Dienstag, 27. Oktober 2015

Rezension 
Julie Kagawa; Talon - Drachenzeit


  • Gebundene Ausgabe: 560 Seiten
  • Verlag: Heyne Verlag (5. Oktober 2015)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3453269705
  • ISBN-13: 978-345326970
  • Preis gebundene Ausgabe: 16,99 Euro
  • Preis eBook: 13,99 Euro


Inhalt
Drachen: gefährlich, magisch, unwiderstehlich!

Strand, Meer, Partys – einen herrlichen Sommer lang darf Ember Hill das Leben eines ganz gewöhnlichen kalifornischen Mädchens leben! Danach muss sie in die strenge Welt des Talon-Ordens zurückkehren – und kämpfen. Denn Ember verbirgt ein unglaubliches Geheimnis: Sie ist ein Drache in Menschengestalt, auserwählt, um gegen die Todfeinde der Drachen, die Krieger des Geheimordens St. Georg, zu kämpfen. 

Garret ist einer jener Krieger, und er hat Ember sofort als Gefahr erkannt. Doch je näher er ihr kommt, umso mehr entflammt er für das ebenso schöne wie mutige Mädchen. Und plötzlich stellt er alles, was er je über Drachen gelernt hat, infrage …

Handlung
Für Ember wird ein Traum wahr. Ein ganzer Sommer ohne Talon, ohne Training, Prüfungen, Vorschriften - einfach nur ein Mensch sein. Doch schon bald merkt sie, dass das nicht der Fall sein wird. Dennoch lässt sie es sich nicht nehmen, Zeit mit ihren neuen Freunden zu verbringen und Surfen zu lernen. Als sie Riley kennen lernt, findet das ihr Zwillingsbruder nicht so toll. Riley zeigt ihr völlig neue Seiten zum Leben des Drachen und dann lernt sie auch noch Garret kennen...

Charaktere
Ember ist eine total tapfere und mutige, aber auch leichtsinnige junge Frau. Die Action sehr gerne mag und eigentlich immer Action haben möchte. Aber sie kann auch sehr süß und liebevoll werden, wenn sie sich um ihre Freunde kümmert. Sie ist auch witzig und macht gerne Spaß, hinterfragt aber viel was von Talon kommt. Ich liebe sie als Protagonistin sehr. Sie ist mir ans Herz gewachsen. 

Dante, der Zwillingsbruder von Ember, hält sich strikt an die Regeln, die von Talon gemacht werden und meldet jede Unregelmäßigkeit. Man könnte meinen, er denkt nicht mehr eigenständig, ist nur darauf getrimmt, seinen Aufgaben nachzugehen. Außerdem ist er sehr unentschlossen, wenn er eigene Entscheidungen treffen soll und teilweise auch richtig dämlich.Aber er kann auch ein sehr liebevoller und fürsorglicher, großer Bruder sein, der seine Schwester über alles liebt. 

Garret ist ein sehr interessanter Mensch, den ich sehr schnell in mochte und ihm werde ich wahrscheinlich viel verzeihen. Er ist fürsorglich, liebevoll, beschützend und witzig. Er ist eigentlich total konzentriert, was seine Arbeit angeht und auch auf seinen Missionen ist er immer bei der Sache, denn er will sich rächen, doch als er Ember kennen lernt, wird er sehr menschlich. Er ist einfach nur genial.

Meine Meinung
Ich liebe das Buch. Ich liebe den Schreibstil, der mich sofort in meinen Lesefluss hat kommen lassen und ich liebe die Ideen, die das Buch in sich birgt. Ich warte schon gespannt auf die Fortsetzung.

Zuerst war ich skeptisch. Aber das Cover hat mich sehr überzeugt, als dann Inhalt gepasst hat, kann ich nur sagen, das Buch ist wundervoll. Es führt einen in einen andere Welt und man ist doch in der eigenen. Ich liebe die verwendeten Ideen, zu beginn war ich bezüglich der Drachen etwas skeptisch, das hast sich allerdings ziemlich zügig gelegt. 

Cover
Das Cover ist einfach perfekt. Mehr kann ich dazu nicht sagen. Es ist super gewählt, denn es spiegelt den Kern der Geschichte wieder und es lädt zum Lesen ein. 

Empfehlung
Ich empfehle dieses Buch jedem, der gerne Fantasy liest, die in unsrer Welt spielt. Und auch jedem, der Fantasy nicht so sehr mag, da sich der Fantasyteil gar nicht so sehr auffällt. 

Bewertung
Ich gebe diesem Buch 10 / 10 Punkten.

Spricht euch meine Rezension an? Dann schaut doch mal bei AmazonHeyne oder Thalia vorbei. 

Eure Mii

Samstag, 24. Oktober 2015

Rezension 
Regina Meißner; Seductio: Von Schatten verführt 

  • Seitenzahl der Print-Ausgabe: 353 Seiten
  • Verlag: neobooks Self-Publishing (9. September 2015)
  • Sprache: Deutsch
  • Preis Taschenbuch: 11,99 Euro
    Preis eBook: 2,99 Euro

Inhalt
Im Licht geboren. Von Schatten umgeben.

Die 19-jährige Ivory ist seit ihrer Kindheit auf der Flucht, weil sie als Schlüsselträgerin die Einzige ist, die die Schatten in Embonis aus ihrer Gefangenschaft befreien kann. Doch deren Übersiedeln in die menschliche Welt muss unbedingt verhindert werden. Als der Privatermittler Kil in Ivorys Leben tritt, erfährt sie Sicherheit und Zuneigung. Aber das Glück ist trügerisch und Gefahren lauern im Verborgenen.

Handlung
Ivory ist schon ihr ganzes Leben lang auf der Flucht. Als sie wieder einmal umzieht, findet sie in der neuen Stadt gleich eine Freundin. Der erste gemeinsame Abend, an dem die Mädchen in eine Disko gehen, geht so etwas von schief. Ivory wird von einem Mann vor einem Schatten gerettet. Doch ist er wirklich ihre Rettung? Oder will er sie entführen? Kann Ivory dem Mann trauen?  Wer ist dieser Fremde?

Charaktere
Ivory ist eine sehr verschlossene, ernste und zurückhaltende junge Frau. Sie ist teilweise sehr traurig, zu erwachsen für ihr Alter und manchmal auch richtig dämlich. Doch sie kann auch liebevoll, fürsorglich und clever sein. Das merkt man vor allem im Umgang mit ihrer Tante, die sie sehr liebt. 

Kil ist eine Charakter, der einfach total undurchschaubar ist. Ich weiß wirklich nicht, wie ich ihn einschätzen soll. Er ist so arrogant und ein Idiot. Auf der anderen Seite ist er allerdings der fürsorglichste und netteste Mensch, denn es gibt. Dann ist er wieder einfach nur böse und überheblich. 

Meine Meinung
Ich liebe es. Der Schreibstil ist perfekt. Ich bin sofort in meinem Lesefluss gekommen und das Buch war leider schneller zu Ende, als ich es gedacht hatte. Ich liebe die Idee, die die Autorin verwendet und sehr gut ausführt und auch ausfüllt. Ich mag die Charaktere, ich mag sogar das Ende. So einen miesen Cliffhänger hatte ich glaube ich noch nie. Ich freu mich schon extrem auch Band 2 und hoffe, dieser ist genauso gut!

Cover
Wenn man das Buch gelesen hat und die Geschichte kennt, dann passt es einfach perfekt. Aber das Cover spricht auch einfach an! 

Empfehlung
Ich empfehle diese Buch jedem, der wie ich gerne Fantasy liest und sich gerne in einer tollen Geschichte verliert und deswegen vielleicht einmal vergisst aus dem Zug aus zusteigen. 

  • Bewertung
  • Ich geben dem Buch 10 / 10 Punkte. Es hat mich zu 100 Prozent überzeugt!

Eure Mii 

Freitag, 23. Oktober 2015

Rezension 
Anna Friedrich; Holly - Die verschwundene Chefredakteurin 


  • Taschenbuch: 160 Seiten
  • Verlag: Goldmann Verlag (19. Januar 2015)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3442482011
  • ISBN-13: 978-3442482016
  • Preis Taschenbuch: 5,00 Euro
    Preis eBook: 3,99 Euro

Inhalt
Holly ist die glamouröseste Frauenzeitschrift auf dem Markt. Holly sagt, was Mode ist, und bestimmt die Trends. Jeden Monat arbeiten viele Frauen (und ein paar Männer) an der nächsten Ausgabe des Magazins. Sie sind jung, alt, dick, dünn, It-Girls, Intellektuelle, Bitches und Muttis. Sie wollen Karriere machen, Kinder kriegen, aufregenden Sex, die Welt verbessern und neue Schuhe. Machtkämpfe und Intrigen sind in der Redaktion an der Tagesordnung – Journalisten befehden sich, Freundschaften werden geknüpft, und verbotene Affären könnten jeden Moment ans Licht kommen. Die Jobs bei Holly sind hart umkämpft und heiß begehrt. Dementsprechend nervös ist die junge Simone Pfeffer, die neu zu Holly stoßen soll, vor ihrem Treffen mit der Chefredakteurin Annika Stassen. Die fast 50-jährige Stassen, Grande Dame der Medienwelt, gilt als ausgesprochen kühl. Und wie befürchtet, ist sie nicht gerade begeistert von Simones ungewöhnlicher Rolle in der Redaktion. Doch dann passiert etwas Unbegreifliches: Annika Stassen verschwindet spurlos und bleibt unauffindbar. Was steckt dahinter? Ein Skandal? Ein Verbrechen? Von einem Tag auf den anderen ist Deutschlands größte Frauenzeitschrift führungslos. Und das Chaos bricht aus …

Meine MeinungDer Schreibstil ist komplett anders, als ich es gewöhnt bin und dadurch bin ich anfangs nicht so einfach in meinen Lesefluss gekommen. Das hast sich allerdings nach 2 Kapiteln geändert und ich konnte es richtig rasch lesen. 
Die Idee ist sehr amüsant, das Buch erscheint, wie ein Magazin, jedes Monat und mich erinnert der Aufbau des Buches ein wenig an ein Magazin. 
Die Handlung ist grandios und nicht selten, entlocken die Protagonisten einem ein Lächeln. 

Cover
Das Cover passt perfekt zum Inhalt, so stellt man sich das Cover einer Geschichte vor, in der sich alles um ein Magazin dreht. 

Empfehlung
Ich empfehle diese Buch jedem, der mal etwas kleines für zwischendurch will und es trotzdem eine Reihe sein soll! 

Bewertung
Ich gebe dem Buch 8,5 / 10 Punkten.

Spricht euch das Buch an, dann schaut doch direkt bei AmazonThalia oder bei Random House vorbei! 

Eure Mii

Dienstag, 20. Oktober 2015

Frankfurter Buchmesse 2015 - Samstag, 17.10.2015




Der Tag war einfach genial! Ich hatte mich sehr auf die Buchmesse gefreut und da ich auch auf anderen Messen war, wusste ich genau, was mir blüht. ;)

Als wir dann nach der Kasse endlich am Fischer-Stand angekommen sind, war ich sehr überrascht, über die ellenlange Schlange für die Autorin Kiera Cass von der Selection - Reihe. Eigentlich wollte ich mir auch ein Autogramm holen, da ich die Reihe sehr liebe, doch die Menschenmasse, die angestanden ist, hat mich ein wenig abgeschreckt. 

Sehr enttäuscht kein Autogramm von ihr zu haben, bin ich zum Piper-Stand aufgebrochen und habe mich um eine Autogramm von Markus Heitz für meinen Bruder bemüht. Meine Bemühungen wurden belohnt, ich habe ein Autogramm im Buch und eine Glückwunschkarte für meinen Bruder bekommen und gleich 2 Bekannte getroffen, auf die ich mich sehr gefreut habe.  



Zum einen meine liebe Lisa Tatze (mit der ich leider kein Bild habe) und meine liebe Angie von Angies Buchtastische Welt und Mitadmin bei Bücherfresser


Ich (links) und Angie (rechts)

Danach habe ich mich ein wenig mit Angie umgesehen. Zuerst wollten wir zur tollen Marah Woolf, aber da war die Menschenmasse genauso erdrückend und es gab keine Bücher zum Kaufen, also haben wir uns zum Signieren nicht angestellt, da wir ihre Bücher erst vor dem Signieren kaufen wollten. :( Anschließend sind wir beim Heyne Verlag gelandet, da es dort Sitzgelegenheiten gegeben hat. ;) Anschließend sind wir einfach einmal zum Carlsen Verlag gelaufen und dort haben wir so viele tolle Leute getroffen. Zum einen meine Bloggerfreundin Anna-Lena  

Ich (links) und Anna-Lena (rechts)

und die liebe Valentine 
ich (links) und Vali (rechts)

außerdem Tanja Voosen
ich (links), Tanja (mitte) und Angie (rechts)

Regina Meißner :)

ich (links), Regina (mitte) und Anna-Lena (rechts)

Anne-Marie Jungwirth

ich (links) und Anne (rechts)

Teresa Sporrer (Rockstar-Reihe) und von Terii's Bücherblog

ich (links) und Teresa (rechts)

und die tolle Catherina Blaine 

ich (links) und Catherina (rechts)

Und natürlich habe ich noch Valentina Fast, Steffi Hasse und Martina Fussel getroffen. 
Martina hat mich gleich mit einem Muffin versorgt. Danke dafür. 

Während Teresa ihre Signierstunde hatte, hab ichs mir, mit den anderen Autoren und Anna-Lena auf dem Boden beim Carlsen-Stand, gemütlich gemacht. Als Teresa dann endlich fertig war, ging es mit ihr und Anna-Lena zum Lovelybooks und dort haben wir uns dann erst einmal mit Keksen versorgt :) Danach wollte wir eigentlich zu Arena und den Geburtstag mitfeiern, woraus allerdings nichts wurde und stattdessen sind wir zum Ullstein Verlag und haben dort eine schöne Tasche mit Goodies bekommen. Im Anschluss daran sind wir zu meiner letzten Station, zum Stand von Thalia, gegangen. Thalia hatte eine wundervolle Idee, man macht ein Foto und bekommt dieses dann gleich mit einem Turnbeutel :)

Für uns drei (Anna-Lena, Teresa und mich) ging es nach Hogwarts, beziehungsweise erst einmal auf Gleis 9 3/4. 

Leider musste ich mich dann schweren Herzens verabschieden. 

Ich muss sagen, die Buchmesse war einfach nur perfekt. Wenn es sich mit der Schule vereinbaren lässt, werde ich auf die Leipziger Buchmesse und auch wieder in Frankfurt auf die Buchmesse gehen! Ich bin glücklich darüber, dass ich so viele tolle Leute getroffen habe. :) 
Ach und sorry, das ich auf den Bildern so komisch schaue, aber die Luft in den Hallen war nicht gerade die beste. :D

Eure Mii


Montag, 19. Oktober 2015

Rezension
 Joanne K. Rowling - Quidditch im Wandel der Zeiten 

Taschenbuch: 80 Seiten
  • Verlag: Carlsen (17. März 2010)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3551359474
  • ISBN-13: 978-3551359476
  • Preis Taschenbuch: 4,99 Euro
  • Preis ebook: 3,49 Euro

Inhalt
Dieses Buch wird erstmals in »Harry Potter und der Stein der Weisen« erwähnt. Dort ist es im Bestand der Bibliothek von Hogwarts zu finden. Es beschäftigt sich mit der Sportart Quidditch, die von Zauberern und Hexen auf œ iegenden Besen gespielt wird, schildert außerdem die Entwicklung des Flugbesens, berichtet von früheren Besenspielen und stellt berühmte Quidditch-Mannschaften Großbritanniens und Irlands vor.

Meine Meinung
Ja was soll man sagen, es ist von Joanne K. Rowling und ich als bekennender Harry Potter Fan, liebe es einfach. Es ist unglaublich genial, wundervoll geschrieben und alles ist sehr genau erklärt. Außerdem sind die Erklärungen super gut geschrieben und man kann die vielen Entwicklungsschritte sehr gut verfolgen.

Cover
Das Cover ist genial, genau so stellt man sich den goldenen Schnatz vor. Sehr liebevoll gestaltet, das Cover. 

Empfehlung
Ich empfehle dieses Buch jeden, der gerne mehr über das tolle Spiel der Zauberer - Quidditch - erfahren will. Es ist einfach grandios.

Bewertung
Ich gebe diesem Buch 10 / 10 Punkte. Es ist perfekt.

Eure Mii

Donnerstag, 15. Oktober 2015

Rezension
 Rick Riordan; Helden des Olymp - Das Zeichen der Athene


  • Gebundene Ausgabe: 640 Seiten
  • Verlag: Carlsen (25. Oktober 2013)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3551556032
  • ISBN-13: 978-3551556035
  • Gebundene Ausgabe: 17,90 Euro
  • Taschenbuch: 10,99 Euro
  • ebook: 12,99 Euro

Inhalt
Sieben Halbgötter werden den Olymp vor dem Untergang bewahren – so sagt es die alte Prophezeiung. Und als Annabeth und Percy zusammen mit ihren neuen Freunden wieder aufeinandertreffen, scheinen sich die sieben endlich gefunden zu haben. Mit ihrem Schiff, der Argo II, machen sie sich auf den Weg ins antike Rom. Aber können Sie die alte Feindschaft zwischen den Nachkommen der griechischen und römischen Götter überwinden? Und Annabeth hat noch eine eigene, wenn auch etwas unklare Mission zu erfüllen: „Folge dem Zeichen der Athene“, hat ihre Mutter ihr aufgetragen. Aber was ist das und wohin wird es sie führen?

Handlung
Hazel, Leo, Frank, Annabeth, Percy, Piper und Jason sind aufgebrochen um die Prophezeiung der Sieben zu erfüllen. Die Reise bringt viele Risiken an sich und die Halbgötter müssen sich vielen Gegnern stellen und die Reise führt sie durch Amerika, übers Mittelmeer nach Rom. Dort muss sich Annabeth auf eine Mission ihrer Mutter begeben. Während die anderen versuchen Hazels Bruder zu retten. Wird Annabeth es schaffen? Wird es den anderen gelingen Nico zu retten? Werden sie alle zusammen weiterreisen? 

Charaktere
Annabeth ist als Kind der Athene sehr clever und kann jedes Handwerk, doch manchmal wirkt sie ein wenig naiv. Aber sie kann auch sehr liebevoll sein, wenn es um ihre Freunde, vor allem um Percy, geht. Außerdem wirkt sie auf dieser Reise sehr in sich gekehrt, ist sehr liebevoll, aber auch ein Kontrollfreak. 

Percy ist laut Annabeth ein 'Algenhirn'. Als Sohn des Poseidon kann er über das Wasser verfügen. Außerdem ist Percy sehr tapfer und bedingungslos loyal, wenn es um seine Freunde geht und er ist ein sehr guter Anführer. In diesem Teil der Reise wird der Sohn des Poseidon auch reifer und ist sehr liebevoll, wenn es um Annabeth geht. 

Piper fühlt sich als Tochter der Aphrodite ziemlich unnütz für die Mission, da sie ihrer Meinung nach kein Talent hat. Dennoch ist sie sehr wichtig für ihre Freunde. Sie ist fürsorglich, liebevoll und eine gute Freundin für jeden an Bord.

Meine Meinung
Der Autor ist Rick Riordan, da brauche ich eigentlich gar nicht mehr dazu sagen. Ich liebe diesen Autor, ich liebe seinen Schreibstil und ich liebe seine Ideen. Sein Schreibstil ist so angenehm zu lesen, er hat einen unvergleichlichen Stil, sehr amüsant und total angenehm zu lesen. Komme bei seinen Büchern immer in meinen Lesefluss. 
Ich liebe diese Reihe. Ich liebe Annabeth, ich liebe Percy. Eigentlich mag ich keine Bücher, in denen zwischen den Personen gesprungen wird, aber bei diesen Büchern geht es. 

Cover
Das Cover passt zu 100 % zur Geschichte und ich finde es wunderschön!

Empfehlung
Ich empfehle dieses Buch jedem, der gerne Rick Riordan liest und jedem, der gerne Josephine Angelini oder Kerstin Gier liest! Außerdem jedem, der gerne etwas mit Mythologie liest.

Bewertung
Ich gebe diesem Buch 10 / 10 Punkte. Weil ichs einfach liebe. 

Eure Mii

Dienstag, 13. Oktober 2015

Rezension 
Julia Adrian; Die 13. Fee - Erwachen


  • Seitenzahl der Print-Ausgabe: 213 Seiten
  • ISBN-Quelle für Seitenzahl: 373754252X
  • Verlag: neobooks Self-Publishing (20. Juli 2015)
  • Sprache: Deutsch
  • Taschenbuch: 12,00 Euro
  • ebook: 2,99 Euro

Inhalt
Ich bin nicht Schneewittchen. Ich bin die böse Königin. Für tausend Jahre schlief die Dreizehnte Fee den Dornröschenschlaf, jetzt ist sie wach und sinnt auf Rache. Eine tödliche Jagd beginnt, die nur einer überleben kann. Gemeinsam mit dem geheimnisvollen Hexenjäger erkundet sie eine Welt, die ihr fremd geworden ist. Und sie lernt, dass es mehr gibt als den Wunsch nach Vergeltung. »Kennst du das Märchen von Hänsel und Gretel?«, frage ich flüsternd. Er braucht mir nicht zu antworten, er weiß, dass nicht alle Märchen wahr sind. Nicht ganz zumindest. Es gibt keine Happy Ends, es gab sie nie. Für keine von uns.

Handlung 
Als die 13. Fee aus ihrem Dornröschenschlaf geweckt wird, muss sie erleben, wie sehr sich die Welt während ihres Schlafes verändert hat. Die 13 Feen werden mittlerweile nicht mehr Feen, sondern Hexen gejagt und gehasst. Die 13. Fee ist erwacht und jetzt versuchen die anderen 12 Feen sie zu töten. Als der Hexenjäger, der die 13. Fee eigentlich töten wollte, sie rettet, überlegt er sich, sie als seine Waffe gegen ihre Schwestern einzusetzen und sie anschließend zu töten. Wird der Hexenjäger alle Feen erledigen können? Wird er die 13. Fee töten? Wird sie ihm helfen? 

Charaktere
Die 13. Fee wirkt manchmal sehr unbeholfen, da es einfach nicht ihre Zeit ist, bzw. sie einfach ewig geschlafen hat. Außerdem hat sie während ihres Schlafes ihre eigene Macht verloren und muss deswegen sehr beschützt werden. Aber die einst eiskalte, herzlose Königin der Feen, lernt was es heißt zu lieben, zu verzeihen und die Macht richtig einzusetzen. Sie lernt auch gütig zu sein. Doch manchmal ist sie dennoch sehr abgeschottet. 

Der Hexenjäger ist eine sehr finstere und gefühlsmäßig abgeschottete Person, die fies aber auch gütig und liebevoll, sogar zärtlich sein kann. 

Meine Meinung
Ich hab das Buch ohne Erwartungen zu haben gelesen und ich muss sagen, ich liebe die Idee, die die Autorin wundervoll umgesetzt hat. Außerdem liebe ich den Schreibstil der Autorin und ich war sofort in meinem Lesefluss. Und wenn ich sofort hinein komme, ist das ein Indiz dafür, dass das Buch einfach nur genial ist. Und es ist einfach nur GENIAL!

Cover 
Das Cover ist einfach wundervoll, es ist einfach so schlicht und doch so ausdrucksstark. Es passt einfach perfekt zum Buch. 

Empfehlung
Ich empfehle diese Buch jedem, der gerne Märchen liest und Fantasy liebt. Es ist einfach perfekt!

Bewertung
Ich geben diesem Buch 9 / 10 Punkten, da ich in Band 2 noch ein wenig mehr erwarte. 

Eure Mii



Samstag, 10. Oktober 2015

Rezension 
Tanja Voosen - Sternenmeer 




  • Taschenbuch: 374 Seiten
  • Verlag: CreateSpace Independent Publishing Platform (27. April 2015)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 1505953545
  • ISBN-13: 978-1505953541
  • Taschenbuch: 10,99 Euro
  • ebook: 2,99 Euro


  • Inhalt
    Laurie ist genervt. Ihre Eltern streiten nur noch und wollen sie diesen Sommer ausgerechnet in das Sommercamp ihres Onkels abschieben. Natürlich geht das gar nicht, also muss ein Plan her, um das Exil zu verhindern. Dumm nur, wenn man seinen Eltern eins auswischen möchte und dabei aus Versehen den Bruder seiner besten Freundin küsst! Lauries Plan geht mächtig nach hinten los und plötzlich hockt sie nicht nur in Summerset fest, nein, auch Derek arbeitet dort und Laurie sieht sich mit Gefühlen konfrontiert, die sie bis dahin gar nicht kannte. Als sie dann auch noch von diesem merkwürdigem Alek ins Visier genommen wird, weiß sie nicht mehr, wo ihr der Kopf steht. Sommer, Sonne und – Moment, Chaos?

    Handlung
    Laurie wird von ihren Eltern in eine Sommercamp geschickt, damit ihre Eltern sich in Ruhe über ihre Ehe klar werden können. Doch Laurie will nicht ihre gesamten Ferien im Sommercamp verbringen, sondern bei ihren Eltern bleiben, damit diese sich nicht scheiden lassen. Trotzdem wird Laurie ins Camp geschickt. Doch nicht alleine. Wer begleitet Laurie ins Camp? Wie geht alles für Laurie aus?

    Charaktere
    Laurie beschreibt sich selbst als 'liebes Mädchen'. Sie ist bescheiden, liebevoll und hört ziemlich oft auf ihre Eltern, doch wie jeder Teenager durchlebt auch sie die Pubertät. Und wird ab und an ein wenig zickig. Wenn es um ihre Familie oder um ihre Freunde geht, würde Laurie ziemlich viel dafür tun, dass diese glücklich sind. Manchmal muss sich Laurie alleine weiterkämpfen, da einige Lügen kursieren. Außerdem ist sie eine sehr gute Freundin und hört ihrer besten Freundin immer zu. Laurie ist auch immer für ihre Freunde Savannah da, wenn sie sie brauchen, egal was davor war. 

    Derek ist ein sehr ruhiger Junge, der viel zu viel Ballast mit sich rum, dabei ist er ein so liebevoller junger Mann, den man einfach lieb haben muss! Aber in manchen Situationen ist er so ein Arsch und er ist verdammt dämlich! Doch das gleicht er mit seiner total lieben, netten und wunderbaren Art wieder aus. Außerdem denkt er viel zu viel über die Vergangenheit nach. 

    Savannah ist die tollste, verständnisvollste und süßeste beste Freundin, die man Laurie wünschen kann. Denn Savannah hört ihrer besten Freundin immer zu, egal wie oft sie über ein und dasselbe Thema reden will.

    Meine Meinung
    Ich liebe, liebe den Schreibstil von Tanja Voosen. Sie schafft es, dass man immer sofort in seinen Lesefluss kommt und das Buch von ihr in einem Rutsch durchlesen will, da es einfach zu toll und fesselnd ist. Die Ideen und Themen, die sie in ihren Bücher verarbeitet, besonders in diesem sind einfach so alltäglich, dass man sich in der einen oder anderen Weise mit den Protagonisten identifizieren kann. Es liegt sehr viel liebe im Detail! 

    Cover
    Das Cover sagt so wenig und doch so viel. Da Laurie die Sterne liebt und Sterne auch noch einige Auftritte in dem Buch haben werden, finde ich das Cover extrem gelungen.

    Empfehlung
    Ich empfehle das Buch jedem, der einfach mal entspannen und doch etwas wunderschönes lesen will! Absolute Leseempfehlung!

    Bewertung
    Ich geben dem Buch 9,5 / 10 Punkte!

    Eure Mii

    Dienstag, 6. Oktober 2015

    Rezension 
    Kylie Scott - Wer will schon einen Rockstar? 


    Taschenbuch: 384 Seiten
    Verlag: Egmont LYX; Auflage: 1 (2. April 2015)
    Sprache: Deutsch
    ISBN-10: 3802595041
    ISBN-13: 978-3802595042
    Preis Taschenbuch: 9,99 Euro

    Preis eBook: 8,99 Euro


    Inhalt

    "Das Leben ist wie ein Lied. Lass es uns spielen!" Anne Rollins hat den schlimmsten Tag ihres Lebens hinter sich: Ihre Mitbewohnerin ist aus der gemeinsamen Wohnung verschwunden – mit allen Möbeln und ohne ihre Mietschulden zu begleichen. Um sich abzulenken, beschließt Anne kurzerhand, eine Freundin auf eine Party zu begleiten. Doch dort steht sie plötzlich niemand anderem gegenüber als Malcolm Ericson, dem Drummer der weltberühmten Rockband Stage Dive. Als dieser von Annes Problemen erfährt, macht er ihr ein Angebot, das verrückter nicht sein könnte: Er hilft ihr aus ihrer finanziellen Notlage, wenn sie im Gegenzug eine Zeit lang seine Freundin spielt ...

    Handlung
    Als Anne total frustriert mit ihrer Nachbarin zu einer Feier von Stage Dive geht und dort den Drummer Mal kennenlernt, stellt sich ihr Leben auf den Kopf. Und Mal ist nicht ganz unbeteiligt an dem Durcheinander, denn er zieht bei Anne ein, um ihr aus ihrer persönlichen Notlage zu helfen, wenn sie dafür seine Freundin spielt…

    Charaktere
    Anne ist naiv und glaubt ihren Mitmenschen aufs Wort, selbst wenn es 100%ig gelogen ist. Außerdem traut sie keinem Menschen etwas Böses zu und sie kann nicht „Nein“ sagen, denn dafür ist sie zu gut. Sie ist eine sehr liebevolle und besorgte große Schwester, das sieht man vor allem daran, dass sie selbst für ihre Schwester zurücksteckt, um dieser eine gute Ausbildung zu ermöglichen. Sie kann ein richtiger Sonnenschein sein.

    Mal ist der coole unnahbare Drummer von Stage Dive. Aber der Coole ist eigentlich nur ein Schutz für den weichen Kern, denn Mal ist eine sehr liebevolle und kuschelbedürftige Person. Aber er agiert teilweise sehr impulsiv und eifersüchtig. Doch im Großen und Ganzen ist er ein sehr süßer Kerl.

    Meine Meinung
    Ich mag die Autorin sehr gerne, sie hat einen sehr angenehmen Schreibstil.  Außerdem zieht sie einen mit der Geschichte in ihren Bann und man kann das Buch ziemlich flüssig lesen, d. h. ich bin wunderbar und ziemlich schnell in meinen Lesefluss gekommen. Des Weiteren finde ich, dass es sehr süß ist, das die Autorin nacheinander die Bandmitglieder mit normalen jungen Frauen verkuppelt.

    Cover
    Ich finde das Cover sehr passend zur Geschichte. Warum das so ist werde ich nicht verraten, die ich nicht verraten werde, da ich euch nicht spoilern will.

    Empfehlung
    Wenn ihr Band 1 gelesen habt, erhaltet ihr eine absolute Kaufempfehlung für dieses Buch oder wenn ihr Teresa Sporrers Rockstar-Reihe (die bei Impress erschienen ist) mögt, dann kaufen!!!!

    Bewertung
    Das Buch bekommt 9,5 / 10 Punkte von mir!

    Eure Mii

    Samstag, 3. Oktober 2015

    Meine September Neuzugänge :) 



    Seductio: Von Schatten verführt - Regina Meißner
    ebook 2,99 Euro


    Soul Colours: Blaue Harmonie - Marion Hübinger
    ebook 3,99 Euro 


    Diebin deiner Träume - Jana Goldbach
    ebook 1,49 Euro



    Bist du ein Star?  - Christine Millman
    ebook 3.99 Euro



    Book Elements: Die Magie zwischen den Zeilen - Stefanie Hasse
    ebook 3,99 Euro 



    Royal 2: Ein Königreich aus Seide - Valentina Fast
    ebook 3,99 Euro



    Kissed - Alex Flinn
    Gebundene Ausgabe 12,90 Euro



    Märchenhaft erwählt - Maya Shepherd
    Taschenbuch 11,99 Euro



    Blue Secrets Der Kuss des Meeres - Anna Banks
    Taschenbuch 8,99 Euro



    Die Märchen des Beedle dem Barden - Joanne K. Rowling
    Taschenbuch 6,99 Euro



    Aschephönix - Kai Meyer
    Taschenbuch 9,99 Euro


    Light & Darkness - Laura Kneidl
    Taschenbuch 4,99 Euro 



    Harry Potter à l'école des sorciers - Joanne K. Rowling
    Taschenbuch 10,50 Euro


    Harry Potter et la chambre des secrets - Joanne K. Rowling
    Taschenbuch 11,99 Euro


    Engelsstaub - Anne-Marie Jungwirth
    ebook 3,99 Euro


    Was habt ihr euch so für Bücher im September geholt? :) 

    Eure Mii