Freitag, 27. Mai 2016

Rezension Crazy Moon - Sarah Dessen


Preis: 7,00 € 

Einband: Taschenbuch

Seitenanzahl: 288

Meine Wertung: 10 Punkte

Reihe: Einzelband

Verlag: dtv Verlag

Sofort kaufen?





Inhalt
Colies Leben ändert sich total - durch einen turbulenten Sommer mit Tante Mira und drei neuen Freunden.Colie ist wenig begeistert davon, den ganzen Sommer bei ihrer durchgeknallten Tante Mira in einem Nest irgendwo in North Carolina zu verbringen. Viel lieber würde sie mit ihrer Mutter, der Aerobic-Queen Kiki Sparks, auf Europa-Reise gehen. Aber das Leben scheint ohnehin kein Stück besser geworden zu sein, seit Colies Mutter mit eisernem Willen abgenommen hat und Colie mit ihr. Im Gegenteil: Während ihre Mutter eine internationale Karriere als Schlankheits-Guru hinlegt, ist die 15-jährige Colie ohne ihre überflüssigen Pfunde zwar auch rank und schlank, aber selbstbewusst ist sie deshalb noch lange nicht. Jahrelang gedemütigt von ihren Mitschülern, hat Colie die Nase voll von spöttischen Bemerkungen, und um sicher zu gehen, dass ihr niemand zu nahe kommt, trägt sie eine unmögliche Frisur und ein provokatives Piercing. Voller Hass auf die Welt kommt sie im Provinzkaff Colby an.Tante Mira, ein Ausbund an Leibesfülle, Schrulligkeit und Lebensfreude, hat in Colies Augen einen Totalknall. Also warum nicht als Kellnerin im »Last Chance«, einem Fast Food Restaurant, jobben? Was aus purer Langeweile beginnt, wird für Colie jedoch bald zum Abenteuer. Unter der nicht immer gerade sanften Führung von Isabel und Morgan, der beiden anderen Kellnerinnen im Last Chance, lernt Colie Schritt für Schritt, zu sich selbst zu stehen, sich zu akzeptieren und anderen klare Grenzen zu setzen. Und Norman, der sensible junge Künstler, findet Colies Verwandlung offenbar sehr anziehend ... 

Charaktere
Colie ist ein sehr fürsorglicher Teenager. Sie ist sehr liebevoll und clever. Jedoch hat sie wenig Selbstbewusstsein und genauso wenig Selbstvertrauen. Aber sie ist ein tolles Mädchen und im Laufe der Geschichte erhält sie viel Unterstützung. Teilweise ist sie etwas mutlos und depressiv, aber sie ist auch sehr fröhlich und will viel neues lernen. Colie ist aber auch verletzt und einsam. 

Morgan ist eine sehr freundliche junge Frau, die manchmal falsche Entscheidungen trifft. Sie ist eine Perfektionistin, bei ihr muss einfach alles perfekt sein. Außerdem ist Morgan im Restaurante fast sowas wie die 'Chefin'. Sie ist sehr fürsorglich und stark, aber manchmal ist sie auch verletzlich und verschlossen. Vor allem dann, wenn sie etwas nicht wahr haben möchte. 

Isabel ist eine sehr ehrliche junge Frau, die eine sehr harte Schale, mit einem weichen Kern hat. Außerdem ist sie sehr liebevoll, fürsorglich und beschützend, wenn es um ihre Freunde geht. Des Weiteren ist sie immer für diese da und ist auch sehr clever und stark. 

Norman ist ein sehr liebevoller junger Künstler. Er hat seine eigenen Ansichten und seine eigenen Meinung und dem bleibt er treu. Aber Norman kann auch eifersüchtig und verschlossen sein. Doch dann ist er wieder sehr fürsorglich, immer für seine Freunde da, kreativ und ehrlich. 

Meine Meinung
Der Schreibstil der Autorin gefällt mir sehr gut. Ich mag ihn richtig. Sehr angenehm zu lesen, man kommt schnell in den gewohnten Lesefluss und liest das Buch in einem Rutsch. 

Die Charaktere sind sehr gut gewählt und die Charaktere entwickeln sich, so dass sie am Ende des Buches nicht dieselben sind, die sie am Anfang der Geschichte waren. Und ich mag auch den Inhalt sehr gerne. Wie auch in ihren anderen Büchern, gibt es ein bestimmtes Thema, dass dem Protagonisten zu schaffen macht und dieser muss dagegen kämpfen. Es sind aber immer Themen, die man kennt. 

Zur Autorin
Sarah Dessen, geboren 1970, aufgewachsen in North Carolina, lebt mit ihrer Familie in Chapel Hill, North Carolina und unterrichtet Creative Writing an der University of North Carolina. Längst gehört sie zur Top-Liga der amerikanischen Jugendliteraturszene und ist bei ihren Leserinnen so beliebt, weil sie die Gefühlslage junger Mädchen genau erfasst.

Empfehlung
Ich empfehle euch das Buch vor allem dann, wenn ihr schon andere Bücher von Sarah Dessen gelesen habt. Falls ihr das noch nicht gemacht habt, empfehle ich euch das Buch trotzdem, denn es ist wirklich toll und kann uns allen vielleicht ein Stückchen helfen. 

Bewertung
Ich gebe dem Buch 10 / 10 Punkte. 

Die Rezension hat euch neugierig gemacht? Dann schaut doch gleich mal bei dtvThalia.de oder Amazon vorbei. 

Eure Mii

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen