Mittwoch, 30. September 2015

Rezension 
Stefanie Hasse; Book Elements - Die Magie zwischen den Zeilen



  • Taschenbuch: 232 Seiten
  • Verlag: Impress (24. September 2015)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3551300429
  • ISBN-13: 978-3551300423
  • Preis Taschenbuch: 12,99 Euro
  • Preis ebook: 3,99 Euro

Inhalt:
**Verliebe dich niemals in eine Romanfigur, denn sie könnte dich suchen kommen…** Wenn die Menschen nur wüssten, wie gefährlich das Bücherlesen ist, wäre Lins Job um einiges leichter. Aber leider verlieben sich tagtäglich junge Frauen in Romanfiguren und ahnen dabei nicht, dass sie ihnen mit jedem schwärmerischen Seufzer ein wenig mehr Leben einhauchen – bis die Protagonisten aus den Büchern heraustreten, die Stadt unsicher machen und Lin sie wieder einfangen muss. Die unwiderstehlichen Vampire, die muskulösen Außerirdischen, die Gitarre spielenden Bad Boys … Als Wächterin der Bibliotheca Elementara kennt Lin sie alle persönlich. Alle außer Zacharias, den Protagonisten ihres Lieblingsbuchs »Otherside«, das sie entgegen aller Wächterregeln heimlich liest. Dabei ist er der einzige Romanheld, den sie gerne einmal kennenlernen würde…

Handlung: 
Lin ist ein Elementar und Elementaren, die in der Bibliothek arbeiten, denen ist es verboten, außerhalb der Bibliotheca Elementara Bücher zu lesen. Eines Tages tut Lin es trotzdem und bekommt ein schlechtes Gewissen, als sie eines Tages während der Arbeit den Protagonisten trifft. Sie weiß noch nicht, das damit eine größere Sache begonnen hat. Können die Elementare es verhindern?

Charaktere: 
Lin ist eine sehr zurückhaltende, aber schnell eifersüchtige Person. Gegenüber ihren Freunden ist sie sehr liebevoll, süß und beschützend. Außerdem ist sie sehr empfindlich, wenn es um ihre große Liebe geht. 

Ric kann sehr liebevoll, fürsorglich und süß. Wenn er seine Angst, geliebte Personen zu verlieren, überwindet ist er außerdem sehr besorgt und kann äußerst eifersüchtig werden. 

Meine Meinung: 
Ich dachte am Anfang, dass das Buch von der Handlung 'Bookless von Marah Woolf' sehr gleicht, da der Klapptext wenig über das Buch verrät. Aber ich hab schon nach einigen Seiten gemerkt, dass es anders ist! Die Autorin hat einen sehr angenehm zu lesenden Schreibstil und es ist eigentlich ständig spannend. Außerdem bin ich sehr schnell in meinen Lesefluss gekommen. Ich liebe diese Buch. Die Idee ist einfach genial! Ganz anders als erwartet! Und 90 % der Charaktere sind einfach genial! 

Cover: 
Das Cover passt perfekt zum Buch, verrät jedoch, genau wie der Klapptext nicht allzu viel über den Inhalt. Trotzdem liebe ich es!

Empfehlung: 
Ich empfehle dieses Buch jedem! Es ist einfach perfekt. 

Bewertung: 
Ich geben diesem Buch 9/10 Punkte! 

Eure Mii

Montag, 28. September 2015

Rezension 
Martina Riemer; Road to Hallelujah


  • Seitenzahl der Print-Ausgabe: 354 Seiten
  • Verlag: Impress (4. Juni 2015)
  • Sprache: Deutsch
Preis ebook: 3,99 Euro

Inhalt: 
Nach dem Tod ihrer Großmutter beschließt Sarah sich ihren großen Traum zu erfüllen: eine Reise nach New York mit nichts als ihrer Gitarre im Gepäck. Doch dann wird sie von ihrem besorgten Bruder dazu überredet, mit dem Aufreißer und Weltenbummler Johnny die Reise anzutreten. So hatte sich Sarah die Erfüllung ihres Traums nicht vorgestellt. Und Johnny sich seinen Amerika-Trip ganz sicher auch nicht. Zu allem Überfluss wird auch noch Sarahs geliebte Gitarre während des Flugs zerstört. Nur gut, dass Sarah nicht die Einzige mit einem Instrument im Gepäck ist…

Handlung: 
Nach einem schweren Schicksalsschlag erfüllt sich Sarah ihren großen Traum Amerika. Doch Nathan, ihr Bruder will sie nicht alleine gehen lassen und bittet seinen Mitbewohner und Freund Johnny mit seiner Schwester nach Amerika zu fliegen. Doch bevor die beiden losfliegen, nimmt Nathan beiden ein Versprechen ab. Doch können sie sich daran halten?

Charaktere: 
Sarah ist eine sehr fürsorgliche Person, das merkt man gleich zu Beginn, denn sie kümmert sich um ihre Oma. Später kümmert sie sich auch noch um weitere Personen, die es ihrer Meinung nach verdient haben. Außerdem geht sie sehr liebevoll mit ihrer Familie und ihren Freunden um, sie kann aber auch sehr kalt und distanziert sein, wenn sie jemanden nicht mag, oder diejenige Person sie verletzt hat. 

Johnny ist ein Playboy. Er liebt es, wenn ihm die Frauen zu Füßen liegen. Er kann aber auch sehr liebevoll sein, jedoch ist er das sehr selten, weil er angst hat verletzt zu werden. Allerdings hat er auch einen sehr kitschige Seite, wenn er seine Angst überwunden hat. 

Kelsey ist eine total tolle Person, die man einfach lieben muss. Sie ist einfach super süß und so liebevoll. Außerdem ist sie gütig und teilt gerne und alles. Sie ist eine beste Freundin, die man nicht hassen kann. 

Meine Meinung:
Ich liebe diesen Schreibstil. Ich liebe diese Geschichte. Ich liebe die Ideen, auch wenn man manchmal weint. Also ich bin sofort in meinen Lesefluss gekommen. Die Autorin hat es geschafft, mich mit diesem Buch sofort in ihren Bann zu ziehen. 
Die Geschichte ist wundervoll - man lacht, man weint, man leidet mit den dummen Charakteren. Man erlebt diese Geschichte einfach!

Cover:
Das Cover passt sehr gut zur Geschichte und ich mag es sehr gerne! 

Empfehlung: 
Ich empfehle euch dieses Buch! JEDEM! Absolute Leseempfehlung!

Bewertung:
Ich gebe dem Buch 9,5 / 10 Punkte!

Eure Mii

Sonntag, 27. September 2015

Rezension 
Sandra Regnier; Das geheime Vermächtnis des Pan


Taschenbuch: 416 Seiten
  • Verlag: Carlsen (2. Juli 2015)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3551314934
  • ISBN-13: 978-3551314932
Preis Taschenbuch: 4,99 Euro
Preis ebook: 3,99 Euro

Inhalt:
Felicity Morgan ist nicht gerade das, was sich die Elfenwelt unter ihrer prophezeiten Retterin vorgestellt hat. Sie ist achtzehn, trägt immer noch eine Zahnspange, hat keinen Sinn für schicke Klamotten und scheint niemals genügend Schlaf zu bekommen. Leander FitzMor hingegen, der Neue an Felicitys Schule, ist der wohl mit Abstand bestaussehendste Typ Londons. Um keinen coolen Spruch verlegen und zu allem Überfluss auch noch intelligent – denkt Felicity, die Gott sei Dank nicht auf arrogante Frauenschwärme steht. Auch wenn diesen Leander immer jener seltsam anziehende Duft nach Heu und Moos umgibt und er sie manchmal anschaut, als könne er ihre Gedanken lesen. Aber das Schlimmste an dem Ganzen ist, dass er einfach nicht mehr von ihrer Seite weichen will …

Handlung: 
Felicity und ihre Freunde sind Außenseiter, aber als dann ein neuer Mitschüler in ihre Klasse kommt, ändert sich das Leben für Fay Schritt für Schritt. Doch nicht nur ihr Leben ändert sich, sonder Felicity ändert sich auch. Als Lee, der neue Mitschüler, der sehr oft bei Felicity und ihre Clique rumläuft, nicht zur Schule kommt, sind alle sehr verwirrt. Doch wieso kommt er nicht zur Schule? Was ist mit ihm los? 

Charaktere: 
Felicity hat bis Lee auftaucht kein Selbstbewusstsein. Sie ist sehr loyal, witzig und schlagkräftig. Aber auch sehr verplant. Sie ist eine sehr tolle Protagonistin, die man einfach lieben muss. Außerdem ist sie sehr tollpatschig, was sie für ihre Freunde sehr sympathisch ist. 

Lee ist ein sehr selbstbewusster und selbstverliebter junger Mann. Aber er kann auch liebevoll und charmant sein, wenn er zum Beispiel versucht, Fay zu überzeugen, dass sie hübsch sei und das sie ein toller Mensch ist. Außerdem ist er sehr süß und versucht viel für Fay zu machen. Diesen Charakter muss man einfach lieben. 

Meine Meinung: 
Das Buch ist sehr gut, die Idee dahinter ist auch sehr genial. Die Autorin hat einen angenehm zu lesenden Schreibstil. Außerdem bin ich schnell in meinen Lesefluss gekommen. 
Aber ich muss sagen, die Maße zu den Charakteren sind extrem verwirrend und zeigen wieder einmal, dass die Gesellschaft die Menschen auf ein Ideal trimmen will. Als Autor würde ich einfach Gewichtsangaben in Kombination mit Größen vermeiden. 

Cover:
Ich muss sagen, das Cover passt sehr gut zum Inhalt. Ich finde se auch sehr schön, dass diese Flügel mit auf dem Cover sind. Es ist als ob Felicitas Spitzname erklärt wird, äußerst kreativ. Ich mag das Cover sehr gerne!

Empfehlung: 
Ich empfehle diese Trilogie jedem, der gerne etwas in Richtung von Kerstin Giers Edelstein-Trilogie lesen möchte. Es ist eine wirklich sehr schöne Reihe.

Bewertung: 
Ich geben diesem Buch 7,5 / 10 Punkte!

Eure Mii 

Freitag, 25. September 2015

Mein Lesemonat August :) 

Ich führe euch die Bücher in der Reihenfolge auf, in der ich sie gelesen hab, es ist ein Buch aus der Freche Mädchen Reihe dabei, weil ich einfach wissen wollte, wie es da weiter geht ;) 
Viel Spaß mit dem Post :) 

1. Milas Ferientagebuch: Berlin von Bianka Minte-König / 240 Seiten


2. Die Flammende von Kristin Cashore / 508 Seiten


3. Verliebe dich nie in einen Rockstar von Teresa Sporrer / 326 Seiten


4. Helden des Olymp - Der Sohn des Neptun von Rick Riordan / 544 Seiten


5. Wer will schon einen Rockstar? von Kylie Scott / 386 Seiten



6. Das Juwel - Die Gabe von Amy Ewing / 445 Seiten



7. Grey von E L James / 634 Seiten


Insgesamt habe ich somit 7 Bücher gelesen, mit 3547 Seiten. Das macht durchschnittlich 114,41 Seiten pro Tag. 

Eure Mii <3

Freitag, 11. September 2015

Rezension 
E L James - Grey


Taschenbuch: 640 Seiten
Verlag: Goldmann Verlag (21. August 2015)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3442484235
ISBN-13: 978-3442484232
Preis Taschenbuch: 14,99 Euro
Preis eBook: 12,99 Euro

Inhalt
Sehen Sie die Welt von Fifty Shades of Grey auf ganz neue Weise – durch die Augen von Christian Grey. Erzählt in Christians eigenen Worten, erfüllt mit seinen Gedanken, Vorstellungen und Träumen zeigt E L James die Liebesgeschichte, die Millionen von Lesern auf der ganzen Welt in Bann geschlagen hat, aus völlig neuer Perspektive. Christian Grey hat in seiner Welt alles perfekt unter Kontrolle. Sein Leben ist geordnet, diszipliniert und völlig leer – bis zu jenem Tag, als Anastasia Steele in sein Büro stürzt. Ihre Gestalt, ihre perfekten Gliedmaßen und ihr weich fallendes braunes Haar stellen sein Leben auf den Kopf. Er versucht, sie zu vergessen und wird stattdessen von einem Sturm der Gefühle erfasst, den er nicht begreift und dem er nicht widerstehen kann. Anders als all die Frauen, die er bisher kannte, scheint die schüchterne, weltfremde Ana direkt in sein Innerstes zu blicken – vorbei an dem erfolgreichen Geschäftsmann, vorbei an Christians luxuriösem Lebensstil und mitten in sein zutiefst verletztes Herz. Kann Christian mit Ana an seiner Seite die Schrecken seiner Kindheit überwinden, die ihn noch immer jede Nacht verfolgen? Oder werden seine dunklen Begierden, sein Zwang zur Kontrolle und der Selbsthass, der seine Seele erfüllt, diese junge Frau vertreiben und damit die zerbrechliche Hoffnung auf Erlösung zerstören, die sie ihm bietet?

Handlung
Als Ana in sein Büro stolpert, merkt Christian noch nicht, dass sich sein Leben ziemlich auf den Kopf stellen wird und er einige seiner Gewohnheiten ablegen bzw. ändern wird. Ab diesem Zeitpunkt macht er sich ständig Gedanken darüber, wie er Ana als Sub für sich gewinnen kann, sodass er ziemlich fahrig bei Telefonaten und Meetings wirkt, denn er ist in Gedanken bei ihr. Er merkt nicht, wie viel Ana ihm bedeutet und er möchte sie auch nicht mit seinen Problemen belasten. Wird er Ana als Sub bekommen? Lässt sie das mit sich machen? Kann sie diese Lebensweise akzeptieren?

Charaktere
Ana mag es gar nicht, wenn ihr die volle Aufmerksamkeit geschenkt wird, da sie aber sehr tollpatschig ist, bekommt sie viel davon und wird dabei aber ständig rot. Außerdem ist sie zu Beginn der Beziehung zu Christian sexuell unerfahren, aber sehr erfreut, wenn sie neue Sachen ausprobieren kann. Außerdem ist sie nett, süß und liebevoll. Des Weiteren versucht Ana immer für alle ihre Freund dazu sein.

Christian ist eine sehr verschlossene Person, er denkt schlecht von sich und erwartet nicht, dass ihn jemand mag. Außerdem ist er leicht sadistisch veranlagt, aber auch sehr liebevoll und fürsorglich. Trotzdem liebt er es, die Kontrolle vollkommen zu haben und bekommt Panik, wenn er diese nicht hat. Und er kann auch sehr eifersüchtig werden.

Meine Meinung
Ich hab die ‚Innere Göttin‘ von Ana gehasst und genau aus diesem Grund ist dieses Buch sehr geliebt, da die Göttin nicht mehr dabei war. Christian hat ja keine.  Aber man merkt schon, dass er ständig auf Sex aus ist  und dieser seine Gedanken ziemlich ausfüllt.

Die Autorin hat einen sehr angenehmen Schreibstil. Ich bin sehr schnell in meinen Lesefluss gekommen, vor allem, da die innere Göttin nicht dabei war. Außerdem war die Idee, das Buch aus seiner Perspektive zu veröffentlichen grandios.

Cover
Das Cover drückt meiner Meinung nach Christians Kontrollzwang ziemlich gut aus, da ein Auge ja alles bzw. ziemlich viel sieht.

Empfehlung
Wenn ihr die ‚innere Göttin‘ gehasst habt, dann lest dieses Buch. Es ist so viel besser. Einfach nur genial! Lest es!

Bewertung
Ich gebe diesem Buch 9 / 10 Punkte!

Eure Mii

Donnerstag, 10. September 2015

Rezension 
Amy Ewing; Das Juwel - Die Gabe 


Gebundene Ausgabe: 448 Seiten
Verlag: FISCHER FJB; Auflage: 1 (20. August 2015)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3841421040
ISBN-13: 978-3841421043
Preis gebundene Ausgabe: 16,99 Euro
Preis eBook: 14,99 Euro

Inhalt
Violet lebt in Armut, aber sie hat

eine besondere Gabe.
Eine Gabe, die ihre Chance und ihr Fluch zugleich ist …
Violet Lasting ist etwas Besonderes. Sie kann durch bloße Vorstellungskraft Dinge verändern und wachsen lassen. Deshalb wird sie auserwählt, ein Leben im Juwel zu führen. Sie entkommt bitterer Armut und wird auf einer großen Auktion an die Herzogin vom See verkauft, um bei ihr zu wohnen. Eine faszinierende, prunkvolle Welt erwartet sie. Doch das neue Leben fordert ein großes Opfer von ihr: gegen ihren Willen und unter Einsatz all ihrer Kraft soll sie der Herzogin ein Kind schenken. 

Wie soll Violet in dieser Welt voller Gefahren und Palastintrigen bestehen?
Als sie sich verliebt, setzt sie nicht nur ihre eigene Freiheit aufs Spiel. 

Handlung
In der Welt, in der Violet, ihre Familie und ihre Freundinnen wohnen, haben manchen Mädchen besondere Gaben, die es ihnen ermöglicht, adeligen Frauen Kinder zu gebären, da diese das selbst nicht können. Genau aus diesem Grund, werden die Gaben der Mädchen in Schulen trainiert und zum Schluss der Ausbildung gibt es eine Versteigerung der jungen Damen, die dort nur unter Nummern bekannt sind. Alles was sie bei ihren neuen Herrinnen machen müssen, ist, dass die jungen Frauen gehorsam ist, ihnen ein Kind gebärt. Doch was ist, wenn die Mädchen das nicht wollen?

Charaktere
Violet ist eine sehr willensstarke Person, die nicht einfach so folgen möchte. Außerdem macht sie sich ziemlich viele Sorgen um ihre Familie und um ihre Freundinnen, die sich auch in dieser Situation befinden, trotz des starken eigenen Willens ist die Protagonistin sehr ängstlich und leidet unter dem Leben im Palast.

Die Herzogin, die Violets neue Herrscherin ist ziemlich hochnäsig, fies, gemein und biestig, aber dies ist sie größtenteils dadurch geworden, dass ihre große Liebe sie nicht geheiratet hat. Die Dame ist aber auch sehr großzügig, stellt Violet zum Beispiel ein wunderschönes Cello zur Verfügung. Des Weiteren ist sie manchmal auch nett und verständnisvoll, aber auch sehr fordernd.

Meine Meinung
Das Buch hat mich total enttäuscht. Ich dachte es ist wie ‘Selection‘, welches mir wirklich gut gefallen hat. Doch dieses Buch ist ein Mix aus ‘Die Bestimmung‘ und ‘Pamen‘. Da mir diese beiden Trilogien überhaupt nicht gefallen haben, mochte ich ‘Das Juwel‘ demenentsprechend wenig. Zu Beginn hat es mir relativ gut gefallen und wenn es so weitergegangen wäre, hätte es gute Chancen bei mir gehabt.

Cover
Da dieses Buch bei mir ein reiner Coverkauf war, sag ich nur, dass ich das Cover mit allen Details sehr liebe.

Empfehlung
Wenn ihr ‘Panem‘ oder ‘Die Bestimmung‘ gelesen und geliebt habt, dann müsst ihr das Buch lesen! Seid ihr aber eher wie ich und die beiden Reihen haben euch nicht so gefallen, dann würde ich einen großen Bogen um das Buch machen.

Bewertung
Ich gebe diesem Buch ganz liebe 6,5 / 10 Punkte!


Eure Mii

Donnerstag, 3. September 2015

Meine August Neuzugänge



Royal - Ein Leben aus Glas - Valentina Fast
ebook 3,99 Euro


Die rote Königin - Die Farben des Blutes - Victoria Aveyard
Gebundene Ausgabe 19,99 Euro


Grey - Fifty Shades of Grey von Christian selbst erzählt - E L James
Taschenbuch 14,99 Euro


Road to Hallelujah - Martina Riemer 
ebook 3,99 Euro


Darian & Victoria - Schwarzer Rauch - Stefanie Hasse
ebook 3,99 Euro


Waterfall - Lauren Kate
Gebundene Ausgabe 17,99 Euro


Kernstaub - Über den Staub an Schmetterlingsflügeln - Marie Graßhoff
ebook 2,99 Euro


Farben der Dunkelheit - Marion Hübinger 
ebook 3,99 Euro


Das Juwel - Die Gabe - Amy Ewing
Gebundene Ausgabe 16,99 Euro


Wohin DU auch gehst - Leisa Rayven
Taschenbuch 14,99 Euro


Cottage gesucht, Held gefunden - Susan Elizabeth Phillips
Taschenbuch 9,99 Euro


Quidditch im Wandel der Zeiten - Joanne K. Rowling
Taschenbuch 4,99 Euro


Die Seiten der Welt - Kai Meyer
Gebundene Ausgabe 19,99 Euro



Ich hoffe, ihr habt auch so tolle Neuzugänge bekommen wie ich :) Ich freu mich über jeden einzelnen :) <3

Eure Mii