Samstag, 6. Februar 2016

Rezension
Jennifer Estep - Mythos Academy - Frostkiller


Taschenbuch: 432 Seiten
Verlag: Piper Taschenbuch (19. Oktober 2015)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3492280366
ISBN-13: 978-3492280365
Preis Broschiert: 16,99 Euro
Preis Taschenbuch: 9,99 Euro
Preis eBook: 9,99 Euro

Inhalt
Niemand weiß besser als Gwen Frost, wie stark Loki und seine Schnitter des Chaos sind. Sie als Champion der griechischen Göttin Nike soll eine zentrale Rolle bei seiner Vernichtung spielen. Aber niemand weiß auch besser als Gwen Frost, dass sie keine Wunderwaffe ist - nur das komische Gypsymädchen, über das alle heimlich lästern. Zwar hat sie ihre Psychometrie, ihr sprechendes Schwert Vic, ihre Freunde und vor allem den Spartaner Logan Qinn an ihrer Seite, doch Gwen wird von Vorahnungen ereilt, und die verheißen nichts Gutes. Aber für Selbstzweifel bleibt keine Zeit, als einer der ihr wichtigsten Menschen in Lebensgefahr gerät. In Gwen erwacht eine brennende Entschlossenheit - sie ist bereit, alles zu geben. Und wenn es sie das Leben kosten sollte ...

Charaktere
Gwen ist in diesem Band richtig stark. Denn sie hat ausdauernd trainiert, um zu dieser Form zu gelangen. Außerdem ist sie sehr tapfer und mutig, aber leider auch erschreckend leichtsinnig. Sie trifft viele eigene Entscheidungen, die jedoch nicht nur sie betreffen und bringt damit das eine oder andere Mal ihre Freunde und Familie in Gefahr. Sie ist aber auch sehr schlau und sehr erwachsen. Sie muss Entscheidungen treffen, die nicht gerade einfach sind. Außerdem ist sie weiterhin der Champion von Nike und muss viel aushalten. 

Logan ist sehr vorsichtig, was aus Band 4 resultiert. Es ist ein wenig schade, das er sich so entwickelt hat, aber er ist trotzdem ein toller Charakter. Aber er ist trotz allem immer noch sehr tapfer, mutig und ein super Kämpfer. Er versucht seine Freunde und Familie immer zu beschützen und ist sehr liebevoll. Das sieht man vor allem im Umgang mit Gwen und den anderen Freunden.

Mertis ist ein wundervoller Charakter und eine wichtige Bezugsperson für Gwen. Sie ist sehr liebevoll und fürsorglich, was man auch in den vorherigen 5 Bänden gemerkt hat. Zudem ist sie sehr clever. Nicht umsonst ist sie ein Champion. Außerdem ist sie sehr stark und hilfsbereit, was ihr Glück angeht, ist sie leider etwas zurückhaltend. 

Zum Inhalt
Der Inhalt ist sehr genial. Der Aufbau von Band 6 gefällt mir sehr gut, auch wenn die Spannung ein wenig auf sich warten lässt. Jedoch muss ich sagen, dass ich gerne auf die Spannung gewartet habe und die Zeit mit den Charakteren genossen haben. Die Entscheidungen, die die Charaktere getroffen haben, waren gut durchdachte und die Geschichte war sehr schlüssig. 

Zum Schreibstil 
Ich habe jetzt schon wirklich viel von der Autorin gelesen und ich muss sagen, der Schreibstil gefällt mir sehr. Ich war immer ziemlich flott in meinem Lesefluss und konnte das Buch richtig genießen. Allerdings muss ich sagen, dass mich die ganzen Wiederholungen in diesem Band dann doch sehr gestört haben. 

Zur Autorin 
Jennifer Estep ist Journalistin und New-York-Times-Bestsellerautorin. Sie schloss ihr Studium mit einem Bachelor in Englischer Literatur und Journalismus und einem Master in Professional Communications ab und lebt heute in Tennessee. Bei Piper erscheinen ihre Serien um die »Mythos Academy«, »Black Blade« sowie die Urban-Fantasy-Reihe »Elemental Assassin«.

Empfehlung 
Ich empfehle dieses Buch und speziell die ganze Reihe allen, die schon etwas von Jennifer Estep gelesen haben. Oder wenn ihr Fantasy mögt. :D Oder aber auch, wenn ihr Lust habt, etwas mit vielen verschiedenen Göttern zu lesen! :)

Bewertung 
Ich geben diesem Buch 9 / 10 Punkte. 

Ihr wollt euch das Buch kaufen? Dann schaut doch mal bei PiperThalia.de oder Amazon vorbei! 

Eure Mii

1 Kommentar:

  1. Am Anfang mochte ich die Reihe richtig gerne, weil sie spannend und gut zu lesen war, besonders die Charaktere mag ich sehr. Aber ab dem dritten wurde es langsam schlechter, weil sich eigentlich alles nur noch wiederholt hat und die Haupthandlung nicht wirklich vorangekommen ist. Ich weiß auch noch gar nicht, wann und ob ich die Reihe jemals beenden werde.

    Liebe Grüße
    May

    AntwortenLöschen