Sonntag, 20. Dezember 2015

Rezension 
Jennifer Estep; Mythos Academy - Frostherz


Taschenbuch: 432 Seiten
Verlag: Piper Taschenbuch (14. September 2015)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3492280331
ISBN-13: 978-3492280334
Preis Taschenbuch: 9,99 Euro
Preis eBook: 9,99 Euro

Inhalt
Als Streiterin der Götter hat Gwen Frost es alles andere als leicht: Nur mit Mühe konnte sie dem letzten Angriff der Schnitter des Chaos entgehen – und nun sieht sich nun ihrer größten mythologischen Herausforderung gegenüber …
Gwen wurde von ihrer Göttin Nike mit einer äußerst schwierigen Mission betraut: Sie soll verhindern, dass die Schnitter das letzte Siegel am Gefängnis des grausamen Gottes Loki brechen und damit einen neuen Chaoskrieg entfachen. Doch dazu muss Gwen den Helheim-Dolch finden, jenes göttliche Artefakt, das vor Jahren auf dem Campus der Mythos Academy verschwunden ist. Ihre einzigen Hilfsmittel sind ein altes Tagebuch und ihre magische Gypsy-Gabe. Aber noch bevor die Suche beginnt, sieht sich Gwen mit zahlreichen Problemen konfrontiert: einem ausgewachsenen Fenriswolf, den sie in ihrem Zimmer verstecken muss, einer zornigen Walküre, die ihre neu erworbenen Heilkräfte hasst, und einem unbekannten Mädchen mit Loki-Maske, das nicht nur schuld am Tod von Gwens Mutter ist, sondern nun auch ihr selbst nach dem Leben trachtet.

Charaktere
Gwen ist eine gut gewählte Protagonistin. Sie wird von Buch zu Buch stärker. Außerdem ist sie eine sehr clevere junge Dame, dies sieht man zum Beispiel gleich zu Beginn dieses Bandes. Manchmal ist sie aber auch sehr dämlich und erschreckend naiv. Aber sie ist auch sehr loyal, sie verteidigt ihre Freunde, egal worum es geht. Außerdem ist sie sehr ehrlich und hartnäckig, zum Beispiel, wenn sie ein Geheimnis aufdecken will. 

Logan ja, der ist einen Nummer für sich. Er ist ein sehr widersprüchlicher Charakter, der im einen Moment sehr liebevoll sein kann und im nächsten Moment der größte Schwachkopf ist. Außerdem ist er sehr stark und sehr clever, auch wenn man das nicht immer merkt. 

Daphne ist eine sehr liebevolle Freundin und beschützt ihre Liebsten gerne mit ihrem Bogen. Aber sie ist am Anfang sehr unzufrieden, als ihre Magie erwacht und während dieser Zeit ist sie eine sehr schlechte Freundin. Sie nimmt Züge aus Band 1 an und ist wieder sehr zickig. Aber als sie sich wieder beruhigt hat, ist sie wieder eine sehr gute Freundin für Gwen.

Meine Meinung
Die Autorin hat auch in diesem Band wieder wunderbare Ideen umgesetzt. Die Ideen sind genial, die Umsetzung noch besser. Auch der Schreibstil der Autorin ist sehr gut. Ich finde sehr schnell in meinen gewohnten Lesefluss und kann das Buch in einem Rutsch lesen. 
Außerdem kann ich sage, dass Frostherz wieder einen Tick besser ist als Band 2 - Frostfluch. Die Ideen sind einen Tick besser ausgearbeitet, aber es kommt trotzdem nicht ganz an Band 1 - Frostkuss ran. 

Zur Autorin
Jennifer Estep ist Journalistin und New-York-Times-Bestsellerautorin. Sie schloss ihr Studium mit einem Bachelor in Englischer Literatur und Journalismus und einem Master in Professional Communications ab und lebt heute in Tennessee. Bei Piper erschien bisher ihre All-Age-Serie um die »Mythos Academy« sowie die Urban-Fantasy-Reihe »Elemental Assassin«.

Empfehlung
Wenn ihr Band 1 und Band 2 gelesen habt, dann lest weiter! Es lohnt sich. Auch wenn ihr noch nicht mit der Reihe begonnen habt, lohnt es sich, mit dieser anzufangen! :) Sie ist wirklich super. 

Bewertung
Ich geben dem Buch 9 / 10 Punkte. 

Euch hat meinen Rezension neugierig gemacht? Dann schaut doch gleich bei PiperThalia.de oder Amazon vorbei.

Eure Mii

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen