Samstag, 5. Dezember 2015

Rezension 
Patricia Rabs - One Shot Love 


Seitenzahl der Print-Ausgabe: 92 Seiten
Verlag: bittersweet (15. Juli 2015)
Sprache: Deutsch
Preis eBook: 1,49 Euro

Inhalt
Mangasommer – Weitdran – Mitternachtsvergessen ...

Hannas Sommer ist ruiniert. Ihr Vater fährt auf Geschäftsreise nach Japan und sie muss mit. Voll ätzend! Entnervt vergräbt sie sich hinter ihrem Skizzenblock. Doch der charmante Japaner Koichi macht es ihr furchtbar schwer, sich dem Zauber seiner Heimat zu entziehen.

Meine Meinung
Der Schreibstil der Autorin ist sehr angenehm zu lesen und ich bin auch gleich in meinen gewohnten Lesefluss gekommen. Auch die Ideen, die in der Geschichte verarbeitet wurden, finde ich genial. 
Jedoch muss ich sagen, ich bin ein wenig enttäuscht. Diese Story hätte so viel mehr Potenzial. Mir ging alles ein wenig schnell, auch wenn es sehr romantisch ist. Man hätte manche Stellen ein wenig ausschmücken können und die Geschichte allgemein länger - zu einem normalen Impress eBook verarbeiten können.

Zur Autorin
Patricia Theresa Rabs ist Theaterschauspielerin und stand viele Jahre in Aachen auf der Bühne. 2011 zog sie für zwei Jahre nach Japan und hat sich damit ihren größten Traum erfüllt. In dieser Zeit begann sie auch mit dem Schreiben und Publizieren von Romanen. Nebenbei hat sie sich zum Ziel gesetzt alle Stephen-King-Bücher zu besitzen, ihre Babyratte Hermine zu erziehen und hinter das feine Netz der Welt zu blicken.

Empfehlung
Ich empfehle dieses Buch jedem, der gerne eine kleine, aber abgeschlossene Geschichte lesen will. 

Bewertung
Ich gebe diesem wundervollen Buch 9 / 10 Punkte!

Eure Mii

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen