Donnerstag, 12. Mai 2016

Rezension Bitter & Sweet - Mystische Mächte - Linea Harris


Preis: 12,99 € 

Einband: Broschiert 

Seitenanzahl: 384 Seiten

Meine Wertung: 

Reihe: Bitter & Sweet #1

Verlag: Piper

Sofort kaufen?






Inhalt
Jillian wünscht sich nichts sehnlicher, als ein ganz normaler Teenager zu sein – leider ohne Erfolg. An ihrem 17. Geburtstag erfährt sie von ihrer Tante, dass sich ihre seltsamen Fähigkeiten auf ihre Abstammung als Hexe zurückführen lassen. Kurz darauf findet sie sich in einer Welt wieder, in der Vampire, Werwölfe und Dämonen keine Fantasiegespinste mehr darstellen, und muss sich in der vollkommen neuartigen Umgebung der Winterfold Akademie zurechtfinden. Doch selbst unter Hexen ist Jillian keineswegs so normal, wie sie anfangs gehofft hatte. Glücklicherweise lernt sie zum ersten Mal in ihrem Leben Freunde kennen, die ihr zur Seite stehen, als sie sich zu allem Übel auch noch unglücklich verliebt. Doch alles ändert sich, als es in der Umgebung zu vermehrten Dämonenangriffen kommt ...

Charaktere
Jillian, die Protagonistin, ist eine sehr aufgeweckte junge Frau. Zu Beginn war sie noch eher zurückhaltend und still. Das hat sich jedoch ziemlich schnell geändert und Jill ist eine sehr meinungsstabile, eigensinnige und sture Person geworden. Sie lässt sich von Niemanden was sagen und versucht immer alles auf ihre Weise zu regeln. Aber Jill ist auch sehr liebevoll, fürsorglich und beschützend. Das sieht man vor allem im Umgang mit ihren Freunden. Für diese würde sie einfach fast alles tun. Sie ist aber auch sehr kreativ, schlau und sehr mächtig. Dennoch muss ich sagen, dass sie teilweise einfach sehr naiv und dämlich ist. 

Alissa ist eine sehr clevere junge Hexe. Sie ist sehr aufmerksam und bekommt dadurch ziemlich viel mit. Sie ist auch sehr liebevoll und fürsorglich. Außerdem ist sie immer für ihre Freunde da, egal was sie für Probleme oder Themen haben, über die sie reden wollen und egal welcher Meinung Ally ist. Des Weiteren ist sie sehr mutig und beschützend, vor allem, wenn es um ihre kleine Schwester geht. 

Derek ist ein sehr bunter junger Mann. Er ist sehr mutig und tapfer. Außerdem ist er sehr liebevoll und fürsorglich, aber er versucht seine Freunde immer zu beschützen. Des Weiteren ist Derek sehr clever, schlau und lässt sich nichts bieten. Und er ist sehr experimentierfreudig. 

Meine Meinung
Der Schreibstil der Autorin ist sehr angenehm zu lesen und ich in ziemlich schnell in meinen gewohnten Lesefluss gekommen. Außerdem konnte ich das Buch nicht mehr aus der Hand legen. 

Der Inhalt des Buches hat mir sehr gut gefallen, jedoch muss ich sagen, dass es mich sehr stark an 'House of Night' und teilweise auch an 'Harry Potter' erinnert hat. Aber das ist in Ordnung, den es war trotzdem etwas sehr eigens und niemand kann das Rad neu erfinden! 

Die Charaktere sind sehr gut ausgearbeitet und mir sehr viel Liebe erstellt. Die Beziehungen zwischen den Charakteren sind ein wenig schnell und es ist alles so perfekt. Die Entwicklung der Charaktere gefällt mir sehr gut, den jeder wächst an seinem Päckchen. Außerdem muss ich noch sagen, dass d
ie Gespräche zwischen den Charakteren und die Gedanken teilweise etwas gestellt wirken und einfach nicht ganz rund sind. 

Zur Autorin
Linea Harris ist seit 2012 als Werbetexterin und Grafikdesignerin tätig. Nach dem Abitur und einer Ausbildung zur Bürokauffrau veröffentlichte die junge Mutter 2014 ihren ersten Fantasyroman »Bitter & Sweet. Mystische Mächte« im Selfpublishing und landete damit einen großartigen Erfolg. Kurz darauf folgten zwei weitere Bände, die ebenfalls zu Bestsellern wurden. Die Thüringerin wohnt heute mit ihrer Familie in einem idyllischen Ort mitten im grünen Herzen Deutschlands.

Empfehlung
Das Buch ist sehr angenehm zu lesen und wenn euch 'House of Night' gefallen hat, dann wird dieses Buch euch auch sehr gefallen. Aber selbst wenn HoN euch nicht so zugesagt hat, wird es euch gefallen, da es trotzdem etwas eigenes ist und es ist einfach nur super. Ich habe es geliebt mir den Charakteren zu bangen, etc. 

Bewertung
Ich gebe dem Buch gute 8 / 10 Punkte!

Euch hat die Rezension gefallen? Dann schaut doch gleich mal bei PiperThalia.de oder Amazon vorbei!

Eure Mii

1 Kommentar:

  1. Hallo Mii,

    ich finde es imme rso interessant, wie unterschiedlich die Meinungen sind ;) Ich kann dir größenteils zustimmen, vor allem das mit HP, denn auf mich wirkte das Trio wie Harry, Ron und Hermine^^ Für mich war das Buch jedoch zu vorraussehbar und es hat mich gelangweilt :l

    Aber deine Rezension finde ich echt klasse <3

    Liebe Grüße,
    Yunika

    AntwortenLöschen