Dienstag, 9. Februar 2016

[Gemeinsam Lesen] 09.02.2016


Bei der wöchentlichen Aktion Gemeinsam lesen stellen Nadja und Steffi von  Schlunzen Bücher jeden Dienstag drei Fragen, die jede Woche gleich sind und eine zusätzliche Frage, um so Gemeinsamkeiten bei Büchern zu entdecken und über die aktuelle Lektüre zu plaudern. 

1. Frage: Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du?
Ich lese gerade 'Die Scheidungpapiere' und bin auf Seite 144.

Die 29-jährige Anwältin Sophie ist eigentlich auf Strafrecht spezialisiert. Doch eines Tages bittet sie ihr Chef, bei einem ganz anderen Termin einzuspringen: Die Tochter eines wichtigen Mandanten, Mia Durkheim, möchte sich beraten lassen, nachdem ihr Mann völlig überraschend die Scheidung eingereicht hat. Nach dem Gespräch ist Mia so von Sophie hingerissen, dass sie unbedingt von ihr vertreten werden möchte - trotz Sophies Warnungen. Aber schließlich ist es auch Mias erste Scheidung ... Und so stürzen sich die beiden Frauen gemeinsam in einen Rosenkrieg, der am Ende auch Sophies Leben gehörig auf den Kopf stellt.
(Quelle: Thalia.de)


2. Frage: Wie lautet der erste Satz auf deiner aktuellen Seite?
Legen Sie in Ihren ersten Brief ganz klar dar, was Sie akzeptieren werden und was nicht, er versteht die Botschaft.

3. Frage: Was willst du unbedingt aktuell zu deinem Buch loswerden?
Es ist nicht wie ein normales Buch geschrieben. Es gibt eigentlich nur E-Mailverkehr, was ich etwas schade finde, da es sich dadurch nicht wirklich flüssig lesen lässt. 

4. Kommst / Kamst du über die Karnevalstage viel zum Lesen, oder hast du lieber eine Runde gefeiert? :)
Ja eigentlich schon, da ich kein Faschingsmensch bin ;D 

Wie schaut das bei euch aus? :) Seid ihr zum Lesen gekommen oder nicht? :) 

Eure Mii

Kommentare:

  1. Hallo Mii,

    das Buch klingt interessant, erinnert mich an "Gut gegen Nordwind"

    Ich bin auch kein Faschingsfan ...

    Mein Beitrag

    lg
    Marie

    AntwortenLöschen
  2. Huhu,

    bis zu Frage drei klang das Buch total toll. Aber nur Emails zu lesen hätte ich jetzt auch keine Lust. Also kommt es doch nicht auf die Wunschliste^^

    Liebe Grüße
    Bettina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Bettina,

      ja es ist ein wenig trocken :D :D und eben fast 600 Seiten lang :D

      Liebe Grüße
      Mii

      Löschen
  3. Hallo, :)
    ich mag Bücher, in denen nur mit Briefen, E-Mails oder ähnlichem kommuniziert wird, zwischendurch ganz gerne. Allerdings muss es gut gemacht sein. Schade, dass es dir nicht so gut gefällt.

    Liebe Grüße,
    Marina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Marina,

      ich weiß nicht, mir sprechen solche Bücher nicht so ganz zu. Dachte es hat auch normale Passagen. :(
      Ich werde es auf jeden Fall lesen! :)

      Liebe Grüße
      Mii

      Löschen
  4. Liebe Mii,
    dein Buch ist mir schon im Bloggerportal aufgefallen. Vom Thema her finde ich es sehr interessant, dass es ein reiner E-Mail-Roman ist wusste ich allerdings nicht.

    Liebe Grüße, Nicole

    AntwortenLöschen
  5. Hey Mii :)

    Ist das nicht eins deiner Rezi-Exemplare?
    Vielleicht frag ich da auch mal, wenn es so flüssig geschriebe ist. ;)

    Liebe Grüße
    Anni-chan

    AntwortenLöschen
  6. Hallöchen Mii ♥
    Ich bin ein Karnevalmuffel... Wohne aber auch hoch im Norden und hier ist es nicht so ausgeprägt - Gott sei Dank.
    Hier ist mein heutiger Beitrag
    Liebe Grüße
    Charleen

    AntwortenLöschen
  7. Hätte ich ja nciht gedacht, dass sich hinter diesem Buch ein Email-Roman verbirgt ... Wünsche dir trotzdem noch viel Spaß!
    LG Sabine

    AntwortenLöschen
  8. Huhu Mii,

    Das Cover finde ich sehr gelungen. Schade, dass dir die Umsetzung nicht zusagt. Obwohl es sich recht spannend anhört.

    Lg
    Steffi♥

    AntwortenLöschen
  9. Hey :)

    Ob reiner E-Mail-Verkehr gut zu lesen, hängt wohl davon ab, wie es geschrieben ist ... Die beiden Bücher von Daniel Glattauer - "Guten gegne Nordwind" und "Alle sieben Wellen" - mochte ich schon gern, obwohl sie eigentlich nur aus Mails bestanden haben, die die beiden hin- und hergeschrieben haben :).

    Liebe Grüße
    Ascari vom Leseratz Blog

    AntwortenLöschen
  10. Hallöchen Mii,

    auch ich muss jetzt noch "Gut gegen Nordwind" und "Alles sieben Wellen" erwähnen, denn diese Bücher waren einfach sooooooo gut ♥ Ich werde nie vergessen, wie ich spätabends "kurz" in "Gut gegen Nordwind" reinlesen wollte und es erst aus den Händen legen konnte, als ich es beendet hatte ;) Schade, dass der E-Mailwechsel deines akutellen Buches nicht so packend ist :( Ich drücke dir die Daumen, dass es noch besser wird :)

    Liebe Grüße,
    Corina

    AntwortenLöschen
  11. Hallo Mii :)
    Jetzt komme ich endlich mal zum Gegenbesuch :)
    Schade, dass du so Probleme mit dem Stil deines Buchs hast/hattest :/ Ich habe bisher nur Büchern kennengelernt, bei dem ich vom E-Mail bzw- Brief-Stil vollends gefesselt und über die Seiten getrieben wurde :) Allen voran "Für immer vielleicht" <3
    Lieben Gruß,
    Steffi

    AntwortenLöschen