Freitag, 20. Mai 2016

Rezension Ebelle - Das Spiel aller Spiele - Antonia Anders


Preis: 3,99 €

Einband: eBook  

Seitenanzahl: 422 Seiten


Meine Wertung: 4 Punkte


 Reihe: Ebelle #1

 Verlag: Carlsen Impress

Sofort kaufen?


Inhalt
**Wenn man sich plötzlich in seinem Lieblingscomputerspiel wiederfindet…** Eleanor ist anders als die Mädchen an ihrer Schule. Während jene shoppen gehen, hockt sie als leidenschaftliche Gamerin zu Hause und spielt bis tief in die Nacht heroische Online-Spiele. Bis eines Tages das Unmögliche wahr wird und sie im neuesten Trendgame »Ebelle« aufwacht. Ohne Waffe und in Schuluniform muss sie sich von Null auf ein Überleben sichern, Aufgaben erfüllen und vor allem einen Weg zurück in die Realität finden. Gar nicht so leicht, wenn man sich in einem mittelalterlichen Reich befindet, das kurz vor einem Krieg steht und in dem man noch nie etwas von heißen Duschen oder Smartphones gehört hat. Aber Eleanor ist eine gute Spielerin. Sie lernt die richtigen Leute kennen, schlägt sich durch und gewinnt sogar das Herz eines entscheidenden Kämpfers. Währenddessen braut sich über Ebelle ein Unheil zusammen, das nur sie aufhalten kann…

Charaktere
Eleanor ist eine junge Frau, die das Zocken sehr liebt. Außerdem ist sie sehr sarkastisch. Gerade dann, wenn ihr Vater wieder eine neue Freundin mit nach Hause bringt. Aber Elle beherrscht das 'Schubladendenken' richtig gut. Sie hat oft Vorurteile. Aber Eleanor zeigt auch, dass sie mutig und tapfer ist. Sie kann auch fürsorglich, liebevoll und beschützend sein. Des Weiteren ist sie sehr clever aber auch naiv. Und Elle ist zu 90 % gut drauf, sogar wenn ihr etwas gar nicht passt. 

Gordian ist ein sehr mutiger junger Mann. Für ihn ist Loyalität alles und er ist ein Hitzkopf. Gordian kann nichts in Ruhe klären, denn er geht immer sofort an die Decke. Aber er ist auch sehr stark und tapfer, sehr liebevoll, beschützend und fürsorglich. Außerdem ist er sehr nachdenklich und manchmal sehr verschossen. 

Aegid macht auf mich einen sehr verwirrten Eindruck. Außerdem ist er ziemlich egoistisch und doch auch nicht, denn er meint es eigentlich nur gut, doch das er dabei andere Menschen verletzt, daran denkt er nicht. Er will die Welt verbessern. 

Isena ist eine sehr naive, junge Frau. Sie ist außerdem sehr egoistisch und damit sie ihr Ziel erreichen kann, ist sie sehr grausam und gemein. Sie interessiert sich nicht dafür, wie es den anderen damit ergeht.

Meine Meinung
Der Schreibstil der Autorin hat mich am Anfang richtig begeistert, doch als Elle dann in Ebelle war, konnte die Autorin mich überhaupt nicht mehr halten. Der Stil war von da an sehr zäh und stockend. Und mich hat das total in meinem Lesefluss gestört und ich musste das Buch leider mehrere Male zur Seite legen und etwas anderes lesen. Ich will damit nicht sagen, dass das Buch schlecht war, die Idee gefällt mir nämlich sehr gut, da ich auch sehr gerne zocke, aber der Schreibstil war einfach nicht meins und hat mich nur gelangweilt.

Die Idee hat mir sehr gut gefallen und mich richtig fasziniert, jedoch war die Umsetzung sehr zäh. Die Charaktere haben mir aber eigentlich richtig gut gefallen und ich habe vor allem Gordian in mein Herz geschlossen. Eine Entwicklung der Charaktere habe ich nicht wirklich bemerkt. 


Alles in allem, war es für mich ein langweiliges Buch. Der Klapptext, die Leseprobe und das Cover haben mir allerdings sehr gut gefallen gehabt. Und ich sehe noch sehr viel Potential bei der Autorin!

Zur Autorin
Antonia Anders lebt bei ihrer Familie in einer bayerischen Kleinstadt. Das Schreiben faszinierte sie schon von Kindesbeinen an und entwickelte sich zu einer ausgeprägten Leidenschaft für das Fantasy-Genre, ganz egal, ob als Film, Buch oder Spiel. Wenn sie gerade einmal Stift und Notizbuch beiseitelegt, spielt sie gerne Querflöte oder Klavier – oder Online-Rollenspiele.

Empfehlung
Ich kann euch das Buch wirklich empfehlen, wenn ihr auf Online-Rollenspiele, die sich sehr mit dem Mittelalter beschäftigen, steht. Aber ihr dürft nicht denken, dass es groß ums Zocken geht.

Bewertung
Ich gebe dem Buch richtig liebe 4 / 10 Punkte, da es einfach überhaupt nicht meins war. 

Ihr wollt euch das Buch direkt holen? Dann schaut doch gleich mal bei Carlsen ImpressThalia.de oder Amazon vorbei! 


Eure Mii

Kommentare:

  1. Hallo Mii,
    das Buch möchte ich bald noch lesen, ich bin richtig gespannt auf die Story! Schade, dass dir das Buch nicht zugesagt hat...ich hoffe, mir gefällt es besser, denn langweilige Bücher kann ich auch nicht leiden :D

    Liebe Grüße,
    Noemi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu liebe Noemi,

      danke für deinen Besuch. Ja ich weiß was du meinst, langweilige Bücher sind sooo langweilig :D :D
      Hoffe auch, dass es dir besser gefällt! :)

      Liebe Grüße
      Mii

      Löschen