Montag, 14. Dezember 2015

Rezension 
Geneva Lee; Royal Passion 


Broschiert: 448 Seiten
Verlag: Blanvalet Taschenbuch Verlag (18. Januar 2016)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3734102839
ISBN-13: 978-3734102837
Preis Taschenbuch: 12,99 Euro
Preis eBook: 9,99 Euro

Inhalt
Ein Blick, ein Kuss und nichts ist mehr wie zuvor ...

Auf ihrer Abschlussfeier an der Oxford University trifft Clara Bishop auf einen attraktiven Fremden. Ohne Vorwarnung zieht er sie an sich, küsst sie leidenschaftlich und verschwindet. Clara hat keine Ahnung, wer der Unbekannte ist – bis ein Bild von ihnen beiden in der Zeitung auftaucht: Ihr heißer Flirt ist Prinz Alexander von Cambridge, Thronfolger von England, königlicher Bad Boy …

Dieser Mann ist gefährlich, in ihm lauern Abgründe, die Clara ins Verderben stürzen können. Ist Clara dieser magischen Anziehungskraft gewachsen?

Charaktere
Clara ist eine gut gewählte Protagonistin. Aber sie ist auch sehr verletzlich. Sie ist eine sehr starke junge Frau, die schon mit einigen Problemen zu kämpfen hatte. Sie kann sich gegen die Reporter und den König behaupten. Außerdem hat sie eine eigene Meinung, die sie vor allem Pepper gegenüber äußert. Aber Clara kann auch sehr naiv sein, was teilweise ein wenig nervt.

Alexander, der Prinz. Er ist sehr verletzlich, seine Schwachpunkte sind seine Mutter und seine Schwester, die beide verstorben sind. Aber er ist nicht nur verletzlich, sondern auch teilweise sehr verletzend. Das sieht man vor allem in seinem Umgang mit seinem Bruder Edward und mit Clara. Außerdem verletzt ihn sein Vater ständig. Aber Alexander kann auch sehr fürsorglich sein, auch sehr liebevoll, dominant aber auch sehr dämlich. 

Meine Meinung
Der Schreibstil der Autorin ist flüssig und sehr angenehm zu lesen. Außerdem bin ich schnell in meinen gewohnten Lesefluss gekommen. 
Die Autorin hat sehr tolle Ideen verwendet, auch wenn es mich teilweise ein wenig an 'Shades of Grey' oder an die 'After'-Reihe erinnert hat, hat es mir doch sehr gut gefallen.
Das Ende des Buches ist sehr zerstörend, also ich hatte eine richtiges Bookhangover und der Cliffhänger hat mir nicht so gefallen, aber die Autorin weiß was sie tut. 

Zur Autorin
Geneva Lee lebt gemeinsam mit ihrer Familie im Mittleren Westen von Amerika. Sie war schon immer eine hoffnungslose Romantikerin, die Fantasien der Realität vorzieht – vor allem Fantasien, in denen starke, gefährliche, sexy Helden vorkommen. Mit ihrer Royals-Saga, der Liebesgeschichte zwischen dem englischen Kronprinzen Alexander und der bürgerlichen Clara, begeisterte Geneva Lee die amerikanischen Leserinnen und eroberte die Bestsellerlisten von New York Times und USA Today.

Empfehlung
Ich empfehle dieses Buch jedem, der gerne etwas mit einem Prinzen lesen will, das ein bisschen in die Richtung von 'After Passion' oder 'Shades of Grey' lesen will. Das Buch ist sehr gut geschrieben! 

Bewertung
Ich gebe diesem wundervollen Buch 9,5 / 10 Punkte.

Euch hat meine Rezension neugierig gemacht? Dann schaut doch gleich bei BlanvaletThalia.de oder Amazon vorbei!

Eure Mii

Kommentare:

  1. Hey Mii :)

    Ich wusste die ganze Zeit irgendwie voll nicht, was ich von dem Buch halten soll. After Passion hat mich ja auch gar nicht angesprochen und SoG hätte auch besser sein können.

    Jedenfalls, echt schön, dass dir das Buch so gut gefallen hat. Auch wenn ich vor allem schwache bzw. verletzliche Protagonistinnen nicht so sehr mag (Ich mag die Kick-Ass-Heldinnen mit der großen Klappe einfach lieber.), setze ich es mal auf die Wuli. ;)

    Liebe Grüße
    Anni

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Anni,

      du musst es lesen! :D
      Darfst dich danach auch bei mir Ausheulen :D
      Das fällt gar nicht soooo sehr auf :D

      Liebe Grüße
      Mii

      Löschen