre erste eigene Geschichte zu schreiben. Daraus ist auch das Manuskript zu ihrem Debüt-Roman „Den Sternen so nah“ entstanden. Wenn sie sich in ihrer Freizeit nicht gerade dem Lesen und Schreiben widmet, geht sie gerne auf Konzerte. Sie hat ein Faible für Boybands, Musik und Romantik-Filme.

Empfehlung
Ich empfehle euch das Buch, wenn ihr etwas sehr schönes, leichtes, aber trotzdem emotionales, lesen wollt. Aber ich empfehle es euch auch, wenn ihr etwas ruhiges und entspannendes lesen wollt. Aber wisst ihr was? Am besten lest ihr es selbst und bildet euch eure eigene Meinung davon! ;) 

Bewertung
Ich gebe dem Buch verdiente 10 / 10 Punkte. 


Ihr seid neugierig geworden? Dann schaut doch gleich mal bei Drachenmond VerlagThalia.de oder Amazon vorbei! 

Eure Mii

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen