Mittwoch, 2. Dezember 2015

Rezension 
Jennifer Estep; Mythos Academy - Frostfluch

Taschenbuch: 416 Seiten

Verlag: Piper Taschenbuch (13. Juli 2015)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3492280323
ISBN-13: 978-3492280327
Preis Taschenbuch: 9,99 Euro
Preis eBook: 9,99 Euro

Inhalt
Gwen Frost lebt. Noch. Denn die Schnitter des Chaos haben es auf sie abgesehen. Und deshalb muss Gwen an der Mythos Academy kämpfen lernen. Ihr Lehrer: der attraktive Logan Quinn, in den Gwen heimlich verliebt ist. Die Komplikationen sind allerdings vorprogrammiert, denn der Spartaner hat ihr bereits zu Anfang des Schuljahres das Herz gebrochen. Ein Skiausflug bietet ihr endlich die willkommene Abwechslung vom harten Training - dort lernt sie den umwerfenden Preston kennen. Bald wird jedoch klar, dass Gwen ganz andere Sorgen hat: Die Feinde der Mythos Academy sind ihr auch außerhalb des Campus auf den Fersen und setzen alles daran, Gwen zu töten. Und zu allem Überfluss scheint auch Preston nicht der zu sein, für den sie ihn hält … 


Charaktere
Gwen hat sich im Vergleich mit Band 1 nicht sehr verändert. Aber sie hat eingesehen, dass sie Kämpfen lernen muss, was durchaus auch am Trainer liegen kann. Außerdem ist die Protagonistin sehr loyal und treu, z. B. als sie verspricht Olivers Geheimnis zu bewahren, verrät sie es wirklich Niemanden. Gwen ist aber auch in diesem Band noch sehr dämlich und schlittert alleine, schwach und ohne Unterstützung von der einen Katastrophe zur Nächsten. Außerdem ist sie sehr stur. Wenn sie sich einmal etwas in den Kopf gesetzt hat, wird sie das, in den Kopf gesetzte, zu einem Ende bringen.

Logan ist wie auch in Band 1 der Reihe ein verletzender Trottel, der teilweise einfach nur dämlich ist und nicht zu schätzen weiß, was er direkt vor seine Nase hat. Aber eigentlich ist er nur verletzend, weil er nicht will, dass jemand wegen ihm verletzt wird. Er ist zwar der stärkste Krieger der Academy, aber er ist auch Einer der Verletzlichsten. Er ist auch sehr großzügig, was seine Geschenke angeht und äußerst loyal. Er würde niemals einen verwundeten Kameraden im Stich lassen, wenn es sich nicht wirklich vermeiden lässt. 

Oliver ist wie Logan ein Spartaner. Und auch Oliver ist verletzlich, da er ein Geheimnis sehr hütet. Als er denkt Gwen weiß es, bekommt er es mit der Angst zu tun. Dadurch, dass er so verletzlich ist, wird er auch sehr verletzend und ein Trottel. Aber er kann auch ein super guter Freund sein.

Meine Meinung
Frostfluch ist eine nette Fortsetzung zu Frostkuss, aber ich finde, es hätte noch ein Tick besser sein können. Die spannenden Stellen waren mir ein wenig zu schnell abgehandelt und ein paar Stellen hätte man besser machen können, aber sonst war es echt ein total gutes und gelungenes Buch. 
Mit ihrem Schreibstil hat mich die Autorin sehr schnell in ihren Bann gezogen und ich bin schnell in meinen gewohnten Lesefluss gekommen. 
Die Ideen, die die Autorin in diesem Buch verwendet hat, haben mich wieder sehr überrascht und überzeugt. 

Zur Autorin
Jennifer Estep ist Journalistin und New-York-Times-Bestsellerautorin. Sie schloss ihr Studium mit einem Bachelor in Englischer Literatur und Journalismus und einem Master in Professional Communications ab und lebt heute in Tennessee. Bei Piper erschien bisher ihre All-Age-Serie um die »Mythos Academy« sowie die Urban-Fantasy-Reihe »Elemental Assassin«.

Empfehlung
Wer Band 1 geliebt hat, der braucht auch Band 2 und wird ihn verschlingen! Alle Anderen, ihr verpasst etwas, wenn ihr die Bücher nicht kennt! ;) Lesen lohnt sich definitiv. 

Bewertung
Das Buch ist im Großen und Ganzen ziemlich perfekt, jedoch muss ich sagen, mich haben ein paar Kleinigkeiten genervt und deswegen gebe ich dem Buch 9 / 10 Punkte!

Wenn ihr euch das Buch gleich zulegen wollt, schaut doch mal bei PiperThalia.de oder Amazon vorbei!

Eure Mii

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen