Freitag, 22. Januar 2016

Rezension 
Mara Breiter - Last Chance



Seitenzahl der Print-Ausgabe: 370 Seiten
Verlag: Impress (6. August 2015)
Sprache: Deutsch
Preis eBook: 3,99 Euro

Inhalt
Eine neue Wohnung, ein neues Leben. Als Antonia in ihre erste eigene Bleibe zieht, scheinen ihr alle Möglichkeiten des Lebens unendlich nah und unendlich greifbar zu sein. Aber dann trifft sie auf ihren Balkonnachbarn Matze und nichts ist mehr, wie es war. Matze und Antonia. Sie sind wie Licht und Dunkelheit, Zeit und Raum, Osten und Westen. Unterschiedlicher könnten zwei Menschen gar nicht sein und doch sind sie ohne den anderen bedeutungslos, nicht existent. Als sich ausgerechnet die Schatten ihrer beider Vergangenheit zwischen sie stellen, liegt es ganz allein bei ihnen, ihr Leben zu entwirren und ihre Chance zu ergreifen. Aber nichts ist so einfach, wie es aussieht…

Charaktere
Antonia ist eine sehr liebevolle und niedliche junge Frau. Mepsi, wie sie liebevoll von ihrer Familie und ihren Freunden genannt wird, liebt ihrer Familie sehr. Das sieht man zum Beispiel daran, wie sie mit ihrem Opa umgeht. Sie ist eine sehr starke junge Frau, die aber auch verletzlich und nicht perfekt ist. Und genau das macht sie so einzigartig. 

Matze ist ein sehr verschlossener Charakter, der aber auch sehr liebevoll und stark ist. Aber er ist auch sehr verletzend und verletzlich. Wenn er jemanden besser kennt, ist er sehr freundlich, hilfsbereit und beschützend. Außerdem hat er ein gesundes Selbstbewusstsein. 

Meine Meinung
Der Schreibstil der Autorin ist sehr schön zu lesen. Ich bin sofort in meinen Lesefluss gelangt und auch die Geschichte zieht einen in ihren Bann! :) 
Die Ideen, die verwendet worden sind, finde ich auch sehr gut. Vor allem Antonia's Handicap. Sehr gelungen und auch die Ausarbeitung der Ideen ist genial! :) Ach ja, Matze ist genial! 

Zur Autorin
Mara Breiter erlebte ihre schöne Kindheit in dem kleinen Dorf Loccum und entdeckte erst später ihre Liebe zu Büchern und dem Schreiben. Neben der Schule und den alltäglichen Problemen eines Teenagers findet sie immer wieder Ruhe in ihren Geschichten und unzähligen Büchern. Durch das Hochladen der Geschichten im Internet wurde ihr Traum, irgendwann eine eigene Geschichte zu veröffentlichen, früh erfüllt.

Empfehlung
Ich empfehle dieses Buch jedem,  der gerne mal eine schöne Liebesgeschichte lesen will, bei der nicht alles auf Anhieb rund läuft.

Bewertung
Ich geben dem Buch verdiente 9 / 10 Punkte!

Eure Mii

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen