Montag, 14. März 2016

Rezension 
Regina Meißner - Seifenblasen im Orkan 


Seitenzahl der Print-Ausgabe: 350 Seiten
Verlag: Booklover Verlag (28. Februar 2016)
Sprache: Deutsch
Preis Taschebuch: 9,99 Euro
Preis eBook: 2,99 Euro


Inhalt
Emily lernt Ian übers Internet kennen und fliegt zusammen mit ihrer besten Freundin Amy nach Dover,
um ihn dort zu treffen. 
Am Morgen der ersten Begegnung erkrankt Emily allerdings und bittet Amy, zu dem Date zu gehen. 
Diese stellt jedoch schnell fest, dass Ian noch nicht für ihre Freundin bereit ist. 
Damit Emily das perfekte Rendezvous erleben kann, lässt Amy sich auf den Vorschlag ein, Ian darauf vorzubereiten. Während ihrer gemeinsamen Zeit passiert jedoch das Unvermeidliche: 
Die beiden entwickeln Gefühle füreinander. 
Aber kann die Liebe, die aus Lügen, Geheimnissen und Verrat entstand, überhaupt eine Chance haben?

Charaktere
Amy ist eine sehr schüchterne junge Frau, die eher weniger riskiert und 'langweilig' lebt. Sie ist sehr zurückhaltend und lässt immer ihren Kopf entscheiden. Außerdem würde Amy auch fast alles für ihre beste Freundin Emily machen, jedoch steht sie immer in Emilys Schatten und fühlt sich deswegen ein wenig minderwertig. Aber Amy ist auch sehr liebevoll und hilfsbereit, sie geht auf Dates, die gar nicht für sie gedacht sind, damit diese für ihre beste Freundin perfekt werden. Sie ist ein Vielfrass und kann auch mutig sein. Außerdem ist sie sehr energiegeladen und liebt das Leben. 

Emily liebt es im Rampenlicht zu stehen. Sie ist sehr dominant und euphorisch, aber sie kann auch sehr ungeduldig und ängstlich sein. Sie ist aber auch sehr liebevoll und bleibt ihrer Meinung immer treu. Außerdem ist sie ein kleines bisschen verrückt und liebt ihre beste Freundin Amy. 

Ian ist ein sehr mutiger und liebevoller junger Mann, der auch nicht perfekt ist und einen großen Fehler macht. Außerdem ist er ein bisschen ein Kontrollfreak und Perfektionist. Ian ist mutig und er liebt das Leben. Er ist aber auch sehr fürsorglich und tut viel für seine Familie. Des Weiteren ist er sehr, sehr heiß.

Zum Inhalt
Mir hat der Inhalt sehr gefallen, weil es passiert nicht mehr so selten, dass man sich im Internet kennen lernt und sich dann verliebt. Auch die Idee, dass die beiden Freundinnen zusammen nach Dover reisen, damit Emily Ian kennen lernen kann, finde ich sehr genial. Man merkt daran, wie verbunden die beiden sind. Auch der ganze Aufbau der Reise und die Reise an sich gefällt mir sehr gut. Aber nicht nur das finde ich gut, sondern auch, dass wie die Charaktere sich entwickeln. 

Zum Schreibstil
Der Schreibstil der Autorin ist sehr angenehm. Ich bin sofort in meinen gewohnten Lesefluss gelangt und konnte das Buch gar nicht mehr aus der Hand legen. Spannung wurde an den richtigen Stellen aufgebaut und durch den Schreibstil habe ich mich sehr mit der Protagonistin Amy verbunden gefühlt. Nicht nur einmal hat sie mich an mich selbst erinnert! Man ist den Charakteren sehr nah und sie wachsen einem richtig ans Herz. 

Zur Autorin 
Regina Meißner wurde 1993 in einer Kleinstadt in Hessen geboren. Seit ihrer Kindheit liebt sie fantastische Geschichten, was den Wunsch begünstigte, selbst eine zu schreiben. Wenn sie sich nicht gerade andere Welten ausdenkt, studiert sie Englisch und Deutsch an der Universität in Gießen.

Empfehlung
Ihr habt eins ihrer anderen Bücher gelesen? Dann holt euch das Buch! Es ist genial. Wenn ihr noch nichts von der Autorin gelesen habt, dann holt es euch trotzdem. Oder wenn ihr die Bücher von Tanja Voosen oder Teresa Sporrer mögt, dann lest es! Es ist genauso genial!

Bewertung
Ich gebe dem Buch 10 / 10 Punkte, da es, in meinen Augen, einfach perfekt ist.

Euch hat die Rezension gefallen? Dann schaut doch mal bei Amazon vorbei.

Eure Mii

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen